zurück zur Übersicht
23.01.2018
952 Klicks
teilen

Internationale Grüne Woche 2018

Eine weißblaue Schmankerlvielfalt aus dem Bayerischen Wald erwartet die Hauptstadt anlässlich der „Grünen Woche“ 2018. Am Freitag hat die internationale Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau ihre Tore für 1.600 Aussteller aus 65 Ländern geöffnet. Die Veranstalter erwarten 400.000 Messe- und Kongressbesucher.

Ob Wildsalami, Geselchtes, Trebernbrot oder Blutwurzschokolade - Das ARBERLAND zeigt auf dem Berliner Messegelände (in Halle 22b) auch dieses Jahr, was die „Waidler“ ihren Gästen an touristischen und kulinarischen Highlights zu bieten haben. „Nach dem Erfolg auf der Sonderausstellungsfläche 2017 liegt die Messlatte hoch“, weiß Tourismusreferentin Susanne Wagner. 

Neu im Gepäck ist deshalb der Brotzeittisch vor Ort, auf dem „ARBERLAND-Schifferl“ (verschiedene Wurstspezialitäten zum Probieren) und andere deftige Speisen, regionale Biere sowie Kräuter-, Frucht- und Nussschnäpse gereicht werden. Die Schätze des Zwieseler Feinkostladens „Kulinarisches Schaufenster - Schmankerl aus der Region“ können wie im Vorjahr gekostet und erworben werden, während man sich über Wanderrouten, E- und Mountainbike-Strecken, Wintersportaktivitäten, Sehenswürdigkeiten sowie Veranstaltungen in und um das ARBERLAND informiert. 

Auf der Bühne der Bayernhalle werden die Vertreter des Landkreises Regen noch am Dienstag, Mittwoch und Sonntag über das Thema ARBERLAND-Kulinarik, speziell die Idee zum „Kulinarischen Schaufenster“, referieren. Mit dabei sind - heuer zum ersten Mal - Regens Landrätin Rita Röhrl sowie "Hausherr" Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und der Bundestagsabgeordnete Alois Rainer, die schon reichlich „Grüne Woche“-Erfahrung verbuchen können. Im Hintergrund der Präsentation lädt der Panoramablick vom Großen Arber zum Träumen ein.

Wer es beim Träumen nicht belassen will, ist herzlich eingeladen, sein Glück bei einem gemeinsamen Gewinnspiel der ARBERLAND REGio GmbH, der Tourist-Information Viechtach und der Länderbahn zu versuchen. Hier werden Übernachtungspakete mit der Teilnahme an der berühmten Viechtacher „Bayerwald-Schmankerl-Wanderung“ sowie Kulinarik-Gutscheine  verlost.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Viel Lob für das ArberlandRegen In Berlin hat die Grüne Woche begonnen. Zum Start am Freitag, 17. Januar, war auch Regens Landrätin Rita Röhrl zur Messe gereist. Dabei besuchte sie natürlich nicht nur den Messestand der Arberland REGio GmbH, sie machte sich auch ein Bild von den Angeboten der anderen Regionen.Mehr Anzeigen 22.01.2020Das ARBERLAND auf dem Jugendreisekongress 2019 in BerlinRegen Seit zwei Jahren ist der Landkreis Regen nun „1. zertifizierte Jugendreise-Destination Deutschlands". Dem Vorbild des ARBERLANDES folgend haben sich die Stadt Viechtach und die Mitgliedsgemeinde der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald Bayerisch Eisenstein 2019 auf den Weg zum „Jugendreiseort“ gemacht.Mehr Anzeigen 12.12.2019Positive Bilanz – ARBERLAND auf der ITB in BerlinRegen Erneute Rekordzahlen bei der ITB Berlin. Auch im Jahr 2019 hat sich die Tourismusmesse als führende Plattform der Reise- und Tourismusindustrie behauptet.Mehr Anzeigen 18.03.2019Grüne Woche-Gewinnspiel aus dem ARBERLAND aufgelöstRegen Anfang der Woche durften Viechtachs 1. Bürgermeister Franz Wittmann, Michael Pfeffer, zuständig für Marketing und Vertrieb der waldbahn, sowie Tourismusreferentin Susanne Wagner drei Kärtchen aus der Gewinnspielbox mit 800 Teilnehmern ziehen.Mehr Anzeigen 27.02.2018Minister Brunner will „neugierig auf Bayern machen“Regen Der Landkreis präsentiert sich auf der Grünen Woche - „Wir laden alle ein nach Bayern zu kommen“, mit diesen Worten eröffnete Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Betrieb in der Bayernhalle auf der Grünen Woche in Berlin. Brunner erinnerte am Donnerstagmorgen, 20. Januar, die Aussteller daran, dass sie „in den kommenden zehn Tagen das Gesicht Bayerns sind“.Mehr Anzeigen 23.01.2017St. Gunther Grundschule wird zum „Haus der kleinen Forscher“Rinchnach Letzte Woche war es soweit: Die Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen durften die begehrte Auszeichnung "Haus der kleinen Forscher" aus Berlin in Empfang nehmen - als erste Grundschule im Landkreis!Mehr Anzeigen 17.11.2016