zurück zur Übersicht
20.01.2018
262 Klicks
teilen

Drum Circle im Zeughaus

Trommeln im „Drum Circle“ steht für junge Menschen ab sofort immer dienstags von 17 bis 19 Uhr (außer in den Ferien) im Jugendzentrum Zeughaus auf dem Programm. Initiator ist der Streetworker der Stadt Passau, Ralf Grunow, der das Projekt nun bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper vorstellte.
„Es ist erfreulich, dass unsere Streetwork den Jugendlichen in unserer Stadt nicht nur unterstützend in allen Lebenslagen zur Seite steht, sondern auch derartige Veranstaltungen anbietet. Um diese Maßnahmen zur sozialen Bindung weiter auszubauen, werden wir in diesem Jahr eine zweite Streetworker-Stelle besetzen“, so das Stadtoberhaupt.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) und Jugendamtsleiter Alois Kriegl (rechts) wünschen Streetworker Ralf Grunow viel Erfolg beim „Drum Circle“ und den Teilnehmern viel Spaß.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) und Jugendamtsleiter Alois Kriegl (rechts) wünschen Streetworker Ralf Grunow viel Erfolg beim „Drum Circle“ und den Teilnehmern viel Spaß.

Unter einem „Drum Circle“ versteht man eine Gruppe, die mit Trommeln und Percussion aktiv einen Rhythmus entwickelt. Bodypercussion und Rhythmusspiele gehören ebenfalls zu dem kostenfreien Angebot. Mitmachen kann jeder, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, zumal ohne Noten musiziert wird. Trommeln gibt es vor Ort, können aber auch mitgebracht werden. Weitere Informationen unter Tel. 0151/51192215.


- SB

[PR]

Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?