zurück zur Übersicht
17.12.2018
499 Klicks
teilen

Viechtach und Bayerisch Eisenstein auf dem Weg zum Jugendreiseort

„Erste zertifizierte Jugendreise-Destination“ - vor einem Jahr hat der Deutsche Fachverband für Jugendreisen „Reisenetz e.V.“ dem ARBERLAND diesen Titel verliehen. Inspiriert vom  Mehrwert der Auszeichnung machen sich nun auch die Kommunen Viechtach und Bayerisch Eisenstein auf den Weg zum Jugendreiseort.

Dass es nicht nur vor pädagogischen und sozialen, sondern auch touristischen Gesichtspunkten lohnt, als Reiseziel in junge Menschen zu investieren, das erörterten Hanse Wenzl und die beiden Touistinfo-Leiterinnen Monika Häuslmeier und Daniela Schwarz in diesen Tagen. Wenzl zeichnet sich als Projektleiter des Touristischen Service Centers der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio für die Zertifizierung des ARBERLANDES verantwortlich.

von links: Hanse Wenzl, Monika Häuslmeier sowie Helge Maul und Thomas Hahne von der Jugendreise-Akademie. Daniela Schwarz befindet sich nicht auf dem Bild.von links: Hanse Wenzl, Monika Häuslmeier sowie Helge Maul und Thomas Hahne von der Jugendreise-Akademie. Daniela Schwarz befindet sich nicht auf dem Bild.


Einer Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zufolge gehören Kinder und Jugendliche in Deutschland zu den reiseaktivsten Gruppen überhaupt. Selbst, wenn man lediglich die Alleinreisenden (ohne elterliche oder großelterliche Begleitung) betrachtet, werden hier jährlich 52 Milliarden Euro durch Tages- und Mehrtagesfahrten umgesetzt. „Zudem erscheint es wahrscheinlich“, so Wenzl, „dass Gäste, die uns in ihrer Jugend gerne besucht haben, dies auch im Erwachsenenalter tun werden.“

Großes Potenzial sieht Viechtach im Bereich Kunst, Kultur und Freizeitangebote für „junge Menschen bis ins junge Erwachsenenalter“, so Häuslmeier. Bayerisch Eisenstein will mit Outdoorangeboten zwischen Arber und Spicák punkten.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHKreisentwicklung | Regen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Andere Sprache, andere Kultur: Ausländische Arbeitskräfte integrieren - geht das?Viechtach Durch die Umsiedelung nach Viechtach, die Anschaffung einer CNC-Fräse und den Aufbau eines kleinen Netzwerks mit Schreinern aus der Region ließ sich ein hochdotierter Auftrag für Schienenfahrzeug-Einrichtungsteile so hervorragend erfüllen, dass Folgeaufträge die rund 30 Mitarbeiter bis heute beschäftigen.Mehr Anzeigen 30.09.2018Andere Sprache, andere Kultur: Ausländische Arbeitskräfte integrieren - geht das?Viechtach Gänzlich abseits des öffentlichen Bewusstseins leisten viele deutsche Unternehmen Basisarbeit in Sachen Integration und gelebte Willkommenskultur. Zu ihnen gehören auch die Werkzeug-, Handwerksmaschinen- und Schweißtechnikspezialisten der Fidel Schub GmbH in Viechtach.Mehr Anzeigen 24.08.2018AK SCHULEWIRTSCHAFT zu Besuch bei Zankl Bau in ViechtachViechtach Handwerk hat goldenen Boden. An dieser Aussage aus dem Volksmund ist sicher viel Wahres, doch der Fachkräftemangel macht auch vor einer der traditionsreichsten Handwerksregionen Bayerns, dem Arberland, nicht Halt.Mehr Anzeigen 30.06.2018Wir sind top in Sachen JugendtourismusRegen Dass es nicht nur vor pädagogischen und sozialen, sondern auch vor touristischen Gesichtspunkten lohnt, als Reiseziel in junge Menschen zu investieren, war die große Erkenntnis des Abends.Mehr Anzeigen 23.11.2017Das ARBERLAND wird erste Deutsche Jugendreise-DestinationDer Deutsche Fachverband für Jugendreisen „Reisenetz e.V.“ will das ARBERLAND 2017 als erste Deutsche Jugendreise-Destination zertifizieren. Im Rahmen der offenen Fachtagung des Reisenetzes unterzeichneten Herbert Unnasch von der ARBERLAND REGio GmbH und Reisenetz e.V.-Finanzvorstand Ralf Olk die Partnerschaftsvereinbarung in Berlin.Mehr Anzeigen 24.11.2016Deutsche Meisterschaft im Berglauf kommt ins ARBERLANDWährend der begeistert aufgenommene Arberland Ultra Trail gerade erst vorüber ist, blicken Felgenhauer, ihr Team und die ARBERLAND REGio GmbH bereits dem nächsten großen Ziel entgegen: der Deutschen Meisterschaft im Berglauf 2017.Mehr Anzeigen 07.11.2016