zurück zur Übersicht

23.07.2017
2890 Klicks
teilen

Landrat ehrt Feldgeschworene

Landrat Sebastian Gruber hat in Anerkennung ihrer verdienstvollen ehrenamtlichen Tätigkeit im Auftrag des Bayer. Staatsministers an drei Feldgeschworene Ehrenurkunden überreicht. Geehrt wurden für ihre langjährige Tätigkeit Herr Franz Berger aus Waldkirchen (25 Jahre), Herr Alois Nowak aus Freyung (25 Jahre) und Herr Johann Aufschläger aus St. Oswald (50 Jahre).
Mit der Abmarkung der Grundstücksgrenzen leisten die Feldgeschworenen einen wertvollen ehrenamtlichen Beitrag zur Sicherung des Eigentums an Grund und Boden und damit auch zum nachbarschaftlichen Frieden. Die 20.000 bayerischen Feldgeschworenen tragen heute mit ihrer Arbeit zu einem rationellen Abmarkungsverfahren und zu bürgernahem Verwaltungshandeln bei, betont Landrat Sebastian Gruber. Durch ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit haben die drei Ausgezeichneten die Bayer. Vermessungsverwaltung nachhaltig unterstützt und bürgerschaftliches Engagement bewiesen. Dafür dankte Ihnen auch Vermessungsdirektor Erwin Knott im Namen des Vermessungsamtes.

(v.l.): Bürgermeister Helmut Vogl (St. Oswald), Vermessungsdirektor Erwin Knott (Vermessungsamt), Johann Aufschläger, 2. Bürgermeister Max Ertl (Waldkirchen), Franz Berger, Landrat Sebastian Gruber, Alois Nowak und 3. Bürgermeister Herbert Schiller (Freyung)
(v.l.): Bürgermeister Helmut Vogl (St. Oswald), Vermessungsdirektor Erwin Knott (Vermessungsamt), Johann Aufschläger, 2. Bürgermeister Max Ertl (Waldkirchen), Franz Berger, Landrat Sebastian Gruber, Alois Nowak und 3. Bürgermeister Herbert Schiller (Freyung)


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Auch in Zeiten fortschreitender Digitalisierung unverzichtbar“Freyung Für ihr Wirken im ältesten kommunalen Ehrenamt des Freistaats Bayern durfte Landrat Sebastian Gruber im großen Sitzungsaal des Landratsamtes drei Feldgeschworene auszeichnen.Mehr Anzeigen 20.06.2022„Unverzichtbare Mittler zwischen Behörde und Betroffenen“Freyung Für ihr Wirken im ältesten kommunalen Ehrenamt in Bayern durfte Landrat Sebastian Gruber im Kurhaus in Freyung vier Feldgeschworene auszeichnen, die in ihren Gemeinden, Märkten oder Städten dieses Ehrenamt seit 25 bzw. 40 Jahren ausüben.Mehr Anzeigen 13.07.2020Landrat ehrt Feldgeschworenen Jakob HobelsbergerHohenau Landrat Sebastian Gruber hat in Anerkennung seiner verdienstvollen 25-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit dem Feldgeschworenen Jakob Hobelsberger aus Hohenau eine Ehrenurkunde überreicht.Mehr Anzeigen 08.05.2018Landrat Gruber unterstützt ehrenamtliche Arbeit der SeniorenclubsFreyung Treffen von Seniorenclubs ermöglichen den Mitgliedern Geselligkeit und Austausch mit Gleichgesinnten. Landrat Gruber war es daher ein persönliches Anliegen, Irritationen zwischen Gewerbeamt und Seniorenclubs schnell auszuräumen.Mehr Anzeigen 28.04.2018Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen MinisterpräsidentenFreyung Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verlieh Landrat Sebastian Gruber das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Ingrid Linhard und Michael Glashauser.Mehr Anzeigen 19.02.2018Landrat ehrt Ehrenamtliche in der SeniorenarbeitFreyung In der vergangenen Woche lud Landrat Sebastian Gruber die Vorsitzenden der Seniorenclubs im Landkreis Freyung-Grafenau zu einem gemeinsamen Gespräch bei Kaffee und Kuchen ein.Mehr Anzeigen 30.09.2017