zurück zur Übersicht

04.03.2022
863 Klicks
teilen

Halle in Röhrnbach für Aufnahme ukrainischer Flüchtlinge vorbereitet

Die Vorbereitungen für die mögliche Ankunft von ukrainischen Flüchtlingen im Landkreis laufen. Bereits am Mittwoch wurde im Auftrag des Landratsamtes die Josef-Eder-Halle in Röhrnbach als Notunterkunft für 100 bis 120 Flüchtlinge eingerichtet. Vor Ort im Einsatz waren das BRK, die Feuerwehren Röhrnbach und Freyung sowie Mitarbeiter der Gemeinde Röhrnbach. In einer zweiten Halle in Thurmansbang wurden ebenfalls Vorbereitungen getroffen. Hier könnte man, sollte dies nötig werden, innerhalb von drei Stunden weitere Schlafplätze schaffen. Konkrete Angaben dazu, in welcher Zahl ukrainische Flüchtlinge auch im Landkreis aufgenommen werden müssen, gibt es weiterhin nicht, erklärt Landrat Sebastian Gruber.

Man wolle aber vorbereitet sein. „Ich bin sehr dankbar, dass sich hier, wie auch in der Vergangenheit, die kurzen Wege im Landkreis bewährt haben. Mein Dank geht an die Freiwilligen, sowie die Mitarbeiter der Gemeinden und im Landratsamt, die Hand in Hand gearbeitet haben, um diese Notunterkünfte schnell einsatzbereit zu machen.“

Viele fleißige Hände haben die Josef-Eder-Halle in Röhrnbach am Mittwoch in eine Notunterkunft für 100 bis 120 Flüchtlinge verwandelt.
Viele fleißige Hände haben die Josef-Eder-Halle in Röhrnbach am Mittwoch in eine Notunterkunft für 100 bis 120 Flüchtlinge verwandelt.

Landratsamt richtet Infotelefon zum Thema Ukraine-Flüchtlinge ein

Auch mit anderen Maßnahmen bereitet sich das Landratsamt auf eine möglich anstehende Fluchtbewegung aus der Ukraine in die Region vor. Bürger etwa, die eine Unterkunft im Landkreis Freyung-Grafenau für Flüchtlinge zur Verfügung stellen möchten, die länger bleiben wollen, können diese über ein Online-Formular an das Landratsamt übermitteln. Das Formular ist zu erreichen über die Seite https://www.freyung-grafenau.de/ukraine-hilfe.

Außerdem hat der Landkreis unter der Nummer 08551/57-4712 ein Bürgertelefon zum Thema Ukraine-Flüchtlinge eingerichtet, das ab dem morgigen Freitag, 4. März, unter der Woche, außer an Feiertagen, in der Zeit von Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar ist.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau
Fotos: BRK

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Informationen für FlüchtlingshelferFreyung Immer mehr Flüchtlinge erreichen Bayern wegen des Ukraine-Kriegs. Auch der Landkreis Freyung-Grafenau trägt seinen Teil dazu bei, Menschen in dieser Notsituation aufzunehmen.Mehr Anzeigen 01.04.2022Umfassende Tagesordnung mit aktuellen Informationen bei der BürgermeisterdienstversammlungFreyung Zur Dienstversammlung der Bürgermeister im Landkreis Freyung-Grafenau hat Landrat Sebastian Gruber am vergangenen Donnerstag geladen. Die Teilnehmer erwartete eine umfängliche Tagesordnung zu aktuellen und wichtigen Themen im Landkreis.Mehr Anzeigen 29.03.2022Ukraine-Krise und Corona-Maßnahmen bestimmende Themen bei virtuellem Treffen der niederbayerischen LandräteFreyung Die niederbayerischen Landräte verfolgen mit großer Sorge und Bestürzung die Situation in der Ukraine. „Der Krieg und die humanitäre Katastrophe erschüttern und machen uns sehr betroffen. Unsere Solidarität und Unterstützung sind hier gefordert“, betonte der Bezirksvorsitzende der niederbayerischen Landräte, Sebastian Gruber, Landrat von Freyung-Grafenau, im Rahmen eines virtuellen Arbeitstreffens.Mehr Anzeigen 22.03.2022Das Landratsamt Freyung-Grafenau sucht ehrenamtliche FlüchtlingshelferFreyung Immer mehr Flüchtlinge erreichen Bayern wegen des Ukraine-Kriegs. Auch der Landkreis Freyung-Grafenau trägt seinen Teil dazu bei, Menschen in dieser Notsituation aufzunehmen.Mehr Anzeigen 21.03.2022Infos zur Registrierung für ukrainische Flüchtlinge beim AusländeramtFreyung Gut beschäftigt ist die Ausländerbehörde des Landratsamtes Freyung-Grafenau derzeit mit der Registrierung der bereits im Landkreis lebenden ukrainischen Flüchtlinge und in den nächsten Tagen werden noch einige dazukommen.Mehr Anzeigen 17.03.2022Landkreis gut auf Aufnahme der Flüchtlinge vorbereitetRöhrnbach Der Landkreis ist gut auf die Aufnahme der ukrainischen Kriegsflüchtlinge vorbereitet, dieses Fazit zogen Landrat Sebastian Gruber und sein Koordinierungsstab nach einem Besuch in Röhrnbach.Mehr Anzeigen 14.03.2022