zurück zur Übersicht

01.12.2022
430 Klicks
Posts |

Ein Treffen für Weltverbesserer und solche, die es werden wollen

Vernetzungstreffen des Landkreises Freyung-Grafenau fördert Austausch unterschiedlicher Initiativen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit

 

Dass es auch im Landkreis eine schon eine ganze Reihe Menschen gibt, die in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind zeigte das vom Landratsamt organisierte Treffen für entwicklungspolitisch Engagierte und Interessierte aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. Der Abend bot für die Teilnehmenden viel Gelegenheit, sich über gemeinsame Herausforderungen und Problemlagen, aber insbesondere auch Erfolge, Lösungen und Strategien für die Zukunft auszutauschen. So wollte man sich beim Treffen besonders auf positive Beispiele fokussieren. „Wir stehen jeden Tag zahlreichen schlechten Nachrichten gegenüber. Das gibt ein Gefühl der Machtlosigkeit und lähmt uns. Dagegen kann der Fokus auf positive Beispiele motivieren und Anreiz schaffen, sich weiter zu engagieren“, erklärt Helga Weinberger, stellvertretende Landrätin des Landkreises Freyung-Grafenau zu Beginn des Treffens. Wie viele solcher positiven Beispiele es im Landkreis bereits gibt, konnten die Teilnehmenden in der anschließenden Vorstellungsrunde erfahren: Neben Lehrkräften, die ihre Schülerinnen und Schüler für Fairen Handel begeistern, engagieren sich viele der Anwesenden mit verschiedenen Projekten in den unterschiedlichsten Regionen der Welt. So konnten auch diejenigen Anwesenden, die noch nicht selbst in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind, erfahren, dass bereits Krankenstationen, Schulen und Häuser in Afrika, Südamerika, Asien, aber auch Südosteuropa durch das Engagement im Landkreis errichtet wurden.


Die stellvertretende Landrätin Helga Weinberger zeigte sich begeistert vom großen Engagement im Landkreis: „Wie viele Initiativen es bereits gibt und wie viel die verschiedenen Akteure mit ihrem Engagement bewirken, ist wirklich beeindruckend.“ Dem schloss sich auch Reinhard Tolksdorf, als Sachgebietsleiter Liegenschaften am Landratsamt unter anderem auch für die Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Entwicklungspolitik zuständig, an: „Da ein Wandel zu einer gerechteren und zukunftsfähigeren Welt nicht über Nacht entsteht, gilt den Anwesenden, die sich als Wegbereiterinnen und –bereiter bereits seit Jahren aktiv dafür einsetzen, großer Dank und Respekt.“


Anschließend konnten sich die Teilnehmenden bei einem Vortrag von Nina Hohnen von der Mitmachzentral der Servicestelle für Entwicklungsinitiativen, Engagement Global, über finanzielle Förderung, aber auch Unterstützungsmöglichkeiten durch Austauschprogramme, Bildungsangebote oder durch Vernetzung zu bestehenden Projekten informieren. Zuletzt tauschte man sich darüber aus, wie Entwicklungszusammenarbeit im Landkreis in Zukunft gestaltet werden kann. „Die Teilnehmenden hatten zahlreiche gute Ideen und Wünsche, die ich in Zukunft gerne bei meiner Arbeit berücksichtigen werde“, versprach Nina Stelzl, Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik am Landratsamt. Neben dem Wunsch nach Unterstützung bei bürokratischen Hürden, wünschten sich die Anwesenden mehr Sichtbarkeit und mehr Raum zu gegenseitiger Vernetzung. Bei weiteren Nachfragen und Interesse an dem Thema steht die Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik am Landratsamt Nina Stelzl gerne zur Verfügung, per E-Mail nina.stelzl@landkreis-frg.de oder telefonisch unter 08551/573211.

 

Dass es auch in Zukunft weitere Vernetzungstreffen geben wird, darüber waren sich die Anwesenden beim Treffen für entwicklungspolitisch Engagierte und Interessierte aus der Region einig.


- JS


Landkreis Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Spielzeug erwacht zum LebenFreyung Der Andrang war groß. So groß, dass der Kreisjugendring Freyung-Grafenau seinen Trickfilmtag in den Osterferien gleich auf zwei Termine ausgeweitet hat.Mehr Anzeigen 11.04.2018Silver Surfer – Sicher online im AlterGrafenau Die Volkshochschule des Landkreises Freyung-Grafenau startet ab April mit einer neu konzipierten Seminarreihe, die sich speziell an ältere Internetnutzer richtet.Mehr Anzeigen 09.04.2018FRG präsentiert sich auf der Passauer FrühjahrsmesseFreyung Der Landkreis Freyung-Grafenau macht weiter über die Kreisgrenzen hinaus auf sich aufmerksam. Mit ihrer Imagekampagne zeigt die Region einer breiten Öffentlichkeit, dass sie weitaus mehr kann, als viele denken.Mehr Anzeigen 08.03.2018Digitale Geschäftsmodelle in der regionalen WirtschaftGrafenau Die Wirtschaftsjunioren Freyung-Grafenau trafen sich am Technologiecampus in Grafenau, um über digitale Geschäftsmodelle zu sprechen. Das Interesse an digitalen Lösungen und damit an Möglichkeiten passgenaue Angebote für seine Kunden zu schaffen ist nach wie vor groß.Mehr Anzeigen 04.05.2017Landrat Gruber besucht Universität Passau; „Freyung-Grafenau als Partner der Universität“Prof. Dr. Carola Jungwirth ist seit 1. April 2016 Präsidentin der Universität Passau. Landrat Sebastian Gruber vom Landkreis Freyung-Grafenau hat nun Kontakt zur neuen Präsidentin aufgenommen und ist zu einem offiziellem Antrittsbesuch an die Universität Passau gekommen.Mehr Anzeigen 17.01.2017