zurück zur Übersicht

01.11.2022
285 Klicks
Posts |

2. Bauabschnitt: Generalsanierung am Beruflichen Schulzentrum Waldkirchen läuft auf Hochtouren

Rohbauarbeiten sind bereits sehr weit fortgeschritten / Offizielle Begehung mit Landrat Sebastian Gruber


Die Arbeiten im Rahmen der Generalsanierung an der Berufsschule in Waldkirchen sind dieses Jahr erfolgreich in die zweite Etappe gegangen. Nachdem 2021 der 1. Bauabschnitt abgeschlossen wurde, Baukosten rund 18 Millionen Euro, läuft nun die Fertigstellung des 2. Bauabschnittes mit dem Errichten der neuen Gebäudeteile auf Hochtouren. Die Rohbauarbeiten sind bereits sehr weit vorgeschritten. Hierzu gab es jetzt eine offizielle Begehung auf Einladung von Landrat Sebastian Gruber. Anwesend waren die ausführenden Baufirmen, Planer, die Leitung der Berufsschule Waldkirchen sowie die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Freyung-Grafenau.

In den letzten zwölf Monaten ist viel vorangegangen: Vor genau einem Jahr fand die Baubesprechung mit den ausführenden Firmen statt, um die vorbereitenden Maßnahmen, auch in Bezug auf den Innenausbau, zu erörtern. Vor Beginn der Abbrucharbeiten mussten die Räume für die Verwaltung sowie die Pausenhalle samt Pausenverkauf umgebaut werden, damit der Schulbetrieb auch ohne die abzubrechenden Räume gewährleistet werden konnte. Dass dies gut gelungen ist, lag nicht nur an den umfangreichen Vorarbeiten, sondern auch an der jederzeit engagierten Schulfamilie.

Nach aufwändiger Entkernung der Werkhallen für KFZ und Metall sowie des Hausmeisterwohngebäudes wurde im Dezember 2021 mit den Abbrucharbeiten am Dach der KFZ-Werkhalle begonnen. Im Januar 2022 war der Abbruch der Werkhalle für Metall abgeschlossen und die recyclingfähigen Baustoffe aus Beton gebrochen und zum Wiedereinbau als Auffüllmaterial auf dem Gelände vorbereitet. Ende März war der Abbruch weitestgehend erledigt. Am 12. April 2022 konnte der Baustart der Baumeisterarbeiten durchgeführt werden.

Landrat Sebastian Gruber zeigte sich vor Ort erfreut, dass die Arbeiten so gut vorangehen. „Viele
Meilensteine tragen dazu bei, den für die Region wichtigen Berufsschul-Standort Waldkirchen zu stärken und auf den neuesten Stand zu bringen. Der Landkreis Freyung-Grafenau verdeutlicht damit, dass die berufliche Bildung bei uns eine sehr hohe Priorität hat“, sagte Landrat Sebastian Gruber bei der Begehung.

In der Tat bringt der 2. Bauabschnitt viele Höhepunkte mit sich: Die Montage des imposanten Hochkrans mit einer Reichweite von bis zu 40 Metern wurde im April 2022 abgeschlossen. Seitdem wurde verschiedenes Material, u.a. ca. 2.500 m² Doppelwände und ca. 2.600 m² Deckenflächen, über den Kran in die Baustelle verbracht. Zuletzt wurden die Ebenen 3, 4 und 5 samt Treppenhäusern und Aufzugsschacht in Stahlbetonfertigteilen aufgestellt und die Zwischendecken als Filigrandecken betoniert. Die Fertigstellung der Dachgeschossebene ist für Mitte November geplant.

Trotz der aktuellen Krisenlage und der damit verbundenen Material- und Lieferengpässe konnten
weitestgehend Mehrkosten aus Preissteigerungen bislang verhindert werden. „Der Landkreis als
Sachaufwandsträger, die Schulleitung, die ausführenden Firmen sowie Planer arbeiten sehr gut und Hand in Hand zusammen“, unterstreichen Schulleiterin Oberstudiendirektorin Elvira Wudy-Engleder und Landrat Sebastian Gruber. „Wir sind mit dem Fortschritt der Generalsanierung des Beruflichen Schulzentrums Waldkirchen sehr zufrieden. Die Zusammenarbeit klappt wunderbar, dafür möchte ich mich herzlich bei allen Beteiligten bedanken“, sagt Elvira Wudy-Engleder.

Eine weitere erfreuliche Nachricht ist, dass die beauftragten Firmen für Zimmererarbeiten und
Außenabschlüsse – beide ansässig im Landkreis Freyung-Grafenau – bereits in den Startlöchern stehen, weshalb voraussichtlich noch im November mit den entsprechenden Arbeiten begonnen werden kann. „Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ansässigen Unternehmen zeigt die wirtschaftliche Schlagkraft und Entwicklung des Landkreises Freyung-Grafenau. Sie sind der Motor für die Region“, so Landrat Sebastian Gruber.

Das große Ziel ist, die Gebäudehülle so schnell wie möglich dicht und durch die Baustellenheizung auch warm zu bekommen, damit die Gewerke des technischen Ausbaus bereits im 1. Quartal 2023 die Arbeiten aufnehmen können. Im April 2023 soll mit dem Innenausbau begonnen werden. Im Herbst 2023 soll die Inneneinrichtung vorgenommen werden, um dann Anfang 2024 das Gebäude offiziell in Betrieb nehmen zu können.

 Die Generalsanierung am Beruflichen Schulzentrum Waldkirchen läuft auf Hochtouren. Ein Bild vom 2.  Bauabschnitt machten sich u.a. Landrat Sebastian Gruber (Mitte) und Schulleiterin Oberstudiendirektorin  Elvira Wudy-Engleder (pink-roter Blazer). Mit dabei waren die ausführenden Baufirmen, Planer, Vertreter  der Berufsschule Waldkirchen sowie die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des  Landkreises Freyung-Grafenau.Die Generalsanierung am Beruflichen Schulzentrum Waldkirchen läuft auf Hochtouren. Ein Bild vom 2. Bauabschnitt machten sich u.a. Landrat Sebastian Gruber (Mitte) und Schulleiterin Oberstudiendirektorin Elvira Wudy-Engleder (pink-roter Blazer). Mit dabei waren die ausführenden Baufirmen, Planer, Vertreter der Berufsschule Waldkirchen sowie die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Freyung-Grafenau.


- NK


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Landkreis Freyung-Grafenau investiert allein heuer 5,5 Millionen Euro für Bauarbeiten an Berufsschule WaldkirchenWaldkirchen Einen Sachstandsbericht zum Stand der Bauarbeiten am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum in Waldkirchen gab Sachgebietsleiter Reinhard Tolksdorf auf der jüngsten Sitzung des Bauausschusses.Mehr Anzeigen 04.08.2022„Waldkirchen als Zentrum der bayerischen Dachdeckerausbildung gestärkt“Waldkirchen Schön sind sie geworden, und auf dem neuesten Stand der Technik – die neuen Räume der Berufsschule Waldkirchen, darin waren sich Landrat Sebastian Gruber, Schulleiterin Elvira Wudy-Engleder, Landesinnungsmeister A. Ewald Kreuzer und Bürgermeister Heinz Pollak bei ihrem Besuch einig.Mehr Anzeigen 13.06.2021Die Beruflichen Schulen Waldkirchen bekommen eine SchulleiterinWaldkirchen Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Waldkirchen ist künftig unter weiblicher Führung, zum ersten Mal in seiner Geschichte. Ab August übernimmt Studiendirektorin Elvira Wudy die Leitung des Schulzentrums mit Staatlicher Berufsschule, mit Beruflicher Oberschule, Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule, mit Staatlicher Berufsfachschule für Kinderpflege und mit Staatlicher Berufsfachschule für Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement in Waldkirchen und Grafenau.Mehr Anzeigen 01.07.2020Berufsschüler bauen Stand für Münchner ChristkindlmarktWaldkirchen Zum zweiten Mal nach 2004 kommt der Baum für den Münchener Christkindlmarkt in diesem Jahr aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. Als Gegenleistung darf der Landkreis vom 27. November bis 24. Dezember einen Infostand und einen kleinen Verkaufsstand direkt am Baum betreiben. Gebaut wird der Stand derzeit an der Berufsschule Waldkirchen.Mehr Anzeigen 09.11.2019Neue Fortbildungsangebote für HandwerkerWaldkirchen Ein in Bayern einzigartiges Fortbildungsangebot haben engagierte Unternehmen aus der Region und Lehrkräfte der Berufsschule Waldkirchen, mit Unterstützung des Landkreises Freyung-Grafenau geschaffen.Mehr Anzeigen 20.09.2019Dachdeckerwohnheim in neuem LichtWaldkirchen Die Sanierung des Dachdeckerwohnheimes wurde in drei Bauabschnitten durchgeführt. Im Rahmen der Sanierung wurde in allen Bauabschnitten auch die Beleuchtung auf energiesparende LEDs umgestellt.Mehr Anzeigen 24.03.2018