zurück zur Übersicht

31.10.2022
349 Klicks
Posts |

Heimischer Apfelsaft für den guten Zweck

Streuobst Aktion der Öko-Modellregion Ilzer Land - Apfelsaft kommt Schulen und Seniorenheimen zugute

Äpfel aus Streuobstanbau sind hochwertige, regionale Lebensmittel. Die alten Bäume bereichern unsere Landschaft und unsere Herzen. Der Saft aus den Äpfeln soll sowohl den privaten Streuobstbesitzern als auch dem guten Zweck dienen. Im Rahmen der Streuobstaktion 2022 konnten die Gemeinden des Ilzer Landes in einer Gemeinschaftsaktion wieder ihre Äpfel zur Obstpresse an das Staatsgut Kringell liefern und ihr Streuobst zu Saft weiterverarbeiten lassen. Dazu wurden bereits in den letzten Wochen von Seiten des Ilzer Landes Säcke zum Sammeln der Äpfel an die Gemeinden verteilt. Streuobstbesitzer, die bei der Aktion teilnehmen wollten, konnten sich die Säcke kostenlos bei ihrer jeweiligen Gemeinde abholen. Die Äpfel dürfen nur aus Streuobstbeständen kommen, die nicht mit chemischen Pflanzenschutzmitteln behandelt oder mit mineralischen Düngern gedüngt wurden und pro gepflücktem 25 kg Sack mit Äpfeln erhielten die Obstlieferanten dann einen 5 Liter Streuobst-Apfelsaft fertig abgepackt zurück. Der Rest des Saftes wird den Kindergärten, Schulen und Seniorenheimen der Ilzer Land-Kommunen zur Verfügung gestellt.

Die teilnehmenden Kommunen Röhrnbach, Hutthurm, Eppenschlag, Schönberg, Ringelai, Grafenau, Perlesreut, Fürsteneck, Saldenburg und Thurmansbang brachten insgesamt eine beachtliche Menge von 4,5 Tonnen an Äpfeln zusammen, welche von den Mitarbeitern des Staatsgutes Kringell unter der Leitung von Herrn Helmut Ramesberger zu 3115 Litern Saft verpresst wurden. Die kommunalen Bauhöfe waren für die Annahme und Ablieferung der Äpfel, sowie für die Rückholung des Saftes und dessen Ausgabe an die Streuobstlieferanten zuständig.

Vor Ort konnten sich die Damen und Herren Bürgermeister der Ilzer Land Gemeinden ein Bild vom Pressen der Äpfel am Staatsgut Kringell verschaffen und stellten sich zum Abschluss der Streuobstaktion noch für ein gemeinsames Foto zusammen.

Heimische Lebensmittel erfahren zunehmend mehr Wertschätzung und durch die gute Zusammenarbeit der kommunalen Bauhöfe, der Streuobst-Lieferanten und der Mitarbeiter des Staatsgutes Kringell war es eine sehr gelungene Aktion, die auch im nächsten Jahr wieder stattfinden soll.

 Die Streuobst Aktion des Ilzer Landes 2022, mit dabei v.l.: Helmut Ramesberger (Leiter Staatsgut Kringell), Katharina Fraunhofer (ÖMR Ilzer Land), Corina Molz (Geschäftsführerin ILE Ilzer Land), Martin Behringer (1. Bgm. Thurmansbang), Alexander Mayer (1. Bgm. Grafenau), Max König (1. Bgm. Saldenburg), Alexander Pieringer (1. Bgm. Fürsteneck), Dr. Carolin Pecho (1. Bgm. Ringelai), Leonhard Meier (1. Bgm. Röhrnbach), Max Sammer (Haustechniker Staatsgut Kringell), Gerhard Poschinger (1. Bgm. Perles-reut), n.i. Bild: Peter Schmid (1. Bgm. Eppenschlag), Max Rosenberger (2. Bgm. Hutt-hurm), Martin Pichler (1. Bgm. Schönberg)
Die Streuobst Aktion des Ilzer Landes 2022, mit dabei v.l.: Helmut Ramesberger (Leiter Staatsgut Kringell), Katharina Fraunhofer (ÖMR Ilzer Land), Corina Molz (Geschäftsführerin ILE Ilzer Land), Martin Behringer (1. Bgm. Thurmansbang), Alexander Mayer (1. Bgm. Grafenau), Max König (1. Bgm. Saldenburg), Alexander Pieringer (1. Bgm. Fürsteneck), Dr. Carolin Pecho (1. Bgm. Ringelai), Leonhard Meier (1. Bgm. Röhrnbach), Max Sammer (Haustechniker Staatsgut Kringell), Gerhard Poschinger (1. Bgm. Perles-reut), n.i. Bild: Peter Schmid (1. Bgm. Eppenschlag), Max Rosenberger (2. Bgm. Hutt-hurm), Martin Pichler (1. Bgm. Schönberg)


- NK


Ilzer Land e.V.Perlesreut

Quellenangaben

Ilzer Land e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Staatsgut Kringell und Öko-Modellregionen laden zum Herbst- und BauernmarktHutthurm Im Frühjahr diesen Jahres haben sich das Staatsgut Kringell und die beiden Öko-Modellregionen in Niederbayern, das Passauer Oberland und das Ilzer Land, entschieden, gemeinsam am 03. Oktober auf dem Gelände des Staatsgutes einen Bio-Markttag auszurichten.Mehr Anzeigen 30.09.2022Landtagsabgeordnete zu Besuch in den Öko-ModellregionenPerlesreut Welche Themen beschäftigen die Menschen in den Öko-Modellregionen vor Ort? Wie kann die Politik bei den aktuellen Fragestellungen in der Bio-Landwirtschaft tätig werden? Antworten auf diese Fragen suchten die beiden Landtagsabgeordneten Gisela Sengl und Rosi Steinberger (beide Bündnis 90/ Die Grünen) bei einem Besuch in den Öko-Modellregionen Passauer Oberland und Ilzer Land Anfang August.Mehr Anzeigen 01.09.2022Schüler handeln regional und schützen die UmweltPerlesreut Die täglichen Medienberichte erreichen unsere Kinder mehr, als wir denken. Daher ist es wichtig, ihnen Raum zu geben, diese Themen besser zu verstehen und einordnen zu können.Mehr Anzeigen 19.07.2022Streuobstaktion mit Obstsortenausstellung am Staatsgut KringellPerlesreut In der Woche vom 18.10. bis zum 22.10.2021 wird am Staatsgut Kringell eine Streuobst-Aktion der beiden Öko-Modellregionen Passauer Oberland und Ilzer Land gemeinsam mit der Öko-Akademie Kringell durchgeführt.Mehr Anzeigen 10.10.2021Schüler handeln global und erforschen den WaldRöhrnbach ILE Ilzer Land weitet langjähriges Projekt „Klimaschutz macht Schule“ aus. Zwei neue Angebote für die Grund- und Mittelschulen in der kommunalen Allianz.Mehr Anzeigen 21.07.2021Öko-Modellregion Ilzer Land: Ausrichtung für die zweite JahreshälfteRöhrnbach Vergangenen Montag, den 05. Juli 2021, fand die Lenkungsgruppen-Sitzung der Öko-Modellregion Ilzer Land im Rathaus Röhrnbach statt. Dabei stellten die Projektmanagerinnen die laufenden und geplanten Projekte vor, die dann in der Lenkungsgruppe besprochen und diskutiert wurden.Mehr Anzeigen 10.07.2021