zurück zur Übersicht

27.04.2022
1718 Klicks

Der Zensus 2022 startet ab dem 02. Mai 2022

Ab dem 2. Mai startet der Zensus bzw. die Volkszählung in die erste Phase, die Vorbegehung. In diesem Zusammenhang werde alle zur Befragung ausgewählten Adressen aufgesucht und die Namen laut Klingelschild bzw. Briefkastenschild aufgenommen. Die Erhebungsbeauftragten gleichen hierbei die Angaben zum Erhebungsbezirk auf ihrem Tablet mit der Situation vor Ort ab. Hierfür ist es für die Erhebungsbeauftragen möglicherweise notwendig, Grundstücke zu betreten. Nach der Vorbegehung erhalten die ausgewählten Adressen eine Terminankündigung zur Befragung per Post.

Ab 15. Mai starten die Befragungen der einzelnen Haushalte. Zum angekündigten Termin weisen sich die Erhebungsbeauftragten mit einem Ausweis aus. Anschließend wird ein digitaler Fragebogen ausgefüllt. Die zur Umfrage ausgewählten Personen sind dabei gesetzlich verpflichtet, Auskunft zu geben, damit die geforderte hohe Qualität der Zensus-Ergebnisse erreicht werden kann. Das Landratsamt Freyung-Grafenau bittet um Verständnis.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Erforschung der Arbeitssituation: Was bewegt Pflegekräfte im ländlichen RaumFreyung Qualifizierte Pflegekräfte werden derzeit händeringend gesucht und die aktuell tätigen Fachkräfte sollen ihren Beruf möglichst lange und zufrieden ausüben können. Um herauszufinden, wie Pflegeeinrichtungen ihr Personal noch besser motivieren, entlasten und an sich binden können, führen die Landkreise Freyung-Grafenau und Regen in Kooperation mit dem Technologie Campus Grafenau eine Online-Befragung durch.Mehr Anzeigen 17.10.2022„Zensus 2022 – die moderne Volkszählung“Freyung Am 15. Mai 2022 startet der Zensus, eine moderne Art der Volkszählung, mit der Durchführung von Befragungen. Der Landkreis Freyung-Grafenau sucht für diese Befragungen, die von Mitte Mai bis Ende Juli 2022 anstehen, rund 170 so genannte Erhebungsbeauftragte. Die Tätigkeit als Erhebungsbeauftragter ist ehrenamtlich, wird jedoch durch eine steuerfreie Aufwandsentschädigung vergütet.Mehr Anzeigen 03.12.2021Landkreis Freyung-Grafenau befragt seine JugendlichenFreyung Der Landkreis Freyung-Grafenau möchte wissen, was sich die Jugendlichen im Landkreis wünschen. Die Region soll sich noch mehr auf die Bedürfnisse von Jugendlichen und ihren Familien einstellen.Mehr Anzeigen 16.07.2017Asylbewerber- und Flüchtlingskinder in Kindergärten Unterstützung kommt vom Landratsamt Freyung-GrafenauAufgrund der vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration zum 01.07.2016 in Kraft gesetzten Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen hat sich der Landkreis dazu entschlossen, seit 01.09.2016 zusätzliches pädagogisches Personal anzustellen und in den jeweils am meisten betroffenen Kindergärten einzusetzen.Mehr Anzeigen 04.11.2016Jahresausflug zum Erlebnisbauernhof Zeintl - Abenteuer und Entspannung für Kindertagespflegepersonen des LandkreiseFür die Tagespflegepersonen, auch liebevoll „Tagesmütter“ genannt, bot das Amt für Kinder und Familie des Landratsamtes Freyung-Grafenau im Oktober einen gemeinsamen Ausflug auf den Erlebnisbauernhof Zeintl in Schöfweg an.Mehr Anzeigen 02.11.20161,5 Millionen € Stabilisierungshilfe für den Landkreis Freyung-GrafenauDer Landkreis Freyung-Grafenau erhält 1,5 Mio € an Stabilisierungshilfe vom Freistaat Bayern. Hinzu kommen 544.000 € Bedarfszuweisung. Dies hat der sog. Verteilerausschuss bei seiner Sitzung am 26.10.2016 beschlossen.Mehr Anzeigen 27.10.2016