zurück zur Übersicht

25.03.2022
1027 Klicks
teilen

Prämierung ideenReich Wettbewerb im INN.KUBATOR

Auch in diesem Jahr haben viele Ideenträger die Chance genutzt, am Businessplan Wettbewerb ideenReich teilzunehmen. Der von der BayStartUP GmbH und dem Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN) organisierte Wettbewerb bietet jungen Gründern die Gelegenheit, ihre Idee einer Fachjury zu präsentieren und wertvolles Feedback für die weitere Entwicklung ihres neu gegründeten Unternehmens zu sammeln.

Der Jury, der hauptsächlich niederbayerische Unternehmen angehörten, fiel die Entscheidung aus den qualifizierten Bewerbern nicht leicht. Doch am Ende standen folgende drei Siegerteams fest:

1. Platz: VESTIGAS GmbH aus Eggenfelden

VESTIGAS ermöglicht durch einen neu entwickelten Zertifizierungs-Algorithmus die digitale Verarbeitung von Lieferdokumenten in der Baustofflogistik, wodurch hohe Einsparungen für alle Prozessbeteiligten (Lieferanten, Spediteure und Bauunternehmen) entstehen.

2. Platz: Zentur.io GmbH aus Landshut

Zentur.io entwickelt eine KI-optimierte Managementsoftware für Wärmenetze. Damit können Wärmeversorger Erzeugungsfahrpläne optimieren, Netzlasten prognostizieren und Anschlussleistungen verifizieren, wodurch im gesamten Wärmenetz Kosten und CO2 eingespart, durch Datenvisualisierung Transparenz geschaffen und neue Geschäftsmodelle ermöglicht werden.

3. Platz: MDE-BOX aus Deggendorf

Die MDE-Box stellt ein universelles Verfahren zur Erfassung von Maschinendaten bei alten Bearbeitungsmaschinen dar. Dabei ist das Verfahren hersteller- und steuerungsunabhängig. Die generierten Informationen werden zu nutzbaren Daten umgewandelt. So werden durch die MDE-Box datenbasierte Optimierungen in der Fertigung ermöglicht.

 


Oberbürgermeister Jürgen Dupper (vorne, 2. von links) und stellv. Landrat Hans Koller (vorne, 3. von links) freuen sich zusammen mit Trägervertreter INN.KUBATOR Dr. Günther Hribek (vorne, von rechts), Beiratssprecher INN.KUBATOR Gerhard Steinhuber, Wettbewerbsorganisator Fabian Brunner (hinten, 1. von links), Netzwerkmanagerin Tamara Schneider (hinten, 3. von rechts) und den prämierten Gründern über die erfolgreiche Veranstaltung.


Aufgrund der Corona-Situation fand die Prämierungsfeier im kleinen Rahmen statt. Im Anschluss an den offiziellen Veranstaltungsteil fand ein Austausch mit den Beiratsunternehmen des INN.KUBATOR und den Gründern statt. „Eine gelungene Veranstaltung, die zeigt, wie wichtig neue, innovative Unternehmen für die Region sind und welche Synergieeffekte durch die Gründerzentren entstehen“ bewertete Oberbürgermeister Jürgen Dupper abschließend die Prämierungsfeier.


- SB


INN.KUBATOR PASSAUPassau

Quellenangaben

Stadt Passau
INN.KUBATOR PASSAU

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Gründung und Digitalisierung – zwei Tage voller InnovationenPassau Die Themen Gründung und Digitalisierung sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und spielen eine immer wichtigere Rolle. Eine regionale Anlaufstelle bietet das Gründungszentrum INN.KUBATOR Passau.Mehr Anzeigen 14.05.2022INN.KUBATOR: Gerhard Steinhuber ist neuer Sprecher des Beirats der SponsorenPassau Der Vorstand der 4process AG Gerhard Steinhuber wurde zum neuen Sprecher des Beirats der Sponsoren des Passauer Gründerzentrums INN.KUBATOR gewählt. Er folgt damit auf Dr. Armin Bender, Standortleiter der msg systems ag, der das Amt seit der konstituierenden Sitzung im Januar 2017 innehatte.Mehr Anzeigen 04.04.2022Digital-Startups gewinnen Businessplan Wettbewerb Ideenreich 2021Passau Die Sieger im Businessplan Wettbewerb Ideenreich von BayStartUP stehen fest. Die Lösungen der drei Gründerteams digitalisieren Prozesse im Immobilienmarkt, in der Gesundheitsbranche und im Bereich Controlling.Mehr Anzeigen 21.03.2021Sichtbarkeit für Innovationen aus der Region: Saisonstart im Businessplan Wettbewerb IdeenreichPassau Die neue Saison im Businessplan Wettbewerb Ideenreich von BayStartUP hat begonnen. Gemeinsam mit dem Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN) sucht das Startup-Netzwerk nach Gründerteams, die ihr Geschäftsmodell unter Beweis stellen möchten.Mehr Anzeigen 30.11.2020Zwei Tage voller KreativitätPassau Ein mobiler Arbeitsplatz in einem Fahrradanhänger, eine App für Flugzeugpersonal und ein Augmented Reality Game in der Passauer Altstadt. Man fragt sich sicher, welcher gemeinsame Nenner hinter all diesen Themen steht.Mehr Anzeigen 31.10.2019Gründerberater-Netzwerk ins Leben gerufenPassau Das Referat für Wirtschaft und Arbeit, Tourismus und Stadtmarketing der Stadt Passau hat gemeinsam mit dem INN.KUBATOR – Passauer Standort des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern (GZDN) – alle im Bereich der Gründerberatung tätigen Personen zu einem ersten Netzwerktreffen eingeladen.Mehr Anzeigen 11.01.2019