zurück zur Übersicht

08.07.2021
821 Klicks
teilen

Verstärkung fürs Führungsteam der Wirtschaftsjunioren

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederbayern, der Verband der jungen Unternehmer in der Region, haben mit Jessica Huber eine neue und weitere stellvertretende Regionalsprecherin gewählt. Die 36-Jährige aus Reisbach verstärkt damit das Führungsteam des regionalen Verbands, dem rund 1.500 Mitglieder in acht WJ-Kreisen angehören. An der Spitze der niederbayerischen WJ steht als Regionalsprecherin weiterhin Magdalena Gruber. Komplettiert wird das nun dreiköpfige Führungsteam durch Stefan Behringer, der bereits Anfang des Jahres zu einem ihrer Stellvertreter gewählt wurde.

WJ-Regionalsprecherin Magdalena Gruber (2. von links) mit ihrem Stellvertreter Stefan Behringer, der neu gewählten, weiteren Stellvertreterin Jessica Huber und WJ-Geschäftsführer Hans Meyer von der IHK Niederbayern (von links)
WJ-Regionalsprecherin Magdalena Gruber (2. von links) mit ihrem Stellvertreter Stefan Behringer, der neu gewählten, weiteren Stellvertreterin Jessica Huber und WJ-Geschäftsführer Hans Meyer von der IHK Niederbayern (von links)


Huber ist als Apothekerin und Ernährungsberaterin in führender Position in der Johannes-Apotheke in Dingolfing tätig. Seit 2014 ist sie Mitglied der Wirtschaftsjunioren im Kreis Dingolfing-Landau, 2017 wurde sie in den Vorstand des Kreises sowie zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Seit zwei Jahren führt sie den regionalen WJ-Kreis als Vorsitzende. Im Team der Regionalsprecherin und ihrer Stellvertreter hat sie nun zusätzlich die Aufgabe, als Bindeglied zwischen Bundes- Landes- und Kreisebene der Wirtschaftsjunioren zu dienen und die Projekte der regionalen WJ-Kreise zu koordinieren. Wichtig ist dabei die Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer, die als „Pate der Wirtschaftsjunioren“ die Arbeit der jungen Unternehmer begleitet und unterstützt. Bei einem Termin am vergangenen Mittwoch vor Ort in der IHK-Geschäftsstelle in Passau gratulierte daher auch Hans Meyer zur Wahl, der seitens der IHK Niederbayern die WJ als Geschäftsführer betreut. Anschließend stimmte sich Meyer mit dem Regionalsprecher-Team zur weiteren WJ-Arbeit im laufenden Jahr ab.


- sb


IHK für Niederbayern in PassauPassau

Quellenangaben

IHK für Niederbayern in Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Das Zeugnis als WertpapierPassau Anstrengende Wochen und Monate liegen hinter 266 jungen Erwachsenen aus ganz Niederbayern. Sie hatten meist neben ihrem Beruf eine Fortbildung absolviert und legten kürzlich ihre Prüfung bei der IHK Niederbayern ab.Mehr Anzeigen 08.05.2021„Ihnen stehen alle Wege offen“Passau Den roten Teppich bekamen vergangene Woche 160 ehemalige Azubis aus ganz Niederbayern ausgerollt – zumindest virtuell. Sie hatten ihre Abschlussprüfung mit der Note „sehr gut“ abgelegt und wurden dafür von der IHK Niederbayern in einer Online-Auszeichnungsfeier geehrt.Mehr Anzeigen 29.04.2021Neues Führungsteam für Niederbayerns WirtschaftsjuniorenPassau Stefan Behringer aus Grafenau ist der neue stellvertretende Regionalsprecher der Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederbayern und verstärkt damit das Führungsteam des Verbands der jungen Unternehmer in der Region.Mehr Anzeigen 24.01.2021MdL Manfred Eibl zu Besuch in der IHK NiederbayernPassau Als neu gewählter Abgeordneter des Bayerischen Landtags ist Manfred Eibl von den Freien Wählern künftig stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses Bauen, Wohnen und Verkehr.Mehr Anzeigen 09.01.2019IHK-Gremium: Vorsitz an Lisa Hintermann übergebenGrafenau Bei der konstituierenden Sitzung des IHK-Gremiums Freyung-Grafenau haben am vergangenen Montag im Kurparkpavillon Grafenau die gewählten Unternehmensvertreter die bisherige Stellvertreterin Lisa Hintermann zur neuen Vorsitzenden für die nächsten fünf Jahre gewählt.Mehr Anzeigen 11.11.2018Flächennutzung: Wirtschaft stellt sich gegen ObergrenzePassau 984 Quadratkilometer umfasst die Fläche des Landkreises FRG – wie wird diese Fläche derzeit genutzt und wie steht das im Verhältnis zu Gesamtbayern? Antworten suchte das IHK-Gremium im LK bei seiner Sitzung.Mehr Anzeigen 26.04.2018