zurück zur Übersicht

23.12.2021
854 Klicks
teilen

Wir wollen etwas zurückgeben

Die Dorfgemeinschaft Meßnerschlag hat in den letzten Jahren durch den Verkauf von Getränken und Lebkuchen immer wieder Gelder eingenommen, die sie für den guten Zweck aufgewendet hat – „zuletzt sind viele Veranstaltungen corona-bedingt leider abgesagt worden, unsere früheren Einnahmen wollen wir dennoch weitergeben“, begründet Franz Gottinger die Spende über 1.000 Euro an die Stiftung Kinderlächeln. „Wir wollen aus unserer Gemeinschaft heraus etwas zurückgeben – gerade in dieser schweren Zeit. Und hier in der Kinderklinik ist das Geld sicher gut aufgehoben“, betont auch Christina Killersreiter. Gemeinsam haben die beiden mit Lisa Gottinger und Viktor Resch, stellvertretend für die gesamte Dorfgemeinschaft Meßnerschlag, ihre Spende an die Stiftung Kinderlächeln übergeben – noch kurz vor Weihnachten, auch um an diejenigen zu denken, die vielleicht über Weihnachten in der Kinderklinik bleiben müssen.

(v.l.) Christina Killersreiter, Franz Gottinger, Lisa Gottinger, Viktor Resch und Dr. Maria Diekmann, Stiftungsvorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderlächeln.(v.l.) Christina Killersreiter, Franz Gottinger, Lisa Gottinger, Viktor Resch und Dr. Maria Diekmann, Stiftungsvorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderlächeln.


- NG


Kliniken Dritter Orden gGmbHPassau

Quellenangaben

Kliniken Dritter Orden gGmbH
Stefanie Starke

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mitarbeiter mit HerzFreyung „Schon seit vielen Jahren rufen wir innerhalb der Belegschaft jährlich zu Spenden auf – normalerweise wird der Betrag dann an Kollegen weitergegeben, die es nicht so einfach haben und Unterstützung benötigen“, erklärt Marko Zillner, der Betriebsratsvorsitzende von Aptar in Freyung.Mehr Anzeigen 25.06.2020„Wir übertreffen uns jedes Jahr wieder“Passau „Wir können es selbst kaum glauben“, freuen sich Cornelia Koch und Josef Sammer aus dem Team der Bayrischen Bohrerwerke GmbH in Büchlberg bei einer Spendenübergabe an die Stiftung Kinderlächeln.Mehr Anzeigen 18.03.2020„Das Geld ist hier gut angelegt“Passau Es ist keine klassische Betriebsspende, denn immer stammen 50 Prozent des Spendenbetrags aus dem Geldbeutel der Mitarbeiter von Haidl Fenster und Türen in Röhrnbach.Mehr Anzeigen 12.03.2020„Mit 80 hat man alles, was man zum Leben braucht“Passau Bereits im Dezember, kurz vor Weihnachten, hatte Alois Probst seinen 80. Geburtstag gefeiert – die große Feierlichkeit mit Freunden, Bekannten und der Familie wurde dann zu Jahresbeginn nachgeholt!Mehr Anzeigen 04.03.2020Bauunternehmen Jakob spendet 1.000 EuroPassau Wie auch im vergangenen Jahr, hat das Bauunternehmen Jakob auf Kundengeschenke verzichtet und spendete das Geld stattdessen: Einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro überreichte der Tittlinger Betrieb nun an die Stiftung Kinderlächeln.Mehr Anzeigen 08.02.2020Spende statt KundengeschenkePassau Schon seit vielen Jahren ist es dem Familienbetrieb HILZ, einer internationalen Spedition GmbH mit Sitz in Rinchnach, ein Anliegen, um die Weihnachtszeit einen gewissen Geldbetrag für einen guten Zweck weiterzureichen.Mehr Anzeigen 25.01.2020