zurück zur Übersicht

10.12.2021
1000 Klicks
teilen

Nach dem Hochschulabschluss in Kontakt bleiben

Nur ein Drittel aller bayerischen Hochschulen haben feste Mitarbeiter, um ihre Alumni-Arbeit zu bestreiten. Während manche Hochschulen und Universitäten diese weiter zurückfahren, wird die Nachbetreuung ehemaliger Studentinnen und Studenten an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) von der Hochschulleitung sehr unterstützt. Am Mittwoch, 1.12.2021, schaltete sich der Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, für 30 Minuten dem virtuellen Regionalgruppentreffen Bayern des Dachverbands für Alumni-Arbeit alumni-clubs.net (acn) zu. Er nutzte die Gelegenheit, um mit den anwesenden Referentinnen den Stellenwert von Alumni-Arbeit zu diskutieren.

Der Alumni-Verein der THD feierte das 20-jährige Jubiläum mit einem eigenen Imagefilm.Der Alumni-Verein der THD feierte das 20-jährige Jubiläum mit einem eigenen Imagefilm.


Wissenschaftsminister Bernd Sibler betonte im Rahmen des Online-Gesprächs: „Das Wissen und die Erfahrungen unserer ‚Ehemaligen‘ sind ein großer Schatz für die bayerischen Hochschulen, auf den wir stolz sind.“ Die Alumni-Arbeit mache diesen Schatz sichtbar und für die aktuellen Studentinnen und Studenten genauso wie für die Hochschulen praktisch nutzbar. Und auch die Absolventinnen und Absolventen selbst würden von der Vernetzung untereinander profitieren. Sibler weiter: „Im neuen Hochschulinnovationsgesetz werden wir die individuellen Spielräume der Hochschulen erweitern. Das wird auch der Alumni-Arbeit neue Chancen und Perspektiven eröffnen.“ Das neue Gesetz werde die Möglichkeiten der Hochschulen ausdehnen, mit externen Partnern und Netzwerken zu kooperieren. Außerdem biete es die Rahmenbedingung für Unternehmensgründungen und -beteiligungen.

Zusätzlich werde es den Hochschulen ermöglicht, ihren Absolventinnen und Absolventen Infrastruktureinrichtungen wie Labore oder Geräte zu Gründungszwecken auch über das Studium hinaus noch für eine gewisse Zeit zur Verfügung zu stellen. So werden neue Möglichkeiten der Vernetzung und Zusammenarbeit von Hochschulen und Alumni geschaffen.

Für Ulrike Sauckel, Alumni-Referentin der THD, sei die Wertschätzung von Seiten des Ministeriums ein wichtiger Schritt, um Alumni-Arbeit an allen Bayerischen Hochschulen zu etablieren. Sauckel ist auch Regionalgruppensprecherin Bayern des Dachverbands alumni-clubs.net. In Deggendorf funktioniere es sehr gut, dass fertig Studierte nach ihrem Abschluss mit der Hochschule in Kontakt bleiben. In Deggendorf wird seit 16 Jahren nachhaltige Alumni-Arbeit von der zentralen Einrichtung THD-Alumni betrieben, unterstützt vom Verein AlumniNet, der in seinem 20. Vereinsjahr über 1000 Mitglieder zählen darf. Der Hochschul-Verein bietet Bewerbungstrainings, Seminare für Führungskräfte oder Business-Trips an.

Link zum Imagefilm des Vereins: https://alumninet.th-deg.de/?page_id=4377&lang=de

Der Alumni-Verein der THD feierte das 20-jährige Jubiläum mit einem eigenen Imagefilm.

Über die THD:

Die Technische Hochschule Deggendorf (THD) wurde 1994 gegründet und zählt zu den innovativen Vorreitern der bayerischen Hochschullandschaft. Sie ist Triebfeder der regionalen Wirtschaft in Ostbayern. An zahlreichen Forschungs- und Technologie Campus leben wir unser Konzept der Regionalisierung von Forschung. Industrie und Kommunen sind dabei unsere Partner. Gemeinsam gestalten wir den Transfer von Wissen und Technologie – nachhaltig und erfolgreich.

Die acht Fakultäten und das Zentrum für Akademische Weiterbildung bieten knapp 70 verschiedene Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Informatik, angewandte Naturwissenschaften sowie Gesundheitswissenschaften an. An der Fakultät European Campus Rottal-Inn (ECRI), werden international ausgerichtete Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheitswissenschaften, Tourismus und Technik angeboten. Derzeit studieren rund 8000 junge Menschen an den Studienstandorten Deggendorf, Pfarrkirchen und Cham. Knapp 30 Prozent davon sind internationale Studierende.

Die THD zählt zu den forschungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Bayern. Das wissenschaftliche Profil mit den Aktionsfeldern Digital, Mobil, Gesund und Nachhaltig wird durch vier interdisziplinäre Forschungsschwerpunkte geprägt: “Digitale Wirtschaft & Gesellschaft“, “Intelligente Mobilität“, “Nachhaltiges Wirtschaften, Innovative Werkstoffe & Energie“ sowie “Innovative Arbeitswelt & Gesundheit“.

Erfahren Sie mehr über uns: www.th-deg.de


- NG


TH DeggendorfDeggendorf

Quellenangaben

Technische Hochschule Deggendorf
Foto: THD/Keksfabrik München

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Online-Symposium „Unternehmensführung 4.0“ mit TeilnehmerrekordDeggendorf Wie sieht die neue Normalität nach ökonomischer, ökologischer, sozialer Nachhaltigkeit und Digitalisierung aus – erst recht nach Corona-Zeiten? Dieser spannenden Frage widmeten sich die Teilnehmer des Symposiums zum Thema „Unternehmensführung 4.0“ unter der Schirmherrschaft von Wissenschaftsminister Bernd Sibler.Mehr Anzeigen 27.03.2021Gesunde Mitarbeiter sind das Rückgrat eines gesunden UnternehmensDeggendorf Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) wird in Unternehmen durch die aktuelle Situation der Corona Pandemie in den Hintergrund gestellt. Die Ressourcen werden derzeit anderweitig genutzt.Mehr Anzeigen 07.08.2020Mit Informatik bereit für die Zukunft — Innovative Digitalisierungs-Workshops für SchulenDeggendorf Ab Oktober bietet die Technische Hochschule Deggendorf (THD) ein neues Format für Schulbesuche an. Unter dem Projektnamen Digimania+ füllt das MINT-Team der THD Begriffe wie Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz oder Internet der Dinge mit Leben und zeigt für Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab der 8. Klasse Chancen und Perspektiven des digitalen Wandels auf.Mehr Anzeigen 11.09.2019Chinesische Delegation zu Gast an der Technischen HochschuleDeggendorf Knapp 100 Professoren, Hochschullehrer und Lehrende aus mehr als zehn chinesischen Städten weilen aktuell als Gäste am Zentrum für Akademische Weiterbildung an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD).Mehr Anzeigen 16.08.2019Technologieregion ARBERLAND bei Karrieremesse stark vertretenRegen Insgesamt 12 Technologieunternehmen zeigten den Studierenden und Absolventen zusammen mit dem Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH die Karrierechancen im Landkreis Regen auf.Mehr Anzeigen 17.04.2018Europäische Wissenschaftler treffen sich an der TH DeggendorfDeggendorf Von Montag bis Mittwoch trafen sich 40 Forscher aus ganz Europa an der Technischen Hochschule Deggendorf. Im Rahmen des Projekts Electrific arbeiten sie daran, die Nutzung von Elektrofahrzeugen für Endverbraucher attraktiver und nachhaltiger zu gestalten.Mehr Anzeigen 07.04.2017