zurück zur Übersicht

29.11.2021
1033 Klicks
teilen

ZF-Nachwuchskräfte für herausragende Leistungen geehrt

  • ZF bildet landesweit besten Industriemechaniker aus
  • Insgesamt vier Auszubildende des Abschlussjahrgangs 2021 vom Unternehmen für herausragende Leistungen geehrt
  • 43 ZF-Auszubildende sowie drei dual Studierende absolvierten 2021 erfolgreich ihre Abschlussprüfung

Besondere Auszeichnung für ZF-Nachwuchskraft Stefan Pilger: Der 22-Jährige schloss seine Ausbildung zum Industriemechaniker als Bester seines Ausbildungsjahrgangs in ganz Bayern ab. Zusammen mit Eva Boxleitner, Julia Dichtl und Patrick Lorenz, die im Abschlussjahrgang 2021 ebenfalls hervorragende Leistungen zeigten, wurde er deshalb von ZF-Standort- und Divisionsleiter Andreas Moser und Ausbildungsleiter Roland Biebl geehrt.

Der duale Student Stefan Pilger erreichte bei der Abschlussprüfung seiner Ausbildung zum Industriemechaniker die Traumnote 1,1 (98 von 100 möglichen Punkten) und legte damit die bayernweit beste IHK-Abschlussprüfung in seinem Ausbildungsberuf ab. Parallel zu seiner Ausbildung bei ZF in Passau absolviert Pilger ein Studium im Bereich Maschinenbau an der TH Deggendorf, das er voraussichtlich im Februar nächsten Jahres erfolgreich beenden wird.

Als Anerkennung für seine herausragende Leistungen überreichten Standort- und Divisionsleiter Andreas Moser und Ausbildungsleiter Roland Biebl neben einer Urkunde auch einen Gutschein für ein iPad an den Nachwuchs-ZFler. Stellvertretend für den Betriebsrat bzw. die Jugend- und Auszubildendenvertretung waren auch Markus Hormel und Tobias Kasberger bei der Ehrung anwesend und schlossen sich als Gratulanten an.

Drei weitere ZF-Azubis beendeten ihre jeweilige Ausbildung ebenfalls mit Vorzeigenoten: Die duale Studentin Eva Boxleitner schloss ihren Bachelor of Engineering im Bereich Maschinenbau mit der Gesamtnote 1,3 ab. Parallel zum Studium an der TH Deggendorf ließ sie sich bei ZF zur Industriemechanikerin ausbilden. Julia Dichtl absolvierte die Abschlussprüfung zur Kauffrau für Büromanagement mit der Note 1,1. Patrick Lorenz erreichte bei seiner Abschlussprüfung zum Elektroniker für Betriebstechnik die Note 1,2. Auch sie wurden für ihre hervorragenden Leistungen offiziell ausgezeichnet und konnten sich über eine Sonderprämie in Höhe von je 1.000 Euro freuen. 

„Wir freuen uns, solch talentierte und motivierte Nachwuchskräfte wie Sie im Unternehmen zu haben“, lobte Standort- und Divisionsleiter Andreas Moser die Nachwuchskräfte. „Sie haben viel Zeit und Energie in Ihre Ausbildung investiert und können stolz auf Ihre Leistungen sein.“

Ausgezeichneter Abschluss: Stefan Pilger (vorne links) hat seine Ausbildung zum Industriemechaniker bei ZF als Landesbester abgeschlossen. Auch Eva Boxleitner, Patrick Lorenz und Julia Dichtl legten hervorragende Abschlussprüfungen ab. Dazu gratulierten (hinten v.l.) JAV-Vertreter Tobias Kasberger, Betriebsrat Markus Hormel, Ausbildungsleiter Roland Biebl sowie Standort- und Divisionsleiter Andreas Moser.
Ausgezeichneter Abschluss: Stefan Pilger (vorne links) hat seine Ausbildung zum Industriemechaniker bei ZF als Landesbester abgeschlossen. Auch Eva Boxleitner, Patrick Lorenz und Julia Dichtl legten hervorragende Abschlussprüfungen ab. Dazu gratulierten (hinten v.l.) JAV-Vertreter Tobias Kasberger, Betriebsrat Markus Hormel, Ausbildungsleiter Roland Biebl sowie Standort- und Divisionsleiter Andreas Moser.


Auch Ausbildungsleiter Roland Biebl war stolz auf seine „Schützlinge“ – vor allem im Anbetracht der aktuellen Umstände: „Sowohl ein mehrwöchiger Lockdown im Frühjahr 2020, als auch Distanzunterricht in der Schule haben die Ausbildung dieses Abschlussjahrgangs erheblich beeinflusst“, betonte er. „Unter diesen erschwerten Bedingungen mit derart guten Noten abzuschließen, ist wirklich aller Ehren wert.“

ZF in Passau setzt als größter Ausbildungsbetrieb der Region traditionell auf Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen. Insgesamt absolvierten im Abschlussjahrgang 2021 gleich 43 junge Talente erfolgreich ihre Ausbildung. Dazu kommen drei Nachwuchs-ZFler, die ihr Bachelorstudium beendeten. Ihnen allen wurde eine Übernahme bei ZF angeboten.


- SB


ZF Friedrichshafen AGPassau

Quellenangaben

ZF Friedrichshafen AG

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ausgezeichnete ZF-NachwuchskräftePassau Traumnoten für ZF-Azubis: Florian Oberneder, Josef Knödlseder und Maximilian Sommer haben im Abschlussjahrgang 2020 die besten Prüfungen abgelegt und wurden deshalb von Standort- und Divisionsleiter Klaus Jaschke sowie Ausbildungsleiter Roland Biebl ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 20.12.202062 Azubis starten bei ZF ins BerufslebenPassau Die ZF Friedrichshafen AG gehört auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: Für 62 junge Menschen, darunter vier dual Studierende, begann nun am Standort Passau der viel zitierte „Ernst des Lebens“.Mehr Anzeigen 05.09.2020ZF-Azubi ist landesweit bester IndustriemechanikerPassau Florian Oberneder von ZF ist der bayernweit beste Azubi zum Industriemechaniker. Für seine herausragenden Leistungen wurde der angehende Ingenieur, der bei ZF seine Ausbildung im Rahmen eines dualen Studiums absolviert hat, von der IHK geehrt.Mehr Anzeigen 03.11.2019Neues Ausbildungsjahr startet bei ZF mit 69 AzubisPassau Die ZF Friedrichshafen AG gehört auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: 69 junge Menschen, darunter sechs dual Studierende, starteten nun am Standort Passau ins Berufsleben.Mehr Anzeigen 06.09.2019Neues Ausbildungsjahr startet bei ZF mit 44 AzubisPassau Die ZF Friedrichshafen AG gehört auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: 44 junge Menschen, darunter zwei duale Studenten, starteten am Standort Passau ins Berufsleben.Mehr Anzeigen 06.09.20183700 Jahre Erfahrung – ZF ehrt langjährige MitarbeiterPassau ZF in Passau ehrt langjährige Mitarbeiter für ihr Engagement. Insgesamt 69 Jubilare wurden bei den Feierlichkeiten für ihre langjährige Betriebstreue ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 25.11.2017