zurück zur Übersicht
20.12.2020
223 Klicks
teilen

Ausgezeichnete ZF-Nachwuchskräfte

  • ZF ehrt die drei prüfungsbesten Auszubildenden aus dem Abschlussjahrgang 2020
  • Insgesamt 31 Auszubildende sowie sieben dual Studierende absolvieren erfolgreich ihre Abschlussprüfung

 

Traumnoten für ZF-Azubis: Florian Oberneder, Josef Knödlseder und Maximilian Sommer haben im Abschlussjahrgang 2020 die besten Prüfungen abgelegt und wurden deshalb von Standort- und Divisionsleiter Klaus Jaschke sowie Ausbildungsleiter Roland Biebl ausgezeichnet. Die ehemaligen Azubis bzw. dualen Studenten freuten sich über die Ehrung und eine Prämie in Höhe von je 1.000 Euro.

Der duale Student Florian Oberneder schloss seinen Bachelor of Engineering im Bereich Maschinenbau mit der Traumnote 1,0 ab. Parallel zu seinem Studium an der TH Deggendorf ließ sich Oberneder bei ZF zum Industriemechaniker ausbilden und legte dabei bereits im vergangenen Jahr sogar die bayernweit beste IHK-Abschlussprüfung in seinem Ausbildungsberuf ab.

Auch zwei weitere ZF-Azubis beendeten ihre jeweilige Ausbildung mit Vorzeigenoten: Josef Knödlseder absolvierte die Abschlussprüfung zum Elektroniker für Betriebstechnik mit der Note 1,1 (99 von 100 Punkten) – und das sogar unter „erschwerten Bedingungen“, denn er verkürzte seine Lehrzeit gleich um ein Jahr auf insgesamt nur zweieinhalb Jahre. Maximilian Sommer erreichte bei seiner Abschlussprüfung zum Elektroniker für Betriebstechnik hervorragende 97 Punkte, was der Note 1,2 entspricht. Auch er verkürzte seine Lehrzeit um sechs Monate.

„Eine Ausbildung mit derart guten Noten abzuschließen – und das auch noch in solch herausfordernden Zeiten wie diesen – ist wirklich aller Ehren wert“, betonte Klaus Jaschke, Standort- und Divisionsleiter bei ZF. „Wir sind sehr stolz und freuen uns, solch talentierte und motivierte Nachwuchskräfte wie Sie im Unternehmen zu haben.“ 

Als Anerkennung für ihre herausragenden Leistungen überreichten Jaschke und Ausbildungsleiter Roland Biebl neben einer Urkunde eine Prämie in Höhe von je 1.000 Euro an die ehemaligen ZF-Azubis. Stellvertretend für den Betriebsrat bzw. die Jugend- und Ausbildungsvertretung waren auch Bernhard Atzesberger und Franz Schurm bei der Ehrung anwesend und schlossen sich als Gratulanten an.

Ausgezeichneter Ausbildungsabschluss: Maximilian Sommer (vorne v.l.), Josef Knödelseder und Florian Oberneder legten bei ZF in diesem Jahr die besten Abschlussprüfungen ab. Es gratulierten (hinten v.l.) Franz Schurm und Bernhard Atzesberger (beide Betriebsrat), Standort- und Divisionsleiter Klaus Jaschke sowie Ausbildungsleiter Roland Biebl.
Ausgezeichneter Ausbildungsabschluss: Maximilian Sommer (vorne v.l.), Josef Knödelseder und Florian Oberneder legten bei ZF in diesem Jahr die besten Abschlussprüfungen ab. Es gratulierten (hinten v.l.) Franz Schurm und Bernhard Atzesberger (beide Betriebsrat), Standort- und Divisionsleiter Klaus Jaschke sowie Ausbildungsleiter Roland Biebl.


Auch der Ausbildungsleiter freute sich über die hervorragenden Leistungen seiner „Schützlinge“. „Unsere Azubis gehören traditionell zu den besten“, erklärt Biebl. „Das liegt einerseits an der hervorragenden Ausstattung unseres Ausbildungszentrums, andererseits aber natürlich an dem vorbildlichen Einsatz unserer Azubis. Gerade unsere drei Prüfungsbesten haben viel Zeit und Energie in ihre Ausbildung investiert und können stolz auf ihre Leistungen sein.“

Bei ZF in Passau wird traditionell auf Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen gesetzt. Insgesamt absolvierten im Abschlussjahrgang 2020 gleich 31 junge Talente erfolgreich ihre Ausbildung, dazu kommen sieben Nachwuchs-ZFler, die ihr Bachelorstudium beendeten. Ihnen allen wurde eine Übernahme bei ZF angeboten.


- sb


ZF Friedrichshafen AGPassau

Quellenangaben

ZF Friedrichshafen AG



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

62 Azubis starten bei ZF ins BerufslebenPassau Die ZF Friedrichshafen AG gehört auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: Für 62 junge Menschen, darunter vier dual Studierende, begann nun am Standort Passau der viel zitierte „Ernst des Lebens“.Mehr Anzeigen 05.09.2020Neues Ausbildungsjahr startet bei ZF mit 44 AzubisPassau Die ZF Friedrichshafen AG gehört auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: 44 junge Menschen, darunter zwei duale Studenten, starteten am Standort Passau ins Berufsleben.Mehr Anzeigen 06.09.2018100.000stes ECCOM-Getriebe verlässt das ZF-Werk in PatrichingPassau Jubiläum bei ZF am Standort Patriching. Hier lief jetzt das 100.000ste ECCOM-Getriebe vom Band. Das ECCOM ist das weltweit leistungsfähigste Stufenlosgetriebe für Traktoren und deckt den Leistungsbereich von 100 bis 620 PS ab.Mehr Anzeigen 01.08.2018Stadtrat besucht Zentrale der ZF Friedrichshafen AGPassau Auf Einladung der ZF Friedrichshafen AG machten sich kürzlich Vertreter des Passauer Stadtrats, der Verwaltung und der Stadtwerke Passau GmbH unter Führung von Oberbürgermeister Jürgen Dupper auf den Weg zu der am Bodensee gelegenen Konzernzentrale.Mehr Anzeigen 11.06.2018E-Bike Ladestationen bei ZF in PassauPassau Bei ZF in Passau können MitarbeiterInnen künftig ihre E-Bikes während der Arbeitszeit an eigens dafür aufgestellten Ladestationen kostenlos aufladen.Mehr Anzeigen 03.05.2018Ausbildung 4.0: ZF eröffnet modernste LehrwerkstattPassau Um die Auszubildenden gezielt auf die Anforderungen der Industrie 4.0 vorzubereiten, wurden in der Lehrwerkstatt von ZF in Passau in den letzten Wochen neueste Anlagen installiert.Mehr Anzeigen 14.10.2017