zurück zur Übersicht

22.10.2021
1279 Klicks
Posts |

Alt trifft auf Neu – Neue Betreuer*innen im Kreisjugendring angekommen

Ferienprogramm, Spielmobil-Einsätze und vieles mehr: Der Kreisjugendring ist durch das umfangreiche Angebot auf die Arbeit von vielen Ehrenamtlichen angewiesen. Deswegen finden zweimal im Jahr Betreuerseminare statt.

Am ersten Oktober-Wochenende trafen sich Betreuer*innen des Kreisjugendringes Freyung-Grafenau zum alljährlichen Herbst-Betreuerseminar. Wie auch 2020, mit vielen Hygieneauflagen (u.a. 3G-Überprüfung), war die Planung nicht einfach. Trotzdem fanden 22 Betreuer*innen ihren Weg zum Seminar in Finsterau.

Die Tage waren gefüllt mit neuen Spielen und Ideen. Auch wurde bekanntes wiederholt und vertieft. Dies war auch wichtig, denn neben den „alten“ Hasen waren auch insgesamt 7 Neulinge dabei, die erst seit kurzem als Betreuer*innen beim Kreisjugendring sind.

Am Freitag stand erst mal das Kennenlernen der Betreuer*innen im Vordergrund. Hier wurden verschiedene Methoden, z.B. verschiedene Kennenlernspiele, eigensetzt. Diese Methoden können später auch auf Freizeiten und Aktionen angewendet werden. Zudem wurde an der Teamarbeit gearbeitet und der Einstieg gelang.

Der Samstag drehte sich alles vor allem um die Aktionen des KJR und die Aufgaben der Betreuer*innen bei diesen. In einem Stationen-Lauf wurden wichtige Informationen vermittelt und neue Fertigkeiten gelernt. Neben Abläufen bei Busfahrten und Tagesaktionen wurde vor allem evtl. auftretende Probleme behandelt und nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Auch wurden Vorschläge und Ideen zu Aktionen gesammelt. Im Anschluss wurden verschiedene Spiele und Methode ausprobiert, welche spontan auf Aktionen durchgeführt werden können und kaum Ausrüstung benötigen. Diese Spiele und Methoden wurden immer von verschiedenen Betreuer*innen angeleitet, wodurch diese ihre Fähigkeiten verbessern konnten.

Alle Betreuer*innen rund um Geschäftsführer Tim Weidinger (vorne Mitte) hatten beim „Bunten Abend“ riesigen Spaß.Alle Betreuer*innen rund um Geschäftsführer Tim Weidinger (vorne Mitte) hatten beim „Bunten Abend“ riesigen Spaß.


Am Abend fand wieder der traditionelle „Bunte Abend“ statt, bei dem vor allem Teambuilding, Spiele und Spaß im Vordergrund standen.

Am Sonntag drehte sich alles um die Herbst-Planung sowie um das Jahresprogramm für 2022. Natürlich war auch Corona Thema, aber man gehe mit Vorfreude und Optimismus ins nächste Jahr. Am Ende brachten sich alle Betreuer*innen hier mit ein und machten sehr gute Vorschläge für Veranstaltungen im nächsten Jahr. Der KJR Freyung-Grafenau kann also, so gut wie er aufgestellt ist, mit viel Zuversicht in die Zukunft blicken. Der KJR steht also auch weiterhin für eine starke Jugendarbeit im Landkreis Freyung-Grafenau.

Bei Interesse als Betreuer*in beim Kreisjugendring Freyung-Grafenau mitzumachen und alle Informationen rund um den KJR erhält man unter: www.kreisjugendring-frg.de


- SB


Kreisjugendring Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Kreisjugendring Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Jahresendspurt mit dem KJRFreyung Nach einem großartigen Sommer mit vielen Veranstaltungen neigt sich das Jahr auch schon wieder dem Ende zu. Aber auch hier soll es nicht langweilig werden, denn der Kreisjugendring möchte noch verschiedene Aktionen für die Jugend im Landkreis starten.Mehr Anzeigen 27.09.2022Der Osterhase wurde entführt – Sei ein/e Retter/inFreyung Der Osterhase war in den Ortschaften und Städten des Landkreises Freyung-Grafenau unterwegs, um die besten Verstecke für seine Osternester zu finden. Ein hinterlistiger Fuchs verfolgte den Osterhasen, denn er wollte ihm seine Eier stehlen. Als der Osterhase kurz nicht aufpasste, schnappte der Fuchs zu.Mehr Anzeigen 20.03.2021Gegen Langeweile aktiv für die JugendFreyung Die Tage werden wieder kurz und dunkel. Aufgrund der Corona-Pandemie ist es darüber hinaus für die Kinder und Jugendlichen kaum möglich ihren Freizeitaktivitäten nachzukommen.Mehr Anzeigen 27.11.2020Drachen, Flederwisch und GeschenkewerkstattFreyung Der Kreisjugendring Freyung-Grafenau möchte auch zum Jahresende den Kindern eine Auszeit vom Alltag verschaffen. Deswegen geht es am Buß- und Bettag nach Furth im Wald.Mehr Anzeigen 19.10.2020Neuer Input neue Betreuer unter neuen UmständenFreyung Ferienprogramm, Spielmobil-Einsätze und vieles mehr: Der Kreisjugendring ist durch das umfangreiche Angebot auf die Arbeit von vielen Ehrenamtlichen angewiesen. Deswegen finden zweimal im Jahr Betreuerseminare statt.Mehr Anzeigen 07.10.2020Techniktag für KinderJandelsbrunn In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring öffnete Knaus Tabbert seine Tore für junge Forscher und Techniker. Johannes Haidn und KJR-Geschäftsführer Martin Wagner konnten bei dem Ferienprogramm 20 Kinder aus dem ganzen Landkreis begrüßen.Mehr Anzeigen 08.06.2018