Symbolbild
zurück zur Übersicht

25.06.2021
748 Klicks
teilen

Corona-Regeln können nicht regional durch das Landratsamt gelockert werden

Aufgrund der sehr erfreulichen 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Freyung-Grafenau, die derzeit bei 0 liegt, wurde in den vergangenen Tagen sowohl an das Landratsamt als auch an Herrn Landrat Sebastian Gruber immer wieder der nachvollziehbare Wunsch nach zusätzlichen Erleichterungen herangetragen.

Das Landratsamt stellt deshalb noch einmal klar:

Eine Lockerung der derzeitigen Corona-Regeln kann nur auf Landesebene geschehen. Mit Erlass der Dreizehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durch den Freistaat Bayern Anfang Juni sind eventuelle Spielräume für die Landkreise weggefallen.

Alle Regelungen ergeben sich direkt aus der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung selbst und sind vom jeweiligen Wert der 7-Tages-Inzidenz abhängig.

Für das Erreichen einer 7-Tages-Inzidenz von 0 sind aktuell keine weiteren Lockerungen in der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorgesehen. Eigene Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für das Landratsamt, verfügt durch den Landrat, nicht.

Die aktuelle Fassung der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und die darin enthaltenen Regelungen haben Gültigkeit bis zum 4. Juli 2021. Welche Maßnahmen darüber hinaus Gültigkeit haben, wird wieder durch den Freistaat Bayern zentral festgelegt.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Symbolbild7-Tage-Inzidenz fünf Tage unter 50Freyung Nachdem die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Freyung-Grafenau an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 50 unterschritten hat, kann der Landkreis Freyung-Grafenau dies heute amtlich bekanntmachen, mit der Folge, dass ab Mittwoch, 02.06.2021, weitere Corona-bedingte Regelungen im Landkreis außer Kraft treten.Mehr Anzeigen 31.05.2021 13:15 UhrDer Landkreis Freyung-Grafenau knackt die Marke von 40.000 Corona-ImpfungenFreyung Am Freitag ist im Landkreis Freyung-Grafenau die insgesamt vierzigtausendste Impfung gegen das Corona-Virus verabreicht worden. Mit Stephanie Graf, die Mitarbeiterin am Impfzentrum Freyung ist und ihre zweite Impfung erhalten hat, wurde die 40.000er-Marke überschritten.Mehr Anzeigen 15.05.2021Impf-Priorisierung bleibt unangetastetFreyung Freyung-Grafenaus Landrat Sebastian Gruber hatte erfreut zur Kenntnis genommen, dass über Sonderzuweisungen zeitnah mehr Impfstoff in die Grenzlandkreise kommt: „Zudem begrüße ich sehr, dass wir vor Ort die Möglichkeit bekommen, diese zusätzlichen Impfdosen flexibel einsetzen zu können. Damit können wir direkten Einfluss auf das Infektionsgeschehen in der Region nehmen“, hatte Gruber die Ankündigung des Bayerischen Ministerpräsidenten kommentiert.Mehr Anzeigen 12.03.2021 09:02 UhrBayerische-tschechische Grenzregion bekommt jetzt die notwendige AufmerksamkeitFreyung „Das Infektionsgeschehen in den Grenzlandkreisen ist nicht nur Thema der Grenzregionen. Wir sind in einer Sondersituation, die Sondermaßnahmen erfordert“, betont Sebastian Gruber in Zusammenhang mit der Ankündigung von Ministerpräsident Markus Söder, dass für die Grenzregion noch im März 100.000 Impfdosen zusätzlich zur Verfügung gestellt werden sollen.Mehr Anzeigen 10.03.2021 14:27 UhrNiederbayerns Landräte in enger Abstimmung gegen die PandemieFreyung Die niederbayerischen Landräte pflegen einen sehr engen und kollegialen Austausch. In regelmäßigen Abständen trifft sich der Bezirksverband unter dem Vorsitz des Landrats von Freyung-Grafenau, Sebastian Gruber, zu einer Tagung.Mehr Anzeigen 05.03.2021Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz bewirken einen Dauer-Lockdown für das GrenzlandFreyung Der Grenzraum wurde bei den weiteren Schritten vollkommen außer Acht gelassen. Der vorgegebene Rahmen des Bundes und die Konkretisierungen des Freistaats bedeuten für die Grenz-Landkreise: Wir verharren im status quo und wir befinden uns in einem „Dauer-Lockdown“.Mehr Anzeigen 04.03.2021 16:31 Uhr