zurück zur Übersicht

04.05.2021
1303 Klicks
teilen

Stadt Freyung begrüßt die neue Anlaufstelle für Startups im Landkreis Freyung-Grafenau

Mit der Gründung des Trägervereins 2019 startete die Mission des Grenzüberschreitenden Gründerzentrums Freyung-Grafenau (kurz GreG FRG), eine lebendige Gründerkultur und bestehende Angebote für Startups im Landkreis sichtbarer zu machen. Mit dem Einzug in die Räume an der Grafenauer Straße in Freyung hat das GreG FRG eine zentrale Anlaufstelle für Gründer:innen und digitale Ideen aus der Region geschaffen. Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich war vor Ort, um einen persönlichen Eindruck des neuen Netzwerk-Knotenpunkts zu gewinnen und Ideen für eine gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen Stadt, Landkreis und dem GreG Freyung-Grafenau e.V. auszutauschen.

In den angebotenen Beratungs-, Vernetzungs- und Mietmöglichkeiten sieht Dr. Heinrich einen wertvollen Zugewinn für Freyung – bereits ab 79 € monatlich können sich Gründer:innen und Gründungswillige mit einem eigenen Arbeitsplatz und flexiblen Erweiterungen die ideale Infrastruktur für ihre Idee zusammenstellen. Das neue Grenzüberschreitende Gründerzentrum kommt für den Bürgermeister genau zur richtigen Zeit: „Seit einem Jahr gewöhnen viele Menschen sich an Homeoffice und das Arbeiten von zuhause aus. Mit dem Gründerzentrum gibt es nun eine kostengünstige Möglichkeit, in der Region zu starten, ohne alles von zuhause aus machen zu müssen.“

Auf rund 250 m² stehen Ideenträger:innen aus der Region nicht nur CoWorking-Flächen zur Verfügung, vor allem bietet der großzügige Meeting- und Netzwerk-Bereich viel Raum für Austausch. Mitglieder des GreG Freyung-Grafenau e.V. finden hier Gleichgesinnte, passgenaue Coaching-Angebote sowie stundenweise buchbare Meetingräume und -technik. Landrat Sebastian Gruber, 1. Vorsitzender des Trägervereins, betont die Flächenwirkung des GreG FRG: „Dieses Gründerzentrum ist ein Ausgangspunkt für die Förderung von Gründergeist mit einer starken Strahlkraft. Unser Ziel und Auftrag ist die Unterstützung von Gründer:innen und die Inspiration für digitale Geschäftsmodelle im ganzen Landkreis. Viele kreative Köpfe und spannende Unternehmer:innen können aus ihren bestehenden Räumlichkeiten heraus neue Ideen umsetzen – im GreG FRG finden sie zentral die richtigen Ansprechpartner, um daraus erfolgreiche Unternehmen zu entwickeln.“

Landrat Sebastian Gruber (links) und Stephanie Fichtl, Geschäftsführerin des GreG FRG, begrüßen den Bürgermeister von Freyung, Dr. Olaf Heinrich, im neuen Grenzüberschreitenden Gründerzentrum.Landrat Sebastian Gruber (links) und Stephanie Fichtl, Geschäftsführerin des GreG FRG, begrüßen den Bürgermeister von Freyung, Dr. Olaf Heinrich, im neuen Grenzüberschreitenden Gründerzentrum.


Das GreG FRG wird mit dem Partner GreG Rottal-Inn gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Die Standorte des GreG fügen sich in das bestehende Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN) mit weiteren Standorten in Passau, Deggendorf und Landshut, ein. Im Rahmen des Projekts Gründerland Bayern werden neben Räumlichkeiten für digitale Startups vor allem die Vernetzung lokaler Akteure und Aktivitäten zur Steigerung des Gründungsgeschehens gefördert. Über www.greg.bayern und www.facebook.com/GreG.FRG.eV finden Interessierte alle wichtigen Informationen, Ansprechpartner und Veranstaltungen.

Für Rückfragen zu Arbeitsplätzen, Beratungsangeboten und Mitgliedschaften steht die Geschäftsführerin des GreG FRG, Stephanie Fichtl (stephanie.fichtl@greg.bayern), gerne zur Verfügung.


- SB


GreG Freyung-Grafenau e.V.Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Grenzüberschreitendes Gründerzentrum (GreG) des Landkreises Freyung-Grafenau eröffnet „light“Freyung Nach fast einem Jahr Vorbereitungen steht das Grenzüberschreitende Gründerzentrum (GreG) in der Grafenauer Straße 22 offen für Neugierige, Gründer:innen und Ideen, wenn auch vorerst nur virtuell.Mehr Anzeigen 29.11.2020„Gut versorgt“ - Informationen zu Eltern-, Kinder- und FamiliengeldFreyung Durch die Geburt eines Kindes fällt meist in der ersten Zeit das Einkommen eines Elternteils weg. Um das auszugleichen, gibt es vom Staat verschiedene finanzielle Leistungen und Hilfen rund um die Schwangerschaft und die ersten Jahre mit Kind.Mehr Anzeigen 02.07.2020Postwurfsendung München "Reif für´n Woid?"Freyung Die Christbaumaktion am Münchner Marienplatz war bereits im Dezember 2019 eine hervorragende Werbung für den Landkreis Freyung-Grafenau. Deshalb wollte man auch für die Sommersaison eine Werbekampagne in München starten.Mehr Anzeigen 29.06.2020Das Dienstgebäude Wolfstein bekommt einen AufzugFreyung Ein Aufzug wird künftig alle Stockwerke des Dienstgebäudes Wolfstein barrierefrei zugänglich machen. Ein wichtiger Schritt, um auch am Landratsamt die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung weiter voranzutreiben, wie Landrat Sebastian Gruber betont.Mehr Anzeigen 26.06.2020Einstieg und Umstieg am Busbahnhof Freyung erleichtertFreyung Neue Fahrpläne, ein Haltestellenlageplan und Zuordnung der jeweiligen Linien zu festen Busstiegen sorgen für mehr Übersichtlichkeit am Freyunger Busbahnhof.Mehr Anzeigen 06.12.2019Stadt und Landkreis heißen „neue“ Soldaten willkommenFreyung Zu einer festen Einrichtung geworden ist inzwischen der gemeinsame Willkommensempfang von Stadt und Landkreis für die neu an den Standort Freyung versetzten Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten.Mehr Anzeigen 29.07.2018