zurück zur Übersicht

16.03.2021
348 Klicks
teilen

Alte Dreifachturnhalle erstrahlt in neuem Glanz

Nach rund zehn Monaten konnten die Sanierungsmaßnahmen in der alten Dreifachturnhalle an der Neuburger Straße abgeschlossen werden. Sobald es die Corona-Pandemie zulässt, steht die Sportstätte also wieder vollumfänglich zur Verfügung. Davon überzeugten sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper, seine Stellvertreter und Vertreter der Stadtratsfraktionen bei einem Ortstermin.

„47 Jahre ist unsere Dreifachturnhalle schon alt. Für unsere Sportinfrastruktur ist sie aber ebenso unverzichtbar wie alle andere Sportstätten in der Stadt, weil zu normalen Zeiten junge und alte Passauerinnen und Passauer einfach gerne in der Schule oder im Verein sporteln und dazu natürlich entsprechende Räumlichkeiten benötigen. Daher ist es uns ein wichtiges Anliegen, nach der großen Investition für den Neubau der Mehrfachturnhalle auch den Altbestand in Schuss zu halten, was im Falle der Dreifachturnhalle einmal mehr gelungen ist. Ich danke den Planern und ausführenden Firmen für die gute Arbeit und wünsche mir, dass wir bald wieder den Startschuss für das Sportgeschehen geben können“, sagt Oberbürgermeister Dupper.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (1. Reihe, von links), Sabine Gütlein vom Hochbauamt, die weitere Stellvertreterin des Oberbürgermeisters Erika Träger und Stadträtin Evi Buhmann sowie Stadtrat Markus Sturm (2. Reihe, von links), 2. Bürgermeister Andreas Rother, 3. Bürgermeister Armin Dickl und die Stadträte Siegfried Kapfer und Karl Synek testen begeistert die automatisch ein- und ausfahrbare Tribüne.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (1. Reihe, von links), Sabine Gütlein vom Hochbauamt, die weitere Stellvertreterin des Oberbürgermeisters Erika Träger und Stadträtin Evi Buhmann sowie Stadtrat Markus Sturm (2. Reihe, von links), 2. Bürgermeister Andreas Rother, 3. Bürgermeister Armin Dickl und die Stadträte Siegfried Kapfer und Karl Synek testen begeistert die automatisch ein- und ausfahrbare Tribüne.


Die umfangreiche Sanierung der 1974 errichteten Dreifachturnhalle mit einer beheizten Hauptnutzfläche von zirka 2.500 Quadratmetern und einem Gebäudevolumen von etwa 15.000 Kubikmetern ging in zwei Abschnitten vonstatten. Zunächst wurden die beiden Umkleiden 1 und 2 inklusive Duschen, WCs und Beleuchtung instandgesetzt. Die beiden Toilettenanlagen im Sportlereingang erfuhren einen barrierefreien Umbau.
Im zweiten Abschnitt waren die Hallen an der Reihe. Es erfolgte die Erneuerung des Sportbodens, der Umbau der Wände zu Prallwänden inklusive der Tore zu den Geräteräumen, der Austausch der Trennvorhänge, die Erneuerung der Hallenbeleuchtung sowie die Aufwertung der Tribüne durch den Einbau neuer Sitzbänke, neuer Geländer und einer Motorisierung zum Ein- und Ausfahren. Die Sanierung der Besuchertoiletten und des Kraftraums, der Austausch von Innentüren in allen Umkleiden und Technikräumen, der Einbau zusätzlicher Bodenhülsen für Badmintonnetze und Fußballbanden sowie die Installation einer Hausalarmanlage rundeten das Maßnahmenpaket ab.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,6 Millionen Euro. Im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogramms Schulinfrastruktur (KIP-S) erhält die Stadt Passau eine Förderung in Höhe von 942.500 Euro.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

SymbolbildImpfquoten im Stadtgebiet Passau steigen weiter anPassau Nach heutigem Stand wurden in der Stadt Passau mittlerweile 37.154 Personen gegen das Corona-Virus geimpft. Ausgehend von der maßgeblichen Einwohnerzahl von 52.803 beträgt die Impfquote bei den Erstimpfungen damit zum heutigen Tag 70,36 %.Mehr Anzeigen 16.06.2021Symbolbild7-Tage-Inzidenz weiter auf niedrigem NiveauPassau Ab Mittwoch, 12.05.2021: Änderung bei der Kontaktbeschränkung, Wegfall der generellen Maskenpflicht sowie weitere ÖffnungsschritteMehr Anzeigen 10.05.2021 16:49 UhrCorona-Impfzentrum: 20.000 Passauer haben bereits die Erstimpfung erhaltenPassau 20.000 Passauerinnen und Passauer haben mittlerweile die Erstimpfung im Impfzentrum der Stadt Passau in der X-Point-Halle in Kohlbruck oder durch mobile Impfteams erhalten.Mehr Anzeigen 10.05.2021Symbolbild13.000 Corona-Impfungen im AprilPassau Nach heutigem Stand wurden in der Stadt Passau mittlerweile 29.868 Impfungen durchgeführt. 13.000 davon wurden alleine im April im Impfzentrum der Stadt Passau und bei den niedergelassenen Ärzten im Stadtgebiet vorgenommen.Mehr Anzeigen 03.05.2021 16:47 UhrCorona-Pandemie: Deutscher Städtetag unterstützt bundeseinheitliche RegelungenPassau Bei einer Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel haben die Oberbürgermeister und Bürgermeister der unmittelbaren Mitgliedsstädte des Deutschen Städtetags heute eine bundeseinheitliche Vorgehensweise bei den Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie befürwortet.Mehr Anzeigen 21.04.2021Stadt Passau bewirbt sich für Modellprojekt „Öffnungsstrategie mittels Testkonzepten“Passau Der gestern veröffentlichte Beschluss des Ministerrats der Bayerischen Staatsregierung eröffnet die Möglichkeit für einzelne Kommunen, an einem Modellprojekt teilzunehmen und nach den Osterferien gewisse Öffnungen unter Nutzung eines konsequenten Testregimes zu erlauben.Mehr Anzeigen 24.03.2021 15:12 Uhr