zurück zur Übersicht

07.03.2021
769 Klicks
teilen

Nationalpark-Gastronomie wird neu ausgeschrieben

Die beiden Nationalparkzentren Lusen bei Neuschönau und Falkenstein bei Ludwigsthal locken Besucher nicht nur mit vielen Infos über die wilde Natur, sondern auch mit einem gastronomischen Angebot. Die kulinarischen Einrichtungen im Hans-Eisenmann-Haus und im Haus zur Wildnis hat die Nationalparkverwaltung dabei traditionsgemäß verpachtet. Nun steht die turnusgemäße Neuvergabe auf dem Plan.
„Uns ist wichtig zu betonen, dass wir mit den bisherigen Betreibern des Café Eisenmanns und der Nationalpark-Gastronomie im Haus zur Wildnis sehr gut zusammenarbeiten“, betont Sachgebietsleiter Josef Wanninger. „Als öffentliche Verwaltung sind wir jedoch dazu angehalten, in einem Rhythmus von etwa zehn Jahren Pachtverträge neu auszuschreiben, um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen.“ Dies geschehe jetzt. So hätten nicht nur die bisherigen Geschäftspartner die Chance, ihren Hut wieder in den Ring zu werfen, sondern auch potentiell neue Interessenten.
Alle Infos zu den Ausschreibungen sind auf der Nationalpark-Homepage – www.nationalpark-bayerischer-wald.de – veröffentlicht. Die Unterlagen finden Nutzer im Bereich „Wir über uns“ im Menüpunkt „Jobs/Ausschreibungen“. Bewerbungsfrist ist der 18. April 2021. Das Pachtverhältnis soll zum 1. Dezember 2021 starten.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Nationalparkeinrichtungen bleiben bis 10. Mai gesperrtGrafenau Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die Besuchereinrichtungen des Nationalparks Bayerischer Wald vorerst bis zum 10. Mai geschlossen. Diese Entscheidung hat die Verwaltung in enger Absprache mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz basierend auf den aktuell geltenden Regelungen im Freistaat Bayern getroffen.Mehr Anzeigen 02.05.2020Bei Nationalparkläden online bestellenNeuschönau Seit Mitte März sind die Nationalparkzentren Falkenstein bei Ludwigsthal und Lusen bei Neuschönau gesperrt. Dadurch haben auch das Haus zur Wildnis und das HansEisenmann-Haus geschlossen. Für die beiden privaten Betreiberinnen der jeweiligen Souvenirläden ein harter Schlag – gerade jetzt in der sonst besucherstarken Ferienzeit.Mehr Anzeigen 10.04.2020Wilde Abenteuer und großes KinoSpiegelau Im Nationalpark Bayerischer Wald werden die Weihnachtsferien ganz sicher nicht langweilig. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein buntes Programm in allen drei Standorten.Mehr Anzeigen 13.12.2019Pause in den NationalparkzentrenGrafenau Die vorweihnachtliche Museumslandschaft der Region bleibt auch heuer ein Stück lebendiger. Schließlich bleibt das Waldgeschichtliche Museum St. Oswald zum dritten Mal im November und Dezember durchgängig geöffnet. Damit bietet der Nationalpark Bayerischer Wald Urlaubern und Einheimischen auch in der Nebensaison ein attraktives Angebot.Mehr Anzeigen 08.11.2019Mit Spiel und Spannung durch die FerienSpiegelau Der Sommer hält im Nationalpark Bayerischer Wald Einzug und mit ihm auch die Zeit der großen Abenteuer in der Natur. Zwischen hohen Bäumen und knorrigen, alten Holzstämmen entsteht in der Waldwildnis ein riesiger Spielplatz für kleine Entdecker.Mehr Anzeigen 30.05.2019Waldgeschichtliches Museum durchgängig geöffnetSankt Oswald Die vorweihnachtliche Museumslandschaft der Region wird ein Stück lebendiger. Schließlich bleibt das Waldgeschichtliche Museum St. Oswald erstmals durchgängig geöffnet.Mehr Anzeigen 09.11.2017