zurück zur Übersicht

04.03.2021
491 Klicks
teilen

DJK SG Schönbrunn gewinnt virtuelle Kindergartenchallenge gegen den SV Hohenau

Während die Fußballschuhe wie bei allen Mannschaften auch unterm Lusen noch im Winterschlaf sind, glühten auf den Gemeindestraßen in Hohenau und Umgebung am letzten Wochenende die Laufschuhe geradezu. Gemäß der Schönbrunner Idee des FRG VIRTUAL RUN 2021, Sport alleine und doch auf digitale Art gemeinsam zu machen, initiierten die Kicker aus Hohenau und Schönbrunn vom 26.-28. Februar ein Derby auf Distanz und haben sich im Rahmen der sogenannten  Kindergartenchallenge gegeneinander gemessen.

Die historische Rivalität, die die beiden Sportvereine schon seit jeher begleitet, sollte dabei – wenn schon nicht auf dem Fußballplatz möglich – auf andere Art und Weise sportlich ausgetragen werden. Kurzerhand organisierte man in beiderseitiger Absprache eine Challenge, bei der derjenige Verein als Sieger hervorgehen soll, der als Mannschaft innerhalb einer Stunde mehr Kilometer zu laufen vermag.  Der Unterschied im Vergleich zum Derby auf dem grünen Rasen: es stand weniger das Konkurrenzdenken im Vordergrund als der gute Zweck. Jede Mannschaft spendet pro gelaufenen Kilometer des Gegners an dessen Kindergarten. Im direkten Vergleich (11 gegen 11) konnten die Kicker aus Schönbrunn mit ca. 9000 Meter an mehr gelaufener Strecke den Wettkampf für sich entscheiden. Mit 145 zu 136 Kilometern geht die Kindergartenchallenge damit an die DJK SG Schönbrunn. „Der gute Zweck und die ein oder andere zusätzlich abgeschlossene Wette spornte alle von uns zu absoluten Spitzendistanzen an!“, freut sich Michael Haydn als Mitorganisator aus Schönbrunn. „Besonders erfreulich ist, dass die Beträge, welche aus den jeweiligen Mannschaftskassen bezahlt werden, durch die beiden Sportvereine sogar noch etwas aufgestockt werden.“ Der SV Hohenau und die DJK SG Schönbrunn spenden so je 270 Euro an die Kindergärten aus dem jeweiligen Nachbarort.

v.l. Michael Haydn (DJK SG Schönbrunn) und Johannes Schmid (SV Hohenau)v.l. Michael Haydn (DJK SG Schönbrunn) und Johannes Schmid (SV Hohenau)


Im Lager der Schönbrunner freut man sich so nicht nur über den Derbysieg und den Betrag der Kicker aus Hohenau für den eigenen Kindergarten St. Gunther. Auch die als Wetteinsatz festgelegten 30 Liter Bier dürfen die Schönbrunner aus Hohenau in Empfang nehmen.

Mit dem Gemeinde-Battle anlässlich des FRG VIRTUAL RUN 2021 befindet sich dieser auch gleichzeitig auf der Zielgeraden. Ergebnisse der Teilnehmenden des virtuellen Sportevents können noch bis zum 7. März eingereicht werden.

 

Zurückgelegte Distanzen

DJK SG Schönbrunn

  • Haydn Michael: 13,82
  • Attenbrunner Nico: 13,80
  • Dillinger Flo: 13,30
  • Schreiner Florian: 13,23
  • Schreiner Robin: 13,20
  • Freund Bernhard: 13,04
  • Pichler Johannes: 12,98
  • Schopf Joe: 12,97
  • Küblböck Simon: 12,73
  • Weishäupl Tobias: 12,71
  • Pichler Florian: 12,69
  • Hirner Manuel: 12,19
  • Küblböck Johannes: 12,17
  • Pauli Alex: 12,15
  • Schuster Andreas: 11,93
  • Sammer Michael: 11,50
  • Denk Flo: 11,24

Summe gesamt: 215,65

Summe der besten 11: 144,47

 

SV Hohenau

  • Fuchs Alex: 13,31
  • Fuchs Lukas: 13,30
  • Braml Andi: 13,03
  • Moosbauer Jakob: 12,75
  • Seidl Jannic: 12,15
  • Poxleitner Mich: 12,07
  • Manzenberger Tobias: 12,05
  • Schmid Joe: 12,04
  • Eiler Florian: 11,88
  • Kinateder Timo: 11,79
  • Boxleitner Bastian: 11,58
  • Philipp Fabian: 11,58
  • Fellner Andi: 11,33

Summe gesamt: 158,86

Summe der besten 11: 135,95


- SB


Sportverein DJK-SG SchönbrunnHohenau

Quellenangaben

DJK SG Schönbrunn

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Geschichten vom FRG VIRTUAL RUN – Ein Interview mit Martin Bauer (51) aus PerlesreutHohenau (Schönbrunn) Der FRG VIRTUAL RUN geht mit der nächsten „WINTER-Edition“ in seine dritte Runde. Das Ziel des Schönbrunner Organisationsteams war es, Vereinsmitglieder und Personen aus der Region und darüber hinaus zum Sport zu motivieren.Mehr Anzeigen 25.02.2022Warum nutzen Athleten CBD? Profi-Sportler geben nur selten Einblicke in ihr Ernährungsprogramm. Es ist zwar bekannt, dass Athleten sich nach genauen Plänen ernähren und Nahrungsergänzungsmittel nehmen, um ihre Leistung zu maximieren.Mehr Anzeigen 30.06.2021Freyunger Physiotherapeut betreut deutsche VolleyballnationalmannschaftFreyung Was Franz Bauernfeind erlebte, war für den jungen Freyunger Physiotherapeuten eine ganz besondere Erfahrung. Er durfte fünf Tage lang den männlichen Nachwuchs der deutschen Volleyballnationalmannschaft betreuen. Diese bereitete sich für die Qualifikation der Europameisterschaft in Serbien vor. Hierfür verbrachte er eine Woche in der Landessportschule Bad Blankenburg in Thüringen.Mehr Anzeigen 24.06.2021Spendenübergabe an die Kindergärten in Hohenau und Schönbrunn a. LusenHohenau (Schönbrunn) Der Kindergarten St. Gunther in Schönbrunn a. Lusen und der Kindergarten St. Nikolaus in Hohenau konnten sich über Spenden der örtlichen Fußballvereine freuen.Mehr Anzeigen 12.03.2021Sport während der Krise - Was zu beachten ist Die Lockerungen erlauben wieder einen fast normalen Sportbetrieb. Doch welche Handlungsempfehlungen werden weiterhin ausgesprochen, um sich beim Sport so gut es nur geht zu schützen?Mehr Anzeigen 23.07.2020Ferien aktiv nutzen! | FRG Virtual Run „for kids“Hohenau (Schönbrunn) Ferien aktiv nutzen! Der FRG Virtual Run bietet auch für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit des Erreichens selbstgewählter sportlicher Ziele.Mehr Anzeigen 03.06.2020