zurück zur Übersicht
23.07.2020
72 Klicks
teilen

Sport während der Krise - Was zu beachten ist

Nach den Lockerungen in den letzten Wochen ist trotz Corona auch Sport wieder in viel größerem Ausmaß möglich. Doch auch bei diesem Thema wird wieder fleißig diskutiert. Seit dem 7. Juli gibt es nämlich aktuelle Neuerungen im Bereich des Sports: Kontaktlos ausgeführte Sportarten dürfen den Wettkampfbetrieb auch Indoor wieder aufnehmen, im Kampfsport sollte die Gruppengröße auf fünf Personen beschränkt sein und die Vorschrift zur kontaktfreien Durchführung des Trainings entfällt, wenn das Training zu festen Zeiten stattfindet. Aber was sollte man beachten und welche Maßnahmen sollten durchgeführt werden?

Hinweise für den Sport während der Krise

Nach den Handlungsempfehlungen für Sportvereine durch den Bayerischen Landes-Sportverband e.V. ist unter anderem folgendes wichtig und empfehlenswert:

 

  • Wo immer es möglich ist, sollte der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.
  • Die Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten ist das A und O.
  • Indoor sind Trainingseinheiten in Gruppenform auf 120 Minuten zu begrenzen.
  • Für die Nachverfolgbarkeit sind feste Gruppeneinteilungen im Sport zu empfehlen.
  • Duschen und Umkleiden dürfen wieder geöffnet werden, dabei sollte allerdings nach Hygienekonzept gehandelt werden (vor allem auf Abstand, ausreichende Lüftung und Desinfektion achten).
  • Zuschauer sind momentan nicht zugelassen.
  • Bei Symptomen, die auf eine Corona-Infektion hinweisen könnten, sollte unbedingt zuhause geblieben werden.
  • Direkter Kontakt mit Trainingsgeräten ist zu vermeiden (z.B. durch Handtücher oder Handschuhe). Danach sollte eine Desinfektion erfolgen.
  • Schutz-, Hygiene- und Reinigungskonzepte für die Sportstätten sollten ausgearbeitet sein.
  • Maskenpflicht im Inneren (abgesehen vom Sport an sich) bleibt verpflichtend.

Die Freuden des Sports

Trotz der Regelungen und Maßnahmen, die man beachten sollte, ist es für viele eine Erleichterung, wieder das Training aufzunehmen und Sport in gewohnter Form in ihren Alltag einzubauen. Vor allem in Zeiten, in denen soziale Kontakte noch so weit es nur geht vermieden werden sollten, ist es unglaublich hilfreich, wenn man sich wieder durch Sport austoben kann und mit Freunden und Freundinnen in den geliebten Mannschaftssport einsteigt.

 

Nachdem aber auch vor allem zuhause vor dem Fernseher die Wiederaufnahme des Profisports und vor allem des Fußballs erwartet wurde, hat zumindest das Thema Sport fast wieder Normalität angenommen. Egal, ob man also selbst Sport treibt, als Trainer*in zuständig ist, eine Sportstätte betreibt oder doch nur zuhause vorm Fernseher Profisport verfolgt und und dabei vielleicht sogar Sportwetten Online abschließt – der Spaß ist uns momentan sicher. Die Gesellschaft wird natürlich trotzdem angehalten, weiterhin vorsichtig zu bleiben und die Sachlage nicht zu unterschätzen, damit uns der Sport mit all seinen Freuden auch weiterhin erhalten bleiben kann.


- sh |



Quellenangaben

Bayerischer Landes-Sportverband e.V. - Handlungsempfehlungen für Sportvereine zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Ferien aktiv nutzen! | FRG Virtual Run „for kids“Hohenau (Schönbrunn) Ferien aktiv nutzen! Der FRG Virtual Run bietet auch für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit des Erreichens selbstgewählter sportlicher Ziele.Mehr Anzeigen 03.06.2020Niederbayerische Freilichtmuseen Massing und Finsterau öffnen zu PfingstenLandshut Nach wochenlanger Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie gibt es für die beiden niederbayerischen Freilichtmuseen Massing im Rottal und Finsterau im Bayerischen Wald nun einen Lichtblick: zu Pfingsten am Freitag, den 29. Mai 2020, öffnen beide Museen ihre Tore wieder für Besucher.Mehr Anzeigen 09.05.2020Aufbruch ins WalderlebenHohenau (Schönbrunn) Ein alter, morscher Baumstamm steht mitten im Wald. Überall ist er von Baumpilzen und Moosen überwuchert. An vielen Stellen ist die Rinde schon komplett abgeblättert. Kurz dahinter steht ein gutes Dutzend Studenten. Sie hören nicht nur gebannt dem lauten Zwitschern der Vögel zu, sondern vor allem den Worten von Lukas Laux.Mehr Anzeigen 08.05.2020So läuft die Öffnung der NationalparkeinrichtungenNeuschönau Aufgrund der Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen dürfen demnächst fast alle bisher gesperrten Nationalparkeinrichtungen wieder öffnen. Den Anfang macht bereits am 8. Mai das Waldspielgelände bei Spiegelau.Mehr Anzeigen 08.05.2020Das WAIDLER.COM-Ostergewinnspiel 2020Grafenau Coronabedingt musste die Gewinnübergabe des WAIDLER.COM-Ostergewinnspiels 2020 über den Postweg stattfinden. Ungetrübt blieb aber die Freude bei der Gewinnerin Hildegard Köck und ihrer Familie.Mehr Anzeigen 07.05.2020Am Institut für Hören und Sprache kehrt der Alltag nur ganz langsam zurückStraubing Hunderte von Kindern und Jugendlichen aus Niederbayern und weiten Teilen der Oberpfalz mit einer Hörbehinderung und/oder Sprachbehinderung betreut das Institut für Hören und Sprache (IfH) in Straubing. Normalerweise. Wäre da nicht die Corona-Pandemie.Mehr Anzeigen 02.05.2020