zurück zur Übersicht

08.02.2021
775 Klicks
teilen

Anerkennung und Unterstützung für gemeinnützige Vereine

Im Zuge der pandemie-bedingten Absage der letztjährigen Weihnachtsfeier hatte sich der JU-Kreisverband Freyung-Grafenau dazu entschlossen, anstelle der feierlichen Jahresabschlussveranstaltung eine Spendenaktion zugunsten ausgewählter gemeinnütziger Organisationen bzw. gemeinnütziger Vereine im Landkreis durchzuführen. „Die Junge Union will gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ihre Solidarität und Unterstützung ge-genüber dem wertvollen gemeinnützigen – und häufig ehrenamtlichen – Engagement in un-serem Landkreis zeigen und dies durch kleine Spenden zum Ausdruck bringen“, schildert Kreis-vorsitzender Christoph Weishäupl die Intention der Spendenaktion. Bezüglich der Verteilung der Weihnachtsspenden 2020 entschied sich die Kreisvorstandschaft für die Unterstützung der Initiative „Mit Krebs leben“ sowie des Hospizvereins Freyung-Grafenau.
Die Initiative „Mit Krebs Leben“ ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Men-schen mit Krebserkrankungen sowie deren Angehörigen und stellt eine individuelle und kos-tenlose Beratungsstelle für Betroffene einer entsprechenden Diagnose dar. „Das Kernanliegen unseres Vereins besteht in der Unterstützung von Menschen mit Krebserkrankungen, wobei der Fokus auf der gemeinsamen Findung von Lösungen in Problemlagen, die mit der Erkran-kung in Verbindung stehen, liegt“, so die Vorsitzende Dr. Heidi Massinger-Biebl anlässlich der Spendenübergabe. Dabei kümmert sich der Verein um Soforthilfen in Notsituationen, gibt Hil-festellungen in sozialrechtlichen Fragestellungen, bietet Informationen zu Rehabilitations-maßnahmen und Nachsorgekuren und vermittelt Kontakte zu sozialen Einrichtungen und Selbsthilfegruppen. Die Initiative „Mit Krebs Leben“ finanziert sich ausschließlich aus Mit-gliedsbeiträgen und Spenden sowie aus Vorträgen und Veranstaltungen zu medizinischen und sozialrechtlichen Themen bzw. Weiterbildungsmaßnahmen für Fachpersonal.

JU-Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl (rechts) und Kreisschatzmeister Ludwig König (links) übergeben der Vorsitzenden Dr. Heidi Massinger-Biebl (Mitte; mit Liesl) die Spende der Jungen Union Freyung-Grafenau zugunsten der Initiative „Mit Krebs Leben“. Für das Foto nahmen die Beteiligten ihre FFP2-Masken für einen kurzen Moment ab.JU-Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl (rechts) und Kreisschatzmeister Ludwig König (links) übergeben der Vorsitzenden Dr. Heidi Massinger-Biebl (Mitte; mit Liesl) die Spende der Jungen Union Freyung-Grafenau zugunsten der Initiative „Mit Krebs Leben“. Für das Foto nahmen die Beteiligten ihre FFP2-Masken für einen kurzen Moment ab.


„Neben der Initiative „Mit Krebs Leben“ unterstützen wir in diesem Jahr auch den Hospizver-ein im Landkreis Freyung-Grafenau e. V. mit einer kleinen Spende“, wie JU-Kreisschatzmeister Ludwig König informiert. Der Hospizverein bietet Besuchsdienste für Schwerstkranke und de-ren Angehörige an und arbeitet dahingehend mit Pflegediensten, Alten-, Behinderten- und Pflegeeinrichtungen, den Kliniken und Palliativstationen, dem Hospiz St. Ursula in Niederal-teich sowie niedergelassenen Ärzten zusammen. Im Zentrum der ehrenamtlichen und unent-geltlichen Arbeit der Hospizbegleiter steht die Ergänzung der Fürsorge von Angehörigen sowie deren Entlastung. Darüber hinaus bestehen Angebote für Trauernde und in der Trauer hilfe-suchende Menschen. Alle Angebote des gemeinnützigen Vereins sind kostenlos und werden allen voran durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert.
„Die Kreisvorstandschaft hat sich bei der Spendenzuweisung bewusst für zwei gemeinnützige und durch das Ehrenamt getragene Vereine im Landkreis entschieden, deren heilsames ge-sellschaftliches Wirken nicht zuletzt im Zuhören, im Führen von Gesprächen sowie der Unter-stützung und Begleitung in besonders fordernden Lebenslagen und bei schweren Schicksals-schlägen liegt“, so JU-Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl zur Intention des Kreisverban-des. Gerade in Zeiten der Pandemie werde anhand des Gebotes der sozialen Distanzierung deutlich, welch hoher Wert in zwischenmenschlichen Beziehungen und Interkation liege. Auch darauf wolle der JU-Kreisverband im Rahmen seiner Spendenaktion hinweisen, wie JU-Kreis-schatzmeister Ludwig König ergänzt.


- SB


Junge Union FreyungFreyung

Quellenangaben

Junge Union Freyung-Grafenau
Christoph Weishäupl

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Energiepreisentwicklung bedingt neue soziale FrageWaldkirchen Vor dem Eindruck des Krieges in der Ukraine sowie dessen wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen beging die Junge Union Freyung-Grafenau ihre diesjährige Kreismitgliederversammlung und diskutierte mit zahlreichen Mandatsträgern der Bundes-, Landes- und Bezirksebene gegenwärtige politische Themen und Herausforderungen.Mehr Anzeigen 22.07.2022Kritik an 9-Euro-Ticket und TankrabattViechtach Die Politik der Ampel-Regierung benachteiligt den ländlichen Raum! – So die zentrale Feststellung der Delegation des Kreisverbandes Freyung-Grafenau im Rahmen der Bezirksversammlung der Jungen Union Niederbayern in Viechtach.Mehr Anzeigen 29.06.2022Junge Union besichtigt Technologie Anwender Zentrum SpiegelauSpiegelau Die Geschichte der Gemeinde Spiegelau ist seit je her eng mit dem Glas und der traditionellen Handwerkskunst der Glasbläserei verbunden. Vor nunmehr zehn Jahren war es auch das Glas, das Spiegelau zum Forschungs- und Hochschulstandort machte.Mehr Anzeigen 21.04.2022Impfungen: „Weniger Bürokratie, mehr Digitalisierung“Philippsreut Die JU-Kreisverbände Freyung-Grafenau und Regen begrüßen die Ankündigung vom vergangenen Mittwoch über die Lieferung von zusätzlichem Impfstoff an die bayerischen Grenzlandkreise zu Tschechien sowie mögliche Abweichungen von der vorgegebenen Impfreihenfolge.Mehr Anzeigen 15.03.2021Corona-Krise treibt Digitalisierung der Verbandsstrukturen voranFreyung Mit den vielfältigen und allumfassenden Auswirkungen der Corona-Krise befasste sich die Junge Union Freyung-Grafenau im Rahmen ihrer ersten digitalen Kreisausschusssitzung.Mehr Anzeigen 24.04.2020JU Freyung-Grafenau solidarisiert sich mit BauernprotestenFreyung Landwirte aus ganz Bayern beteiligten sich am vergangenen Dienstag an den Demonstrationen gegen die aktuelle Agrarpolitik der Bundesregierung. In den vergangenen Monaten hatte sich in der Bauernschaft viel Unmut aufgestaut.Mehr Anzeigen 27.10.2019