zurück zur Übersicht

26.01.2021
954 Klicks
teilen

Testpflicht für Grenzgänger

Mit einer Allgemeinverfügung des Freistaates Bayern vom 15.01.2021 ist festgelegt worden, dass sich Grenzgänger mit Wohnsitz in einem Risikogebiet, in jeder Kalenderwoche, in der mindestens eine Einreise erfolgt, wieder testen lassen müssen.

Verschärfte Regelungen für Einreisen aus sogenannten Hochinzidenz- oder Virusvariantengebieten wurden jedoch bereits angekündigt. Als Hochinzidenzgebiete werden Regionen bezeichnet, in denen die 7-Tage-Inzidenz über 200 liegt. Die neueste Einstufung der Hochinzidenzgebiete veröffentlichte das Robert-Koch-Institut am 22.01.2021 und ist seit Sonntag (24.01.2021) wirksam. Nachdem in Tschechien die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei ca. 460 liegt, wurde auch unser Nachbarland von der Bundesregierung zum Hochinzidenzgebiet erklärt.

Die Einstufung als Hochinzidenzgebiet hat zur Folge, dass Grenzgänger, also Mitarbeiter/-innen, die ihren Wohnsitz in diesem Hochinzidenzgebiet haben und mindestens einmal wöchentlich an ihren Wohnsitz in der Tschechischen Republik zurückkehren, ab sofort bei jeder Einreise in die Bundesrepublik Deutschland einen negativen Corona-Testnachweis vorlegen müssen. Die Abstrichnahme darf maximal 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden sein. Daraus folgt, dass Grenzgänger, die aus Tschechien nach Bayern (wieder-)einreisen, alle zwei Tage einen Corona-Test durchführen lassen müssen, statt wie bisher einmal pro Woche. Der Testnachweis kann durch eine PCR-Testung oder einen Antigentest-Schnelltest erbracht werden.

Um dem vermehrten Testaufkommen gerecht zu werden, hat sich der Landkreis Freyung-Grafenau entschlossen, das Testangebot für eine Untersuchung auf SARS-CoV-2 (Corona) am Grenzübergang in Philippsreut weiter auszubauen und das Testzentrum auch am Samstag und Sonntag zu den normalen Betriebszeiten (10:00 – 18:00 Uhr) zu öffnen. Des Weiteren ist es ab Dienstag (26.01.2021) auch möglich, dass am Grenzübergang Philippsreut ein Antigen-Schnelltest durchgeführt wird.

Öffnungszeiten der Testzentren in Freyung und Philippsreut:

Testzentrum Freyung:

  • Montag, Mittwoch, Freitag: 8:00 – 16:00 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag: 10:00 – 18:00 Uhr

Wichtig zu erwähnen ist jedoch, dass für eine Testung am Testzentrum in Freyung im Vorfeld eine Terminvereinbarung notwendig ist.

Die Terminvereinbarung ist vorrangig online unter folgendem Link durchzuführen und erfolgt direkt mit dem vom Landkreis Freyung-Grafenau beauftragten Unternehmen „IMS Rettungsdienst“:

https://ims-rettungsdienst.de/freyung-grafenau/#bookingwidget

Eine telefonische Terminvereinbarung ist unter der Telefonnummer 08551 57-430 möglich. Diese sollte jedoch ausdrücklich nur genutzt werden, wenn Probleme mit der Online-Anmeldung bestehen oder Personen getestet werden sollen, die bereits Symptome aufweisen.

 

Testzentrum Philippsreut:

  • Montag – Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr

Am Testzentrum Philippsreut ist die Testung auch weiterhin ohne Voranmeldung möglich.

 

Die Allgemeinverfügung des Freistaats Bayern sieht außerdem vor, dass der erforderliche Testnachweis der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde unverzüglich, spätestens innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise vorzulegen ist. Bezüglich der Umsetzung ist hier jedoch im Landkreis Freyung-Grafenau noch keine finale Entscheidung gefallen, weshalb gebeten wird, tschechischen Mitarbeiter/-innen mitzuteilen, dass diese ihre Testergebnisse zunächst aufbewahren sollten.

 


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau
Bild: Pixabay

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bayerische-tschechische Grenzregion bekommt jetzt die notwendige AufmerksamkeitFreyung „Das Infektionsgeschehen in den Grenzlandkreisen ist nicht nur Thema der Grenzregionen. Wir sind in einer Sondersituation, die Sondermaßnahmen erfordert“, betont Sebastian Gruber in Zusammenhang mit der Ankündigung von Ministerpräsident Markus Söder, dass für die Grenzregion noch im März 100.000 Impfdosen zusätzlich zur Verfügung gestellt werden sollen.Mehr Anzeigen 10.03.2021 14:27 UhrSicherheit und Perspektive für OstbayernFreyung Die Landkreise an der ostbayerischen Grenze zur tschechischen Republik haben derzeit im bayerischen und deutschen Vergleich zum Teil hohe bis sehr hohe Coronafallzahlen und 7-Tage-Inzidenzen.Mehr Anzeigen 22.02.2021Ausnahmeregelung nur für Pendler in systemrelevanten Betrieben und mit dort tatsächlich relevanten AufgabenFreyung Aufgrund der Einstufung von Tschechien und Tirol als Virusvariantengebiet gelten ab dem 14.02.2021 neue Einreisebeschränkungen. Nach einer Mitteilung des Bundesministeriums des Innern (BMI) können nur in sehr begrenztem Umfang Ausnahmen für Grenzgänger zugelassen werden.Mehr Anzeigen 14.02.2021Impfzentrum in Freyung versorgt erste SeniorenFreyung Mit Beginn des Februars hat das Impfzentrum in Freyung damit begonnen, die ersten Landkreisbewohnerinnen und -bewohner aus der Bevölkerungsgruppe der über 80-Jährigen zu versorgen.Mehr Anzeigen 03.02.2021Angepasste Öffnungszeiten im Corona-Testzentrum PhilippsreutPhilippsreut Pendler und Landkreisbürger können sich ab dem 01.02.2021 von Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Samstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr ohne Voranmeldung testen lassen.Mehr Anzeigen 30.01.2021Virusmutation in Freyung-Grafenau nachgewiesenFreyung Die britische Mutation B 1.1.7 wurde nun auch im Landkreis Freyung-Grafenau nachgewiesen. Der Betroffene wird ambulant behandelt. Er befindet sich mit seiner Familie in Quarantäne.Mehr Anzeigen 29.01.2021