zurück zur Übersicht
30.12.2020
309 Klicks
teilen

Planungsunsicherheit als zentrale Problemstellung der Baubranche?

„Jede Zeit hat ihre Herausforderungen. – Für die Baubranche zählt hierzu auf absehbare Zeit auch die Corona-Pandemie sowie deren wirtschaftliche Folgen“, so der Geschäftsführer der Josef Meier GmbH & Co. KG, Richard Hofmann, im Gespräch mit MdL Walter Taubeneder. Aufgrund der in der jüngeren Vergangenheit besonders günstigen konjunkturellen Lage im Baugewerbe, waren die Auswirkungen der Corona-Krise in der Branche bis dato kaum spürbar. Da im zurückliegenden ersten Jahr der Pandemie allerdings überwiegend bestehende Aufträge abgearbeitet wurden und die Auftragslage für das Jahr 2021 nicht annähernd dem Niveau des Vorjahrs entspricht, könnte die Krise allmählich auch in der Baubranche angekommen sein. Ob dies der Fall ist, haben Taubeneder und Hofmann in einem Fachgespräch diskutiert.
Dem Bericht des Geschäftsführers zufolge kam die Josef Meier GmbH & Co. KG ähnlich wie die meisten Bauunternehmen in der Region bisweilen gut durch die Krise. „Die Auftragsbücher waren voll, lediglich bei den in Normalzeiten recht ausgeprägten Aktivitäten in Österreich gab es im zurückliegenden Jahr bereits erste erkennbare Schwächen“, wie Richard Hofmann erläutert. In das Jahr 2021 blickt er dennoch mit Zuversicht. Es gäbe zwar eine der allgemeinen ökonomischen Lage folgende Zurückhaltung bei öffentlichen und privaten Investitionen im Baubereich, ob diese sich aber in einem deutlichen Auftragsrückgang niederschlage, lässt sich derzeit noch nicht gesichert absehen. „Das betrifft bis auf wenige Ausnahmen einfach sämtliche Branchen, so gesehen ist das für Meier Bau nicht anders als für andere“, so Hofmann. So gäbe es z. B. im Hotelbau klare Signale nach unten, ohne klare Öffnungs- und Betriebsperspektiven sind viele Hoteliers verständlicher-weise höchst zurückhaltend, was größere Investitionen betrifft. Andere für die Branche bedeutsame Schlüsselindustrien wie etwa der Bau von Fachmarktzentren oder der Wohnungsbau sind weiterhin stabil.
Ob von Seiten der öffentlichen Hand mit Blick auf die investiven Maßnahmen des kommenden Jahres ein stärkeres Maß an Zurückhaltung zu beobachten ist, bleibt abzuwarten. In Anbetracht eines zu erwartenden Rückgangs der Gewerbesteuereinnahmen werden die Kommunen mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mittel jedoch noch sorgsamer haushalten und aufschiebbare Investitionen tendenziell eher hinauszögern, so der Geschäftsführer. Gleichwohl spielt die öffentliche Vergabe von Aufträgen für die Meier Bau nur eine untergeordnete Rolle. MdL Walter Taubeneder verweist mit Bezug auf die staatlichen Investitionen im baulichen Bereich auf die Zusage der Staatsregierung, wonach zumindest bei den Maßnahmen des Freistaates mit keinerlei Aufschüben oder Absagen zu rechnen sei. „Der Freistaat wird alle für das Jahr 2021 vorgesehenen baulichen Maßnahmen auch planmäßig durchführen“, bekräftigt der Abgeordnete die Zusicherung aus München.

Noch vor dem gegenwärtigen Lockdown führte MdL Walter Taubeneder (links) einige Gespräche zur Lage der Wirtschaft in der Region. Zur aktuellen Situation in der Baubranche tauschte er sich mit dem Geschäftsführer der Josef Meier GmbH & Co. KG, Richard Hofmann (rechts), aus.Noch vor dem gegenwärtigen Lockdown führte MdL Walter Taubeneder (links) einige Gespräche zur Lage der Wirtschaft in der Region. Zur aktuellen Situation in der Baubranche tauschte er sich mit dem Geschäftsführer der Josef Meier GmbH & Co. KG, Richard Hofmann (rechts), aus.


Darüber hinaus sei die Staatsregierung bestrebt, den Kommunen finanzielle Spielräume zu erhalten. „Wie zugesichert wurden die corona-bedingten Gewerbesteuerausfälle der Städte und Gemeinden für das Jahr 2020 zu 100 Prozent pauschal ausgeglichen“, erläutert MdL Walter Taubeneder. Durch diese Ausgleichsleistung wurden den kommunalen Haushalten in ganz Bayern rund 2,4 Milliarden Euro – der Stadt Passau und den Landkreisgemeinden insgesamt 31 Millionen Euro – zugeführt. Es sei jedoch nicht von der Hand zu weisen, dass auch die staatlichen Mittel nicht unerschöpflich sind und es kommunal zweifelsohne wieder verstärkt zu Abwägungsentscheidungen im investiven Bereich kommen könnte. Nicht zu unterschätzen sei zudem, dass auch Verwaltungen und Planungsbüros mit pandemie-bedingten Mehraufwänden konfrontiert seien und beispielsweise durch Quarantänefälle teils in personelle Engpässe geraten würden. Diese längeren Bearbeitungszeiten, u. a. bei der Erteilung von Genehmigungen und der Abarbeitung von Planungsleistungen, würden natürlich auch die Baubranche belasten.
Die Auftragslage für das Jahr 2021 sei in der Baubranche keinesfalls bedenklich, aber doch deutlich schlechter als in den vergangenen Jahren, so das Resümee des Geschäftsführers. Ein untrügliches Signal der sich abzeichnenden Verschlechterung der Gesamtlage sei anhand der zunehmenden Konkurrenzsituation auf dem Markt zu beobachten. In den letzten Wochen und Monaten zeige sich, dass wieder deutlich mehr Anbieter Angebote für die bestehenden Ausschreibungen abgeben. „Teilweise bewerben sich auch größere ortsfremde Konzerne auf regionale Kleinprojekte“, schildert Hofmann die Situation. Für diese Herausforderung sieht sich die Firma Meier Bau, die knapp 500 Mitarbeiter beschäftigt und über ein breites Leistungsspektrum, u. a. im Hoch-, Tief- und Rohrleitungsbau verfügt, jedoch gut aufgestellt. „Mit unseren 130 Jahren Unternehmensgeschichte und der vollen Rückendeckung unserer Gesellschafter blicken wir trotz allem sehr zuversichtlich in die Zukunft“, zeigt sich Hofmann optimistisch.


- sb



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro Walter Taubeneder, MdL
Foto: Christoph Weishäupl

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ganzheitliches Konzept für die bayerische Tourismusbranche gefordertBad Griesbach Mit Inkrafttreten der 12. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkung mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie einer haushaltsfremden Person auch in Gebieten mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 100 wieder zulässig.Mehr Anzeigen 21.03.2021Thermenöffnung: Die gesamte Region benötigt dringend Planungssicherheit!Bad Griesbach MdL Walter Taubeneder fordert in Bad Griesbach klare Öffnungsperspektive für Thermen, Hotels und Golfplätze – derzeit belastet Unsicherheit das gesamte Bäderdreieck.Mehr Anzeigen 05.03.2021Öffnungsstrategie für den Tourismus: Hoteliers fordern Ostern als ZielmarkeBad Füssing In immer mehr Landkreisen in Bayern liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei der Ausbreitung des Corona-Virus mittlerweile wieder unter der Marke von 100. Damit hält der Trend zum Rückgang des wesentlichen Maßstabs von Bund und Ländern für die Verhängung und Lockerung von Corona-Restriktionen weiter an.Mehr Anzeigen 11.02.2021

Frischluftgeräte sind wirksamste Maßnahme gegen die VirusbelastungPocking MdL Taubeneder informiert sich über Voraussetzungen von Schulöffnungen: Der Einsatz von Luftreinigungsgeräten ist als kurzfristige Lösung nur in Räumen ohne ausreichende Belüftungsmöglichkeit sinnvoll.Mehr Anzeigen 20.01.2021Corona: Vorsichtiger Optimismus in der niederbayerischen WirtschaftPassau Die Corona-Pandemie hatte im April mit einem weitreichenden Lockdown die Wirtschaft in weiten Teilen aus den Angeln gehoben. „Bei aller gebotenen Vorsicht, die man mit Blick auf die weitere wirtschaftliche Entwicklung in den kommenden Monaten walten lassen muss, ergeben die aktuellen Konjunkturindikatoren der amtlichen Statistik und verschiedener Wirtschaftsforschungsinstitute sowie unsere Gespräche mit regionalen Unternehmen insgesamt ein positives Signal für eine Erholung der Wirtschaft“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner.Mehr Anzeigen 08.09.2020Die Pandemie traf uns aus heiterem HimmelHofkirchen „Die Pandemie traf uns aus heiterem Himmel.“ – Mit diesem Satz beschreibt Günter Troiber die Entwicklungen im Frühjahr dieses Jahres im Gespräch mit MdL Walter Taubeneder.Mehr Anzeigen 03.09.2020


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.