zurück zur Übersicht
14.10.2020
147 Klicks
teilen

Gemeindebesuch in Fürstenstein

Einen offiziellen Gemeindebesuch stattete Landtagsabgeordneter Manfred Eibl von den Freien Wählern Bürgermeister Stephan Gawlik im Fürstensteiner Rathaus ab. Vielfältig und interessant waren die Themenbereiche des über zweistündigen, konstruktiven Gedankenaustausch. Unter anderem wurden die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die kommunale Familie besprochen, die in Kürze anstehenden Verhandlungen des Kommunalen Finanzausgleichs 2021 oder die Novellierung der Zuwendungsrichtlinien zur Förderung wasserwirtschaftlicher Vorhaben in Bayern. Hier fordert Bürgermeister Stephan Gawlik, wie bereits auch schon der Bayerische Gemeindetag, eine Erstförderung des Anschlusses an die öffentliche Trinkwasserversorgung aufgrund des Klimawandels. Sprich: Aufgrund der immer häufigeren und längeren Hitze- und Trockenperioden sinken die Grundwasserstände stetig. Betroffen sind hiervon in besonderer Weise private Trinkwasserbrunnen, welche in der Folge immer öfter versiegen und deshalb nicht mehr genutzt werden können. Letzte Möglichkeit ist oftmals der Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung, was für die Kommunen wie auch für die Bürgerinnen und Bürger mit enormen Kosten verbunden ist. Deshalb sollten entsprechende Ersterschließungen künftig durch den Freistaat Bayern gefördert werden. Über eine entsprechende Resolution werden die Bürgermeister der ILE Passauer Oberland im Rahmen ihrer nächsten Mitgliederversammlung entscheiden. MdL Manfred Eibl sagte zu, diesen Vorstoß tatkräftig zu unterstützen.

v. l. Manfred Eibl, Mdl und Stephan Gawlik Bürgermeisterv. l. Manfred Eibl, Mdl und Stephan Gawlik Bürgermeister


Lobende Worte fand Eibl zur aktuell laufenden energetischen Sanierung des Gemeindezentrums Fürstenstein, welche vom Freistaat Bayern und der Europäischen Union mit insgesamt 75 % gefördert wird. Hier werde ein wichtiger und aktiver Beitrag für den Klimaschutz und zur Energieeinsparung geleistet. Nebenbei werde das Gemeindezentrum zudem optisch aufgewertet.

Auch das Thema Interkommunale Zusammenarbeit nahm breiten Raum ein, nachdem Manfred Eibl und Stephan Gawlik jeweils Vorsitzende einer erfolgreichen ILE sind: Manfred Eibl ist Vorsitzender der ILE Ilzer Land und Stephan Gawlik der ILE Passauer Oberland. Beim Thema Tourismus praktizieren die beiden ILE‘n seit vielen Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Tourismusgemeinschaft „Ilztal & Dreiburgenland“. Man kam überein, sich auch künftig über Themen und Anliegen der kommunalen Familie austauschen zu wollen.


- sb



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro Manfred Eibl, MdL



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

DigitalPaktSchule in Sonnen auf gutem WegSonnen Interessant war der Besuch in jedem Fall. Der Landtagsabgeordnete Manfred Eibl besuchte mit seiner Mitarbeiterin Simone Hannen die Gemeinde Sonnen und traf hier auf den Bürgermeister Klaus Weidinger, den 2. Bürgermeister Michael Fenzl sowie den 3. Bürgermeister Reinhard Brandstetter.Mehr Anzeigen 13.10.2020Mehr Sicherheit für RadfahrerHauzenberg Es war ein ernstes Thema, das der Landtagsabgeordnete Manfred Eibl mit Hauzenbergs Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer und Alexander Sagberger, Bürgermeister von Thyrnau, bei ihrem Zusammentreffen erläuterten.Mehr Anzeigen 11.10.2020RZWas soll Neukirchen vorm Wald helfenNeukirchen Die RZWas (Förderung wasserwirtschaftlicher Vorhaben in Bayern) soll Neukirchen vorm Wald helfen. Diesen Rat gab Landtagsabgeordneter Manfred Eibl aus Perlesreut dem Neukirchner Bürgermeister Erwin Braumandl bei seinem Besuch in Neukirchen vorm Wald.Mehr Anzeigen 15.09.2020Eibl: Zukunft des Öffentlichen Nahverkehrs im Bayerischen WaldHohenau Auf dem Betriebsgelände der Firma Brunnhölzl in Hohenau trafen sich zahlreiche Mitglieder der Kreistagsfraktionen FREIE WÄHLER BAYERN und Christliche Wählergemeinschaft (CWG/FW), unter ihnen der stellvertretende Landrat Franz Brunner.Mehr Anzeigen 24.08.2020Bürgermeister und Projektkoordinatorinnen - Hand in Hand im Ilzer LandPerlesreut In neuer Besetzung, sowohl auf Seiten der handlungsfeldführenden Bürgermeister als auch auf Seiten der Projektkoordination, fand Mitte Juli in der Bauhütte Perlesreut die Lenkungsgruppensitzung der Öko-Modellregion Ilzer Land statt.Mehr Anzeigen 05.08.2020Eibl: RZWas soll Neukirchen vorm Wald helfenNeukirchen Die RZWas (Förderung wasserwirtschaftlicher Vorhaben in Bayern) soll Neukirchen vorm Wald helfen. Diesen Rat gab Landtagsabgeordneter Manfred Eibl aus Perlesreut dem Neukirchner Bürgermeister Erwin Braumandl bei seinem Besuch in Neukirchen vorm Wald.Mehr Anzeigen 02.08.2020