zurück zur Übersicht
07.09.2020
163 Klicks
teilen

JU-Plakataktion „Vorsicht: Schulkinder!“

Die Junge Union Freyung hat innerhalb des Gebiets ihres Ortsverbandes wie jedes Jahr pünktlich zum Schulstart eine Plakataktion gestartet, um mehr Verkehrssicherheit auf dem Schulweg für die ABC-Schützen in Freyung, Grainet, Hinterschmiding und Mauth zu erreichen. Mit dem neuen Schuljahr kehren Bayerns Schulen zum Regelbetrieb zurück, nachdem der Unterricht aufgrund der Corona-Pandemie vor den Sommerferien nur sehr eingeschränkt stattfinden konnte. Für die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte waren die Monate seit dem Corona-Ausbruch nicht einfach. Zwischen Online-Unterricht und Ausgangsbeschränkungen blieb wenig Raum für Freizeitaktivitäten und soziale Kontakte. Umso mehr dürften sich viele Kinder freuen, endlich wieder mit Nachbarn den gemeinsamen Schulweg anzutreten, Mitschüler wiederzusehen und im gewohnten Umfeld zu lernen. Gerade deswegen ist in den kommenden Wochen auf Bayerns Straßen rund um die Schulen besondere Achtsamkeit geboten. Genau dies möchte der JU-Ortsverband Freyung mit seinen Schulanfangsplakaten erreichen.

(v. l.) Stadtrat Sebastian Weber, stellv. Ortsvorsitzender Ludwig König, Martin Höppler und Ortsvorsitzender Stadtrat Christoph Weishäupl.(v. l.) Stadtrat Sebastian Weber, stellv. Ortsvorsitzender Ludwig König, Martin Höppler und Ortsvorsitzender Stadtrat Christoph Weishäupl.


Die auffälligen Schilder mit der Aufschrift „Vorsicht: Schulkinder!“ sollen Autofahrer an die unerfahrenen Verkehrsteilnehmer erinnern und zu einer aufmerksamen und rücksichtsvollen Fahrweise ermahnen. Die Plakate wurden im Umfeld der örtlichen Schulen sowie an Gefahrenstellen in Freyung, Grainet, Hinterschmiding und Mauth angebracht. „Wir hoffen, dass wir so einen Beitrag zur Sicherheit der Schulkinder leisten können und wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Schuljahr sowie viel Freude am Lernen“, so der Ortsvorsitzende Christoph Weishäupl. Die Aktion findet jährlich statt und wird bayernweit von den Verbänden der Jungen Union durchgeführt.


- sb


Junge Union FreyungFreyung

Quellenangaben

Junge Union Bayern - Ortsverband Freyung



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Interkommunale Zusammenarbeit in der Wolfsteiner Waldheimat im FokusFreyung Die interkommunale Zusammenarbeit in der Wolfsteiner Waldheimat stand im Fokus der diesjährigen Jahreshauptversammlung des JU-Ortsverbandes Freyung, dessen Einzugsgebiet sich neben der Stadt Freyung auch auf vier weitere Gemeinden des ILE-Verbundes erstreckt.Mehr Anzeigen 24.10.2020JU Freyung besichtigt neu errichteten Hühnerstall am Kini-HofFreyung Zum ersten Quartalstreffen nach der Aussetzung des Jahresprogramms im Zuge des Corona-Lockdowns im Frühjahr hatte der JU-Ortsverband Freyung Mitglieder und Interessierte zur Hofführung und Baustellenbesichtigung nach Pittersberg geladen.Mehr Anzeigen 07.10.2020Neujahrskegeln der Jungen Union FreyungFreyung Mit einem geselligen Kegelabend sowie einem allgemeinen Austausch zu aktuellen politischen Themen startete der JU-Ortsverband Freyung um den Vorsitzenden Christoph Weishäupl in das Kommunaljahr.Mehr Anzeigen 21.01.2020Frauenförderung und Nachwuchsgewinnung als ZielFreyung Eine Bilanz der zurückliegenden Monate sowie die Bewertung der Entscheidung des CSU-Parteitags betreffend der Quotenforderungen der Frauen-Union standen im Zentrum einer Kreisvorstandssitzung in den Räumlichkeiten der Volksmusikakademie in Freyung, zu welcher die Kreisvorsitzende Helga Weinberger geladen hatte.Mehr Anzeigen 02.11.2019Junge Wähler Union Freyung nominiert StadtratslisteFreyung Mit der Nominierung ihrer Stadtratsliste startet die Junge Wähler Union Freyung als eine der ersten Gruppierungen im Landkreis Freyung-Grafenau offiziell in den Kommunalwahlkampf 2020.Mehr Anzeigen 13.10.20192. Quartalstreffen Junge Union Freyung und JWU FreyungFreyung 2. Quartalstreffen Junge Union Freyung und JWU Freyung informieren sich beim privaten RettungsdienstMehr Anzeigen 03.08.2019