zurück zur Übersicht

02.08.2020
527 Klicks
teilen

Ausbildungs- und Arbeitsbörse FRG für 2020 abgesagt

In enger Abstimmung mit Landrat Sebastian Gruber, dem Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie den Gesundheitsbehörden, haben sich die Organisatoren der Ausbildungs- und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau dazu entschlossen, die für 10. Oktober geplante Neuauflage der Veranstaltung abzusagen.
Hintergrund ist die nicht abschätzbare Entwicklung im Zusammenhang mit dem CoronaInfektionsgeschehen.

Landrat Gruber und die Organisatoren aus den Bereichen Landkreis-Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement sowie Jobcenter FRG hatten bis zuletzt gehofft, die Veranstaltung unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts doch noch durchführen zu können: „Für junge Menschen, die vor der Entscheidung stehen, welche Ausbildung die richtige ist, für allgemein Arbeitssuchende, aber auch für unsere Unternehmen und Betriebe, die auf gut qualifizierte Fachkräfte angewiesen sind, ist der direkte Kontakt, den die Ausbildungs- und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau bietet, in den zurückliegenden Jahren immer der zielführendste Weg gewesen. Von daher bedauern wir die Absage sehr. Dennoch ist es aus heutiger Sicht die richtige und vernünftige Entscheidung, um kein unnötiges und vor allem unkalkulierbares Risiko einzugehen“, so Landrat Gruber in einer ersten Stellungnahme.

Wirtschaftsförderung, Regionalmanagement und Jobcenter haben sich als Verantwortliche darauf verständigt, um auch ein Vakuum im Informationsangebot zu verhindern, den für das Format üblichen ZweiJahres-Rhythmus zu verlassen, das heißt, es wird eine Neuauflage der Ausbildungs- und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau im Herbst 2021 geben. Als mögliche Termine werden der 25.09.2021 oder der 09.10.2021 anvisiert.

Ein Bild, das es so in diesem Jahr „coronabedingt“ nicht geben kann: Die Ausbildungs- und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau muss verschoben werden.Ein Bild, das es so in diesem Jahr „coronabedingt“ nicht geben kann: Die Ausbildungs- und Arbeitsbörse
Freyung-Grafenau muss verschoben werden.


Die Ausbildungs- und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau ist eine seit 2012 im Landkreis etablierte Veranstaltung, in deren Rahmen sich rund 60 Unternehmen und Betriebe aller Branchen und Bereiche – nahezu ausschließlich aus dem Landkreis – der interessierten Öffentlichkeit mit ihren Ausbildungs- und Arbeitsplatzangeboten präsentieren. Zu der eintägigen Veranstaltung waren in der Vergangenheit jeweils rund 3.500 Besucherinnen und Besucher gekommen. Landrat Gruber sieht über die Funktion der Berufsorientierung hinaus die Ausbildungs- und Arbeitsbörse gleichzeitig als „Schaufenster der Leistungsfähigkeit der Region“.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ausbildungs- und Arbeitsbörse Freyung-Grafenau „AuA“ geht virtuelle WegeFreyung Herbst ist Messezeit. Ob Verbraucher-, Fahrzeug- oder Karrieremesse – eigentlich wären die Messehallen auch in diesem Jahr wieder proppenvoll mit Besuchern. Dass diesmal alles anders kommt, dass es diesen Herbst keine physischen Messen geben kann, steht fest.Mehr Anzeigen 21.10.2020Aktuelle Informationen und Hinweise zur aktuellen Lage im Landkreis Freyung-Grafenau im Zusammenhang mit der Corona-PandemieFreyung Aktuell gibt es 59 bestätigte Corona-Infektionen im Landkreis Freyung-Grafenau (Stand 27.03.2020 9 Uhr). Acht Patienten befinden sich aufgrund des Coronavirus stationär in der Klinik, davon einer auf der Intensivstation.Mehr Anzeigen 27.03.2020 12:41 UhrMitarbeiterin des Landratsamtes Freyung-Grafenau positiv auf Covid-19 getestetFreyung Es gibt einen ersten Fall einer mit dem neuartigen Corona-Virus infizierten Mitarbeiterin im Landratsamt. Es handelt sich um eine Mitarbeiterin der Zulassungsstelle. Die Kontaktpersonen (darunter auch Mitarbeiter der Zulassungsstelle) sind bereits ermittelt und befinden sich in häuslicher Quarantäne, die Testung läuft.Mehr Anzeigen 26.03.2020 14:36 UhrKreisbibliothek Freyung unterstützt ab sofort Schüler, Lehrkräfte und Schulen während der SchulschließungenFreyung Aufgrund der Schulschließungen stehen die Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern vor der Frage, wie sie das Lernen von zu Hause aus gestalten können. Dies stellt für viele Familien eine zusätzliche Herausforderung dar.Mehr Anzeigen 26.03.2020Mobile Tests von Kontaktpersonen im Auftrag des Gesundheitsamtes Freyung-GrafenauFreyung Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Freyung-Grafenau sind aktuell noch im unteren Bereich angesiedelt, dennoch ist die staatliche Gesundheitsbehörde bemüht, frühzeitig weitere Infizierungen bei Kontaktpersonen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.Mehr Anzeigen 25.03.2020 15:13 UhrErster Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im LandkreisGrafenau Am gestrigen Abend ist es zum ersten Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im Landkreis Freyung-Grafenau gekommen. Eine 87-Jährige Frau, die stationär im Krankenhaus Grafenau behandelt wurde, verstarb gestern Abend. Sie war positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet worden.Mehr Anzeigen 25.03.2020 12:59 Uhr