zurück zur Übersicht
17.04.2020 17:04 Uhr
647 Klicks
teilen

Mittlerweile rund zwei Drittel der Corona-Patienten wieder genesen

Die Zahl der als gesund aus der Quarantäne entlassenen Covid-19-Patienten im Landkreis Freyung-Grafenau ist in der vergangenen Woche weiter gestiegen und liegt nun bei 108. Damit sind rund zwei Drittel der Bürgerinnen und Bürger, die sich seit dem ersten bestätigten Coronavirus-Fall im Landkreis mit dem Virus infiziert haben, mittlerweile wieder genesen. Die Zahl derer, die sich aufgrund einer akuten Infektion mit dem Coronavirus derzeit noch in Quarantäne befinden, liegt bei 45. Trotz der zum Teil erfreulichen Zahlen dürfe man in den Bemühungen, die Pandemie einzudämmen, nicht nachlassen, erklärt Landrat Sebastian Gruber.

Gruber begrüßt die von der bayerischen Staatsregierung beschlossenen Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Gleichzeitig weist er aber darauf hin, dass mit jeder Lockerung mehr Verantwortung auf die Bürgerinnen und Bürger zukommt. „Wir dürfen das bis jetzt Erreichte nicht riskieren. Es liegt an uns allen, dass wir uns weiterhin an den gebotenen Abstand halten. Überall dort, wo wir auf Menschen treffen, die nicht zu unserem eigenen Haushalt gehören, müssen wir mindestens eineinhalb, besser zwei Meter Abstand halten.“

Die Grafik des Landratsamtes zeigt: Mittlerweile sind rund zwei Drittel der Corona-Patienten im Landkreis wieder genesen.Die Grafik des Landratsamtes zeigt: Mittlerweile sind rund zwei Drittel der Corona-Patienten im Landkreis wieder genesen.


Nun noch etwas detaillierter zu den Zahlen. Die Zahl der laborbestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Freyung-Grafenau ist im Vergleich zur Vorwoche von 132 (Stand 10.04.) auf 153 (Stand 17.04.) gestiegen. Bei dieser Zahl handelt es sich um alle (lebenden) Personen im Landkreis, die zu irgendeinem Zeitpunkt mit dem neuartigen Coronavirus infiziert waren oder es noch sind. Erfreulicherweise deutlich stärker gestiegen ist die Zahl der gesund aus der Quarantäne Entlassenen, hier stieg die Zahl von 77 (Stand 10.04.) auf 108 (Stand 17.04.) Die Differenz der beiden Zahlen ergibt die Anzahl der „Aktuell Infizierten“ die damit von 55 (Stand 10.04.) auf 45 (Stand 17.04.) gefallen ist. Dies sind die Bürgerinnen und Bürger, die sich aufgrund einer akuten Infektion mit dem Coronavirus derzeit noch in Quarantäne befinden. Neun Patienten befinden sich aufgrund einer Infektion mit dem Virus weiterhin in stationärer Behandlung, davon vier auf der Intensivstation. Gleich geblieben ist in der vergangenen Woche zum Glück die Anzahl der Todesfälle. Acht Patienten sind im Landkreis bisher im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Zählt man all diese Personen zusammen, erhält man die Zahl aller Menschen, die sich seit dem ersten bestätigten Coronavirus-Fall im Landkreis mit dem Virus infiziert haben, das sind dann insgesamt 161. In häuslicher Quarantäne befinden sich aktuell 113 so genannte Kontaktpersonen. Sie werden vom Gesundheitsamt betreut. Seit dem ersten bestätigten Coronavirus-Fall im Landkreis am 14.03.2020 hat das Gesundheitsamt insgesamt 623 Kontaktpersonen ermittelt und betreut. Der Großteil davon konnte mittlerweile aber wieder aus der Quarantäne entlassen werden.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Wichtige Behandlungen auch in Zeiten des Coronavirus nicht aufschiebenFreyung Auch im Landkreis Freyung-Grafenau machen sich die Mediziner Sorgen, dass aufgrund von Ängsten rund um die Corona-Pandemie viele Patienten auch dringend nötige Arztbesuche vermeiden oder im Notfall zu spät die 112 anrufen.Mehr Anzeigen 23.04.2020Grußbotschaft aus der Partnerstadt TřeboňFreyung Eine Grußbotschaft hat den Landkreis aus der Partnerstadt Třeboň erreicht. Bürgermeister Jan Váňa wendet sich an die Landkreisbürger.Mehr Anzeigen 22.04.2020Isolationsbereich im Krankenhaus Grafenau zur Behandlung von Verdachtsfällen um eine Station erweitertGrafenau In den letzten Tagen wurden in den Kliniken Am Goldenen Steig in drei Fällen Patienten bzw. ehemalige Patienten positiv auf COVID-19 getestet. Da sie während ihres Klinikaufenthalts bisher keine Symptome zeigten, wurden sie auch nicht auf der Infektstation im Krankenhaus Grafenau behandelt.Mehr Anzeigen 13.04.2020 13:15 UhrAuch in Krisenzeiten Seite an SeiteFreyung Auf dem Volksfestplatz in Freyung entsteht derzeit in Zusammenarbeit zwischen Landkreis, Bundeswehr, BRK, Feuerwehr und niedergelassenen Ärzten ein so genanntes Testzentrum für Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (Sars-Cov-2), unmittelbar daneben wird eine ambulante Praxis zur Versorgung von Menschen mit Atemwegsinfekten mit leichten bis mittleren Symptomen eingerichtet.Mehr Anzeigen 08.04.2020Aktuelle Informationen und Hinweise zur aktuellen Lage im Landkreis Freyung-Grafenau im Zusammenhang mit der Corona-PandemieFreyung Aktuell gibt es 59 bestätigte Corona-Infektionen im Landkreis Freyung-Grafenau (Stand 27.03.2020 9 Uhr). Acht Patienten befinden sich aufgrund des Coronavirus stationär in der Klinik, davon einer auf der Intensivstation.Mehr Anzeigen 27.03.2020 12:41 UhrMitarbeiterin des Landratsamtes Freyung-Grafenau positiv auf Covid-19 getestetFreyung Es gibt einen ersten Fall einer mit dem neuartigen Corona-Virus infizierten Mitarbeiterin im Landratsamt. Es handelt sich um eine Mitarbeiterin der Zulassungsstelle. Die Kontaktpersonen (darunter auch Mitarbeiter der Zulassungsstelle) sind bereits ermittelt und befinden sich in häuslicher Quarantäne, die Testung läuft.Mehr Anzeigen 26.03.2020 14:36 Uhr