zurück zur Übersicht
28.01.2020
349 Klicks
teilen

Ein Vierteljahrhundert im Einsatz für die Gemeinschaft

Der Bayerische Staatsminister des Inneren, Joachim Herrmann, hat Dr. med. Maria Schraml und Willi Dick von der Bergwacht Wolfstein mit dem Ehrenzeichen für ihre langjährige aktive Dienstzeit beim Roten Kreuz ausgezeichnet. Die Verleihung fand am Landratsamt in Freyung statt. Dort durfte Landrat Sebastian Gruber die Auszeichnung übergeben, stellvertretend für den Bayerischen Innenminister. Er dankte beiden Ehrenamtlichen für ihren herausragenden Einsatz für die Gemeinschaft und überreichte ihnen die silberne Ehrennadel für 25-jähriges aktives Wirken beim Bayerischen Roten Kreuz.

Landrat Gruber hob das große und unermüdliche Engagement der Beiden hervor. „Gerade ein Einsatz mit der Bergwacht ist selten vorher planbar. Sie üben ihr Ehrenamt also rund um die Uhr aus“, so Gruber. Der Landrat betonte, dass die Arbeit des Roten Kreuzes in den letzten Jahren anspruchsvoller geworden sei, da die Zahl aber auch die Intensität der Einsätze gestiegen sei. „Anlässe wie dieser sollen zeigen, dass ehrenamtliches Engagement bei uns im Landkreis nicht als selbstverständlich angesehen wird“, betonte Landrat Gruber bei der Verleihung.

Die beiden Ausgezeichneten Dr. med. Maria Schraml und Willi Dick (Mitte, in der Bergwachtsjacke) durften sich über jede Menge Glückwünsche freuen. So bedankten sich (von links) stellvertretender Bereitschaftsleiter Dietmar Lenz, die beiden Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann und Max Gibis, Landrat Sebastian Gruber, BRK-Kreisvorsitzender Ludwig Lankl, Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich und BRK-Geschäftsführer Josef Aigner bei den beiden Ehrenamtlichen für ihren langjährigen Dienst.Die beiden Ausgezeichneten Dr. med. Maria Schraml und Willi Dick (Mitte, in der Bergwachtsjacke) durften sich über jede Menge Glückwünsche freuen. So bedankten sich (von links) stellvertretender Bereitschaftsleiter Dietmar Lenz, die beiden Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann und Max Gibis, Landrat Sebastian Gruber, BRK-Kreisvorsitzender Ludwig Lankl, Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich und BRK-Geschäftsführer Josef Aigner bei den beiden Ehrenamtlichen für ihren langjährigen Dienst.


Auch BRK-Kreisvorsitzender Ludwig Lankl zeigte sich sehr dankbar. Glückwünsche und anerkennende Worte für die beiden verdienten Ehrenamtlichen der Bergwacht kamen außerdem von BRK-Kreisgeschäftsführer Josef Aigner, den beiden Abgeordneten des Bayerischen Landtags Max Gibis und Alexander Muthmann, Freyungs Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich sowie von stellvertretendem Bereitschaftsleiter Dietmar Lenz.

Die Ehrennadeln für 25- und 40-jähriges Wirken beim Bayerischen Roten Kreuz werden für aktive ehrenamtliche Mitarbeit verliehen.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Das Rote Kreuz unterstützt Landkreis FRG mit einer Mobilen Medizinischen VersorgungseinheitFreyung Auf dem Volksfestplatz in Freyung läuft seit Montag in Zusammenarbeit zwischen Landkreis, Bundeswehr, BRK, Feuerwehr und niedergelassenen Ärzten ein so genanntes Testzentrum für Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (Sars-Cov-2).Mehr Anzeigen 09.04.2020Mobile Tests von Kontaktpersonen im Auftrag des Gesundheitsamtes Freyung-GrafenauFreyung Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Freyung-Grafenau sind aktuell noch im unteren Bereich angesiedelt, dennoch ist die staatliche Gesundheitsbehörde bemüht, frühzeitig weitere Infizierungen bei Kontaktpersonen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.Mehr Anzeigen 25.03.2020 15:13 UhrFeuerwehr Philippsreut beim „Bürgerpreises 2019“ ausgezeichnetPhilippsreut Für den Aufbau einer Frauengruppe, die vollständig in die bereits bestehende aktive Mannschaft integriert wurde und sich tatkräftig innerhalb der Feuerwehrarbeit engagiert, wurde die Freiwillige Feuerwehr Phillippsreut bei der diesjährigen Verleihung des Bürgerpreises des Bayerischen Landtags in München mit dem dritten Preis und einem Preisgeld in Höhe von 7000 Euro ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 25.10.2019Ehrenzeichen für langjährigen EinsatzFreyung Für Ihren Einsatz für die Gesellschaft und Ihre Nächsten hat der Bayerische Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann 97 Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau das Ehrenzeichen für Ihren langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen.Mehr Anzeigen 18.09.2019Jahrzehntelang im Dienst für den NächstenFreyung Für Ihren Einsatz für die Gesellschaft und Ihre Nächsten hat der Bayerische Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann 97 Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau das Ehrenzeichen für Ihren langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen.Mehr Anzeigen 15.08.2019Auszeichnung mit der kommunalen Verdienstmedaille in BronzeFreyung Am Donnerstag, den 12. Oktober konnte Regierungspräsident Rainer Haselbeck in Landshut drei verdienten Bürgern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau die kommunale Verdienstmedaille in Bronze verleihen.Mehr Anzeigen 28.10.2017