zurück zur Übersicht
18.09.2019
716 Klicks
teilen

Ehrenzeichen für langjährigen Einsatz

Für Ihren Einsatz für die Gesellschaft und Ihre Nächsten hat der Bayerische Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann 97 Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau das Ehrenzeichen für Ihren langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen. Aufgrund der Vielzahl an zu Ehrenden wurde die Verleihung im mehrere Veranstaltungen aufgeteilt (sortiert nach BRK-Bereich). Die zweite davon fand am Mittwoch im Landratsamt in Freyung statt zu der 29 zu Ehrende geladen waren. Dort durfte der stellvertretende Kreisvorsitzende des BRK Bürgermeister Heinz Pollak die Auszeichnungen überreichen, zusammen mit dem jeweiligen Bereitschaftsleiter und dem Bürgermeister oder Vertreter der Gemeinde, aus dem der zu Ehrende stammt. Pollak dankte den anwesenden Ehrenamtlichen für Ihren jahrzehntelangen Einsatz und erklärte: „Gott sei Dank gibt es in unserer Gesellschaft Menschen wie Sie, die anpacken und bereit sind, etwas für die Gemeinschaft zu leisten, ohne sofort zu schauen, was für Sie dabei herausspringt.“

Auch stellvertretende Landrätin Helga Weinberger dankte den Anwesenden ganz herzlich für ihre wichtige Arbeit. Sie bedauerte, dass ehrenamtliches Engagement oft für selbstverständlich gehalten werde. Umso wichtiger sei es, Anlässe wie diese Verleihung zu feiern und damit „eine Kultur zu fördern, in der Menschen wie Ihnen die Anerkennung zukommt, die Sie verdient haben.“

Gratulationen und eine Anerkennung der Verdienste für die einzelnen Ausgezeichneten gab es außerdem von Kreisbereitschaftsleiter Markus Maier, dem Landtagsabgeordneten Max Gibis sowie den jeweiligen Bürgermeistern und Bereitschaftsleitern. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den „Rolling Tones“ unter der Leitung von Matthias Schubert.

Die Ehrennadeln für 25- und 40-jähriges Wirken beim Bayerischen Roten Kreuz werden für aktive ehrenamtliche Mitarbeit verliehen.

Eine ganze Reihe Ehrenzeichen für langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuz durfte der stellvertretende Kreisvorsitzende des BRK Bürgermeister Heinz Pollak (Bildmitte, 12. Von links) am Mittwoch übergeben. Dank und Anerkennung für die Ausgezeichneten gab es unter anderem auch von (von rechts) Landtagsabgeordnetem Max Gibis, Kreisbereitschaftsleiter Markus Maier und stellvertretender Landrätin Helga Weinberger.Eine ganze Reihe Ehrenzeichen für langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuz durfte der stellvertretende Kreisvorsitzende des BRK Bürgermeister Heinz Pollak (Bildmitte, 12. Von links) am Mittwoch übergeben. Dank und Anerkennung für die Ausgezeichneten gab es unter anderem auch von (von rechts) Landtagsabgeordnetem Max Gibis, Kreisbereitschaftsleiter Markus Maier und stellvertretender Landrätin Helga Weinberger.

Die Liste der Geehrten:

  • Harald Keller, 25 Jahre Bergwacht Grafenau
  • Bodo Strößenreuther, 40 Jahre Bergwacht Grafenau
  • Manfred Geigenschneider, 25 Jahre in Grafenau
  • Markus Jobst, 25 Jahre in Grafenau
  • Andrea Feicht, 25 Jahre in Haus im Wald
  • Markus Hoppe, 25 Jahre in Haus im Wald
  • Inge Maria Behringer, 40 Jahre in Haus im Wald
  • Thomas Weilermann, 40 Jahre in Haus im Wald
  • Xaver Winter, 40 Jahre in Saldenburg
  • Hermann Zitzelsberger, 40 Jahre in Saldenburg
  • Katharina Greipl, 40 Jahre in Schöfweg
  • Udo Gröbner, 40 Jahre in Schöfweg
  • Rosmarie Nirschl, 25 Jahre in Schönberg
  • Gerda Simmet, 25 Jahre in Schönberg
  • Karl-Heinz Feltl, 40 Jahre in Schönberg
  • Quirin Six, 40 Jahre in Schönberg
  • Edith Küblböck, 25 Jahre in Schönbrunn
  • Elisabeth Schopf, 25 Jahre in Schönbrunn
  • Therese Schuster, 25 Jahre in Schönbrunn
  • Therese Küblböck, 40 Jahre in Schönbrunn
  • Franz Bauer, 25 Jahre in Spiegelau
  • Stefan Bauer, 25 Jahre in Spiegelau
  • Stephan Seidl, 25 Jahre in Spiegelau
  • Franz Bauer, 40 Jahre in Spiegelau
  • Erich Landgraf, 40 Jahre in Spiegelau
  • Monika Landgraf, 40 Jahre in Spiegelau
  • Josef Lentner, 40 Jahre in Spiegelau
  • Wolfgang Kussinger, 25 Jahre in St. Oswald
  • Franz Friedrich, 40 Jahre in St. Oswald

- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Das Rote Kreuz unterstützt Landkreis FRG mit einer Mobilen Medizinischen VersorgungseinheitFreyung Auf dem Volksfestplatz in Freyung läuft seit Montag in Zusammenarbeit zwischen Landkreis, Bundeswehr, BRK, Feuerwehr und niedergelassenen Ärzten ein so genanntes Testzentrum für Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (Sars-Cov-2).Mehr Anzeigen 09.04.2020Mobile Tests von Kontaktpersonen im Auftrag des Gesundheitsamtes Freyung-GrafenauFreyung Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Freyung-Grafenau sind aktuell noch im unteren Bereich angesiedelt, dennoch ist die staatliche Gesundheitsbehörde bemüht, frühzeitig weitere Infizierungen bei Kontaktpersonen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.Mehr Anzeigen 25.03.2020 15:13 UhrEin Vierteljahrhundert im Einsatz für die GemeinschaftFreyung Der Bayerische Staatsminister des Inneren, Joachim Herrmann, hat Dr. med. Maria Schraml und Willi Dick von der Bergwacht Wolfstein mit dem Ehrenzeichen für ihre langjährige aktive Dienstzeit beim Roten Kreuz ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 28.01.2020Jahrzehntelang im Dienst für den NächstenFreyung Für Ihren Einsatz für die Gesellschaft und Ihre Nächsten hat der Bayerische Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann 97 Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau das Ehrenzeichen für Ihren langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen.Mehr Anzeigen 15.08.2019Ehrung für langjähriges Wirken in der KommunalpolitikFreyung Viel gelacht und in Erinnerungen geschwelgt wurde bei der Ehrung von Franz Brunner für langjähriges verdienstvolles Wirken in der Kommunalpolitik im Büro von Landrat Sebastian Gruber am Landratsamt in Freyung.Mehr Anzeigen 25.11.2018BRK-Kreisverband zu Besuch bei den österreichischen NachbarnFreyung Anfang Juli besuchte eine Delegation der BRK-Kreisvorstandschaft Freyung-Grafenau unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Ludwig Lankl den oberösterreichischen Rot-Kreuz Bezirksverband Rohrbach.Mehr Anzeigen 11.07.2017