zurück zur Übersicht

12.01.2020
627 Klicks
teilen

Austausch über Themen rund um Jagd und Forst

Über Themen rund um Jagd und Forst tauschten sich Waldbesitzer, Jäger und weitere Betroffene im Rahmen des „Fachgesprächs Jagd und Forst“ mit Mitarbeitern des Landratsamtes Freyung-Grafenau und Landrat Sebastian Gruber aus.

Eines der großen Anliegen von Seiten der Waldbesitzer war dabei die gründliche Bejagung des Wildes, um Neuanpflanzungen und Naturverjüngung vor Verbiss zu schützen. Nach Sturm Kolle und den diesjährigen Schäden durch den Borkenkäfer sind die Waldbesitzer immer noch sehr stark mit der Aufarbeitung der Schäden und dem Wiederanpflanzen beschäftigt. Sie wünschten sich deshalb Unterstützung von Seiten des Landratsamtes, etwa durch eine Verkürzung der Schonzeit für Rehböcke. Landrat Sebastian Gruber und die Mitarbeiter des Landratsamtes versprachen, wo dies möglich sei, Jagdzeitverlängerungen zu beantragen oder Ausnahmegenehmigungen zu erteilen, etwa bei der Jagd auf Hasen oder Wildschweine. Bürgermeister Max König aus Saldenburg lobte bei diesem Punkt das kooperative Vorgehen des Landkreises bei der Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für den Einsatz von Nachtzieltechnik bei der Sauenjagd.

Zu den Themen Jagd und Forst tauschten sich Waldbesitzer, Jäger und weitere Betroffene im Rahmen des „Fachgesprächs Jagd und Forst“ mit Mitarbeitern des Landratsamtes Freyung-Grafenau und Landrat Sebastian Gruber (Mitte) aus.Zu den Themen Jagd und Forst tauschten sich Waldbesitzer, Jäger und weitere Betroffene im Rahmen des „Fachgesprächs Jagd und Forst“ mit Mitarbeitern des Landratsamtes Freyung-Grafenau und Landrat Sebastian Gruber (Mitte) aus.


Thema war auch die Problematik der fallenden Holzpreise. Hier war man sich aber einig, dass dies ein Problem sei, das nicht auf Landkreisebene gelöst werden kann. Als eine Möglichkeit, Holz als Baustoff noch mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen, wurde die Idee diskutiert eine Veranstaltung zum Thema „Bauen mit Holz“ im Landkreis durchzuführen.

Landrat Gruber zeigte Verständnis dafür, dass es momentan schwierige Zeiten für die Waldbauern seien und versprach, wo dies möglich ist, von Seiten des Landkreises zu unterstützen. Er versuchte aber auch zu erklären, wo die Grenzen dieser Möglichkeiten zur Unterstützung liegen.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Unverzichtbare Mittler zwischen Behörde und Betroffenen“Freyung Für ihr Wirken im ältesten kommunalen Ehrenamt in Bayern durfte Landrat Sebastian Gruber im Kurhaus in Freyung vier Feldgeschworene auszeichnen, die in ihren Gemeinden, Märkten oder Städten dieses Ehrenamt seit 25 bzw. 40 Jahren ausüben.Mehr Anzeigen 13.07.2020Postwurfsendung München "Reif für´n Woid?"Freyung Die Christbaumaktion am Münchner Marienplatz war bereits im Dezember 2019 eine hervorragende Werbung für den Landkreis Freyung-Grafenau. Deshalb wollte man auch für die Sommersaison eine Werbekampagne in München starten.Mehr Anzeigen 29.06.2020Das Dienstgebäude Wolfstein bekommt einen AufzugFreyung Ein Aufzug wird künftig alle Stockwerke des Dienstgebäudes Wolfstein barrierefrei zugänglich machen. Ein wichtiger Schritt, um auch am Landratsamt die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung weiter voranzutreiben, wie Landrat Sebastian Gruber betont.Mehr Anzeigen 26.06.2020„Urlaub dahoam hat gerade nach dieser Krise einen noch höheren Stellenwert“Freyung Die Gastro- und Hotelleriebranche ist eine der am stärksten von den Corona-Maßnahmen betroffenen Branchen. Das betonte der Kreisvorsitzende des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG/DEHOGA) Bernhard Sitter bei einem Abstimmungsgespräch zur aktuellen Corona-Situation mit Landrat Sebastian Gruber.Mehr Anzeigen 19.06.2020Landrat Gruber informiert sich bei der Waldbesitzervereinigung FRGFreyung Dem Wald geht es derzeit nicht gut und auch den Waldbauern nicht. Das konnte Landrat Sebastian Gruber auch bei einem Gespräch mit Vertretern der Waldbesitzervereinigung Freyung-Grafenau erfahren.Mehr Anzeigen 28.01.2020Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau zum Informationsgespräch im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Im Oktober konnte Landrat Sebastian Gruber den Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau, Leitenden Baudirektor Robert Wufka, zu einem Informationsgespräch am Landratsamt in Freyung begrüßen.Mehr Anzeigen 14.11.2017