zurück zur Übersicht
08.01.2020
144 Klicks
teilen

Lisar - klein, süß und steinalt

Bei einer Fahrt ins Niederbayerische Archäologiemuseum in Landau durften die Sechst-Klässler der Staatlichen Realschule Grafenau die Bekanntschaft mit der Steinzeitfrau „Lisar“ machen und so Geschichtsunterricht vor Ort erleben.

Steinzeitfrau „Lisar“ könnte fast für eine Mitschülerin der Sechst-Klässler gehalten werden.Steinzeitfrau „Lisar“ könnte fast für eine Mitschülerin der Sechst-Klässler gehalten werden.


Dabei stand zuerst eine Führung durchs Museum auf dem Programm. Die Kinder schlüpften dabei entweder in die Rolle von Archäologen aus der Zukunft oder sie unternahmen eine Zeitreise, um einen Tag in der Jungsteinzeit zu verbringen. Schnell wurde klar, dass die Archäologen aus der Zukunft heute vor allem das allgegenwärtige Plastik finden würden. „Lisar“, deren über 7000 Jahre alten Überreste man bei Landshut gefunden hatte, lernten die Schüler bei der Fortsetzung der Reise näher kennen. Besonders beeindruckte dabei ihre äußerst lebensechte und detaillierte Rekonstruktion, die im Museum steht. Weitere Stationen und Schaukästen veranschaulichten im Anschluss die Lebensumstände von Lisar, die wohl ihr gesamtes Steinzeit-Leben in der Region verbracht hatte. Das Museum – erst im Oktober mit komplett neuer Gesamtkonzeption wiedereröffnet – sieht sich als Museum für Steinzeit und Gegenwart. Deshalb wurden bei der Fortsetzung der Führung durch die verschiedenen Räume immer wieder Bezüge zu heutigen Problemen hergestellt, welche die jungen Besucher zum Nachdenken, z. B. über das Müllproblem und das eigene Konsumverhalten, anregte. 

Grafenauer Realschüler lernten Wissenswertes im Museum für Steinzeit und Gegenwart in Landau a. d. Isar.Grafenauer Realschüler lernten Wissenswertes im Museum für Steinzeit und Gegenwart in Landau a. d. Isar.


Im zweiten Teil des Vormittags durften die Kinder beim Besuch eines Workshops selbst aktiv werden und das Handwerk der Steinzeit ausprobieren. So wurden aus Leder, welches eines der wichtigsten Materialien für jungsteinzeitliche Bauern darstellte, kleine Umhängetaschen gestaltet und verziert.

Nach einem informativen, abwechslungsreichen Tag und sichtlich stolz auf die selbst erstellten Ledertaschen, machte man sich wieder auf den Heimweg nach Grafenau.


- sb


Staatliche Realschule GrafenauRealschule | Grafenau

Quellenangaben

Staatliche Realschule Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der SchatzinselGrafenau In den letzten Wochen holten die Sechst-Klässler der Staatlichen Realschule Grafenau auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.Mehr Anzeigen 17.12.2019„Freestyle war das Beste…“Grafenau Vielseitig ist das Programm, das die Lehrkräfte der Staatlichen Realschule Grafenau für den diesjährigen Schullandheimaufenthalt der fünften Klassen zusammengestellt haben.Mehr Anzeigen 06.12.2019Grafenauer Realschüler entdecken EnglandGrafenau Die Schüler der 9. Klassen der Realschule Grafenau begaben sich auch in diesem Schuljahr wieder auf große Fahrt um den Süden Englands zu erkunden. Erfreulicherweise gelang es heuer, genügend Gastfamilien zu finden, sodass alle interessierten Schüler an dieser Fahrt teilnehmen konnten und so starteten die Teilnehmer Sonntagabend gemeinsam mit den begleitenden Lehrkräften ihre Reise in zwei Bussen.Mehr Anzeigen 01.10.2019Neu an der Realschule Grafenau: 88 FünftklässlerGrafenau Einen gelungenen und glücklichen Start hatten die Fünftklässler an ihrer neuen Schule, der Realschule Grafenau. Die Lehrkräfte hatte Schulleiter Ferdinand Klingelhöfer bereits am Montag, dem 9. September zur Jahresanfangskonferenz eingeladen, in der noch die letzten gemeinsamen Entscheidungen und Vorbereitungen für das nun laufende Schuljahr getroffen wurden.Mehr Anzeigen 21.09.2019Der kürzeste Weg über die Straße ist der sicherste!Grafenau „Sicher zur Schule - sicher nach Hause!“ - Unter diesem Motto arbeitete die Realschule Grafenau im Rahmen ihres Verkehrserziehungskonzeptes in bewährter Weise eng mit der Polizeiinspektion Grafenau zusammen, um mit den „neuen Schülern“ der fünften Klassen die Verkehrslage rund um das Schulzentrum zu erkunden.Mehr Anzeigen 14.09.2019Realschüler unterstützen Grafenauer TafelGrafenau Letzte Woche fand an der Realschule Grafenau traditionell der Soziale Tag statt. Auch heuer konnten die Einnahmen aller Beteiligten erneut einem guten Zweck zugeführt werden: der Grafenauer Tafel.Mehr Anzeigen 03.08.2018