zurück zur Übersicht

07.12.2019
1462 Klicks
teilen

Was passiert in einer Familie, wenn Mama oder Papa psychisch krank werden?

Psychische Krisen können jeden treffen, wie gesund oder psychisch stabil ein Mensch auch vorher war. Was aber passiert in einer Familie, wenn Mama oder Papa psychisch krank werden oder sind? Wie wirkt sich das auf die Kinder aus? Wie und wo kann man Hilfe bekommen? Und was kann man von außen dazu beitragen, dass die Kinder möglichst wenig unter der Situation leiden müssen? Diese Fragen wurden auf dem Fachtag „Kinder psychisch kranker Eltern“ am Landratsamt Freyung-Grafenau gestellt und beantwortet. Organisiert hatten den Fachtag die Koordinierende Kinderschutzstelle am Landratsamt. Gekommen waren Fachkräfte aus den Kindergärten, Tagesmütter sowie Experten aus den Beratungsstellen des Landkreises. Als Referenten waren ein Kinderneurologe und drei Psychologinnen und Psychologen vor eingeladen, um die Fragen der Fachkräfte zu beantworten.

Was tun, wenn psychische Krisen und Brüche Eltern und Familien treffen, das war die Kernfrage beim Fachtag „Kinder psychisch kranker Eltern“ am Landratsamt Freyung-Grafenau. Die Veranstalter und Referenten freuten sich über den großen Zuspruch (von links): der Leiter des Amtes für Kinder und Familie, Thomas Seidl, Christian Schropp, Leitender Arzt des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) an der Kinderklinik Passau, Moderatorin Martina Kirchpfening, Nadja Rauter, Psychologin an der Kinderklinik, Kornelia Orlob, Psychotherapeutin am SPZ, die Organisatorinnen Katrin Schätzl, Elisabeth Hullard-Pulstinger und Landrat Sebastian Gruber.
Was tun, wenn psychische Krisen und Brüche Eltern und Familien treffen, das war die Kernfrage beim Fachtag „Kinder psychisch kranker Eltern“ am Landratsamt Freyung-Grafenau. Die Veranstalter und Referenten freuten sich über den großen Zuspruch (von links): der Leiter des Amtes für Kinder und Familie, Thomas Seidl, Christian Schropp, Leitender Arzt des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) an der Kinderklinik Passau, Moderatorin Martina Kirchpfening, Nadja Rauter, Psychologin an der Kinderklinik, Kornelia Orlob, Psychotherapeutin am SPZ, die Organisatorinnen Katrin Schätzl, Elisabeth Hullard-Pulstinger und Landrat Sebastian Gruber.


„Das Leben ist nicht immer nur leicht, manchmal gibt es Brüche, Stolpersteine, die Menschen aus dem Tritt bringen. Wenn solche Krisen und Brüche Eltern und Familien treffen, wenn es auf einmal alles zu viel wird, dann ist Hilfe nötig und wichtig“, fasste Landrat Sebastian Gruber den Hintergrund des Fachtages zu Beginn zusammen. Gruber betonte, wie wichtig die Arbeit der Koordinierenden Kinderschutzstelle sei. Die Koordinierende Kinderschutzstelle am Landratsamt habe seit zehn Jahren die Familien im Blick, die Unterstützung brauchen und helfe dabei, Kindern aus diesen Familien ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen.

In letzter Zeit waren Katrin Schätzl und Elisabeth Hullard-Pulstinger von der Kinderschutzstelle bei ihrer Arbeit vermehrt auf psychisch erkrankte Eltern getroffen. Dabei kamen immer wieder ähnliche Fragen auf: „Wir und unsere Kolleginnen in den Kindergärten und Fachstellen haben uns gefragt: Wie helfen? Wo hinschicken? Was am besten machen?“, erklärt Schätzl. Deshalb habe man beschlossen, den Fachtag zum Thema ins Leben zu rufen.

Und das Angebot scheint einen Nerv getroffen zu haben. Mehr als hundert Fachkräfte aus den Kindergärten, Tagesmütter sowie Experten aus den Beratungsstellen des Landkreises waren gekommen, um sich zum Thema zu informieren.

Viele interessierte Fachkräfte aus den Kindergärten, Tagesmütter sowie Experten aus den Beratungsstellen des Landkreises lauschten den Referenten im großen Sitzungssaal des Landratsamtes.Viele interessierte Fachkräfte aus den Kindergärten, Tagesmütter sowie Experten aus den Beratungsstellen des Landkreises lauschten den Referenten im großen Sitzungssaal des Landratsamtes.


Nach einführenden Worten von Landrat Gruber und der Moderatorin Martina Kirchpfening war es Steffen Schulz, Leiter der Beratungsstelle für psychische Gesundheit des Kreiscaritasverbandes Freyung-Grafenau, der als erster Referent einen Überblick über häufige psychische Erkrankungen bei Erwachsenen und Eltern gab.

Schulz warb dafür, viel Verständnis für psychisch kranke Eltern und Erwachsene aufzubringen, Sie nicht zu verurteilen. Er informierte die Teilnehmer über Anlaufstellen im Landkreis wie Ärzte, Beratungsstellen und Kliniken. Zum Abschluss wünschte sich Schulz, dass die Hürde für psychisch Kranke niedriger würde, Hilfen anzunehmen. Kornelia Orlob, Psychotherapeutin am Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) an der Kinderklinik Passau, erläuterte die Auswirkungen psychischer Erkrankungen auf das System Familie. Die Psychologin Nadja Rauter, ebenfalls von der Kinderklinik Passau. Sie zeigte – anhand von Beispielen - auf, mit welchen Strategien Kinder darauf reagieren, wenn sie mit einem psychisch kranken Elternteil aufwachsen. Bei Christian Schropp, Leitender Arzt des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) an der Kinderklinik Passau, ging es um das Thema Resilienz. Er sprach darüber, wie man Probleme in den Familien erkennen kann, wie die Kinder darauf reagieren, wie man Hilfe anbieten kann, wo die Eltern und die Familie als Gesamtsystem Hilfe finden können.

Zufrieden mit den Ergebnissen des Fachtages und dem großen Zuspruch zeigten sich zum Abschluss die Organisatorinnen Katrin Schätzl, Elisabeth Hullard-Pulstinger und der Leiter des Amtes für Kinder und Familie, Thomas Seidl. „Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Fachkräfte im Landkreis für dieses wichtige Thema interessieren.“


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ab sofort jeden Mittwoch wöchentliche Online-Beratung durch die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) des Landkreises Freyung-GrafenauFreyung Die beiden Pädagoginnen der Koordinierenden Kinderschutzstelle Katrin Schätzl und Elisabeth Hullard-Pulstinger stellen ab sofort eine wöchentliche Online-Beratung zur Verfügung. Diese findet jeden Mittwoch von 8:30 bis 9:30 Uhr statt - nach Vereinbarung auch zu anderen Zeiten.Mehr Anzeigen 22.01.2021Familien eine Auszeit schaffenFreyung „Die Familien freuen sich, wenn ich komme. Die Kinder lachen mich an, wenn sie mich sehen. Die Eltern sind einfach dankbar für jede Hilfe und auch ich freue mich auf jeden Tag, auf jedes Kind, das einem richtig ans Herz wächst.“ Simone, erfahrene und langjährige Familienpatin aus Freyung, war schon in vielen, mitunter auch kinderreichen Familien tätig, und hat dabei viel Schönes erlebt.Mehr Anzeigen 29.08.2020Beratung für werdende Eltern, Familien und Alleinerziehende am TelefonFreyung Die koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) ist auch während der Corona-Krise für die Familien im Landkreis telefonisch und per Mail erreichbar. Geplante Veranstaltungen wie etwa die Baby- und Kleinkindersprechstunden finden bis auf Weiteres nicht statt.Mehr Anzeigen 19.04.2020Frühe Hilfen - letzter ArbeitskreisFreyung Mitunter bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel stehen frischgewordene Eltern vielen Herausforderungen gegenüber. Für Fragen verschiedenster Problemlagen steht das Familienbüro zur Verfügung.Mehr Anzeigen 08.06.2018FamilienpatenschaftenFreyung Für eine funktionierende Familienpatenschaft ist es von großem Vorteil, wenn zwischen der involvierten Familie und der Patin die Chemie passt. Bei Kerstin Krickl und der Patin Ingrid Haidn war von Anfang an klar, dass das der Fall ist.Mehr Anzeigen 18.10.2017Frühe Hilfen für Kinder im Landkreis Freyung-GrafenauSeit dem Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes im Jahr 2012, das auf den zwei Säulen Prävention und Intervention aufbaut, haben der Kinderschutz und die Frühen Hilfen weiter an Bedeutung gewonnen.Mehr Anzeigen 13.12.2016



Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.