zurück zur Übersicht
23.10.2019
157 Klicks
teilen

Landratsamt Freyung-Grafenau auf Informationsfahrt in der tschechischen Partnerstadt Třeboň

Etwa 35 Führungskräfte des Landkreises Freyung-Grafenau besuchten vergangene Woche die südböhmische Partnerstadt Třeboň. Die Teilnehmer kamen aus den Bereichen Landratsamt, Landespolizei und Feuerwehr und wurden von Landrat Sebastian Gruber begleitet. Ziel war neben dem Ausbau der kommunalen, grenzüberschreitenden Partnerschaft auch das Kennenlernen der Aufgaben und Organisationsstrukturen der jeweiligen Verwaltungseinrichtungen, um einen besseren Eindruck in die gegenseitigen Arbeitsabläufe zu gewinnen.

Herzlicher Empfang und reichlich Geschenke auf beiden Seiten: Landrat Sebastian Gruber (Mitte) zusammen mit den Vertretern der tschechischen Partnerstadt.Herzlicher Empfang und reichlich Geschenke auf beiden Seiten: Landrat Sebastian Gruber (Mitte) zusammen mit den Vertretern der tschechischen Partnerstadt.


Die Stadt Třeboň gehört mit ihren 8600 Einwohnern als Teil des früheren Kreises Jindřichův Hradec der südböhmischen Region Tschechiens an und ist jedes Jahr ein beliebtes Ziel zahlreicher Touristen. Zwischen Třeboň und dem Landkreis Freyung-Grafenau besteht bereits seit 2014 enger Kontakt auf kommunaler Verwaltungsebene. 2015 erfolgte der erste Besuch des Landkreises aufgrund gemeinsam veranstalteter Kulturprojekte, 2017 dann die offizielle Partnerschaft. In Folge dieser wurden in gemeinsamer Zusammenarbeit zahlreiche grenzüberschreitende Projekte und Kulturfahrten veranstaltet, die die nachbarschaftlichen Beziehungen weiter intensiviert haben.
Landrat Sebastian Gruber zeigte sich bei der Ankunft in Třeboň erneut begeistert von der grenzüberschreitenden Partnerschaft: „Wir freuen uns auch auf diese gemeinsame Begegnung und hoffen, dass damit die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen unseren Kommunen weiterwachsen wird.“ Landrat Gruber lud die tschechischen Gastgeber anschließend auch in den Landkreis Freyung-Grafenau ein und betonte, wie sehr er sich über einen Gegenbesuch freuen würde.

Von beiden Seiten der Partnerschaft werden gespannt die gegenseitigen Vorträge verfolgt: Links die Führungskräfte aus Deutschland, rechts die tschechischen Gastgeber.Von beiden Seiten der Partnerschaft werden gespannt die gegenseitigen Vorträge verfolgt: Links die Führungskräfte aus Deutschland, rechts die tschechischen Gastgeber.


Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Dr. Jan Váňa diente die Veranstaltung vor allem dem Ausbau der administrativen Ebene der Partnerschaft. Im Rahme dessen erfolgten Vorträge von deutscher als auch tschechischer Seite, um die zentralen Handlungsfelder der Stadtverwaltung sowie auch des Landratsamtes den Führungskräften genauer zu erläutern. Anschließend wurden alle Teilnehmer in vier Themengruppen eingeteilt, in denen sich sowohl tschechische als auch bayrische Teilnehmer gemeinsam über ihren jeweiligen Aufgabenbereich austauschten. Die Themengruppen wurden hierbei nach den Bereichen Umwelt & Bauen, Öffentliche Sicherheit & Ordnung, Soziales & Familie sowie Finanzen, Personalwesen und IT gebildet.
Die Veranstaltung wurde von Dolmetschern aus beiden Regionen begleitet, darunter auch Selma Sedova-Keck, die bereits seit einigen Jahren für den Landkreis Freyung-Grafenau in grenzüberschreitenden Angelegenheiten im Einsatz ist. Nach den einzelnen Themengruppen stand ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm, welches traditionell tschechische Speisen beinhaltete. Im Anschluss daran folgte noch eine gemeinsame Stadtführung durch Třeboň.


- sb |


Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt | Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

vhs-Tagesfahrt zum Karpfenabfischen in TřeboňFreyung Die nächste Tagesfahrt im Rahmen des grenzübergreifenden Projektes "Gute Nachbarschaft heißt..." findet am 21. November 2018 (Bus- und Bettag) statt und führt erneut nach Třeboň.Mehr Anzeigen 04.11.2018Landkreisbürgermeister und Kreisräte auf InformationsfahrtFreyung Die Stadt Třeboň, mit der der Landkreis Freyung-Grafenau bereits seit dem Jahre 2014 gute grenzüberschreitende Kontakte pflegt und mit der im Jahre 2017 offiziell ein Partnerschaftsabkommen unterzeichnet wurde, war in der vergangenen Woche das Ziel einer eintägigen Informationsfahrt von Kommunalpolitikern aus Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 07.10.2018Besuch aus Třeboň im Dekanat Freyung-GrafenauFreyung Um die Partnerschaft zwischen dem Landkreis Freyung-Grafenau und der Stadt Třeboň zu vertiefen, lud der Dekanatsrat Freyung-Grafenau Christen aus der katholischen Gemeinde Třeboň zum Anna-Tag nach Freyung und Kreuzberg ein.Mehr Anzeigen 09.08.2018Die katholische Kirche in der tschechischen PartnerstadtFreyung Auf Einladung von Kirchenvertretern besuchte im April eine Abordnung aus dem Dekanat Freyung-Grafenau die tschechische Partnerstadt unseres Landkreises.Mehr Anzeigen 24.05.2018Teams und Gruppeneinteilung zum Donau-Moldau-Jugendfußball-Turnier 2017 stehen festFreyung Mit dem Ziel, Jugendliche für grenzüberschreitenden und internationalen Austausch zu be-geistern, veranstaltet der Landkreis Freyung-Grafenau in Zusammenarbeit mit der Stadt Třeboň und mit Hilfe des SV Grainet am 17.06.2017 die Vorrunde des Donau-Moldau-Jugendfußball-Turniers 2017.Mehr Anzeigen 02.05.2017ARGE Blasmusik und Landrat Sebastian Gruber zu Besuch bei unseren tschechischen Nachbarn in TřeboňFreyung Auf Einladung des tschechischen Kurortes besuchten die ARGE Blasmusik, vertreten durch die Blaskapelle Kreuzberg aus der Stadt Freyung und Landrat Sebastian Gruber am vergangenen Samstag das Wenzelsfest im südböhmischen Třeboň (ehemals Wittingau).Mehr Anzeigen 06.10.2016