zurück zur Übersicht
30.09.2019
272 Klicks
teilen

Seelensteig wegen Baumaßnahmen gesperrt

Die Sanierung des Seelensteigs in der Nähe von Spiegelau geht in die zweite Runde. Daher muss der Erlebnisweg ab sofort bis auf Weiteres gesperrt werden.
Grund für die Baumaßnahme: Die Bohlensteige waren schon etwas in die Jahre gekommen. Zudem hat die natürliche Waldentwicklung dafür gesorgt, dass sich der Pfad nicht mehr durch die interessantesten Gebiete des Waldstücks schlängelt. Deswegen wurde bereits in den Sommermonaten der nördliche Teil des Weges verlegt. Nun werden im zweiten Schritt Bänke errichtet sowie die alte Nordtrasse rückgebaut. Außerdem geht’s danach an die komplette Erneuerung des südlichen Teils des Weges. Insgesamt wird darauf geachtet, den Seelensteig möglichst leicht begehbar zu gestalten, so dass es auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen möglich ist, den Pfad zu absolvieren.

Der Seelensteig bei Spiegelau wird derzeit erneuert und muss deshalb gesperrt werden.Der Seelensteig bei Spiegelau wird derzeit erneuert und muss deshalb gesperrt werden.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Seelensteig wird auf Vordermann gebrachtSpiegelau Der Seelensteig am Fuße des Rachels ist seit 1995 einer der beliebtesten Anlaufpunkte für Nationalparkbesucher, die einen Einblick in die spannende Walddynamik bekommen wollen. Nun wird der Erlebnisweg in der Nähe von Spiegelau komplett auf Vordermann gebracht. Dabei entstehen auch zwei neue Ruhebereiche mit Sitzmöglichkeiten.Mehr Anzeigen 06.07.2019Die Familie der Nationalpark-Partner wächst weiterSpiegelau „Der Nationalpark Bayerischer Wald hat nicht nur eine immense Bedeutung für den Schutz der Waldnatur, sondern lädt als Erholungsort jährlich auch über eine Million Menschen dazu ein, unsere ursprüngliche Natur hautnah zu erleben.“ So erklärte Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl bei der Auszeichnung elf neuer Nationalpark-Partnerbetriebe den großen Wert der Kooperation zwischen Schutzgebiet und regionalen Tourismus-Akteuren.Mehr Anzeigen 05.07.2019Grenzübergang Gsenget wegen Brückenneubau gesperrtLindberg (Scheuereck) Der Grenzübergang Gsenget zwischen Scheuereck und Prasily muss vom 17. bis zum 21. September gesperrt werden. Der Grund ist der Neubau der dortigen Brücke.Mehr Anzeigen 14.09.2018Wanderfalken bereiten sich auf Nachwuchs vorGrafenau Damit sich die im Höllbachgespreng lebenden Wanderfalken ungefährdet auf ihren Nachwuchs vorbereiten können, wurde beschlossen, den dort vorbeiführenden Wanderweg mit der Markierung Heidelbeere zu sperren.Mehr Anzeigen 10.02.2018Sprachpaten und Flüchtlinge erkunden NationalparkSpiegelau Gemeinsam mit 16 anderen geflüchteten Kindern und ihren elf Sprachpaten aus dem ganzen Landkreis Freyung-Grafenau taucht Samia auf dem Holzbohlenweg des Seelensteiges bei Spiegelau in den entstehenden Naturwald ein.Mehr Anzeigen 19.06.2017Von Batmans Superkräften und Geocaching-AbenteuernGrafenau Die Pfingstferien stehen vor der Tür und passend dazu hat der Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein tolles Kinderprogramm in den Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein sowie im Waldspielgelände zu bieten.Mehr Anzeigen 02.06.2017