zurück zur Übersicht
03.08.2019
773 Klicks
teilen

2. Quartalstreffen Junge Union Freyung und JWU Freyung

Über das Aufgaben- und Leistungsspektrum des Privaten Rettungsdienstes Stadler sowie die zentralen Herausforderungen im Rettungswesen informierten sich die Mitglieder von JU Freyung und JWU Freyung im Zuge ihres 2. Quartalstreffens im Jahr 2019. Im Anschluss an die Besichtigung der Hauptwache sowie der Leitstelle des Unternehmens am Standort Freyung wurde am politischen Stammtisch über aktuelle Themen aus den Bereichen Klimaschutz und Verkehrspolitik diskutiert.

Der Private Rettungsdienst Stadler wurde im Jahr 1986 von Winfried Stadler gegründet und fungiert seither als privater Anbieter verschiedener rettungsdienstlicher Aufgaben. Zu den Leistungen des Unternehmens zählen insbesondere betreute Patientenfahrten und qualifizierte Krankentransporte, Sanitätsdienste für z. B. Großveranstaltungen sowie In- und Auslandrückholungen nach den Vorgaben des bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG). Dabei beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 120 Mitarbeiter an den Standorten Freyung, Hutthurm, Passau, Aidenbach, Bad Griesbach und St. Marienkirchen in Österreich. Am Standort Hutthurm wird gegenwärtig ein Rettungszentrum errichtet.

Der Private Rettungsdienst Stadler ist in den bayerischen Katastrophenschutz eingebunden und stellt in Großschadens- und Katastrophenfällen u. a. durch eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) Personal und Fahrzeuge bereit. Ferner war das Unternehmen von 1999 bis 2010 in das öffentlich-rechtliche System im Bereich der Notfallrettung integriert und stellt seit 2018 den Fahrdienst des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) in den Landkreisen Deggendorf, Freyung-Grafenau, Passau, Regen und Rottal-Inn sowie der Stadt Passau. Im Bereich des Fahrdienstes des ärztlichen Bereitschaftsdienstes stehen Fahrzeuge an 9 weiteren Standorten im Dienst.

Inhaber Winfried Stadler informierte über die Arbeitsabläufe in der rund um die Uhr besetzten Leitstelle Freyung, in welcher die Disponierung der Aufträge des Rettungsdienstes erfolgt und eingehende Notfälle an die Integrierte Leitstelle für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung in Passau weitergegeben werden. Ferner konnte ein Teil des rund 50 Fahrzeuge umfassenden Fuhrparks besichtigt werden. Für seine verschiedenen Aufgabenprofile hält der Rettungsdienstanbieter u. a. Rettungs- und Krankenwägen, Behindertentransportwägen, Kommandowägen und Großraumrettungswägen in verschiedenen Ausführungen und Ausstattungen vor.

von links nach rechts: Stadtrat Lothar Dumm, Moritz Krenn, Martin Höppler, stellv. JU-Ortsvorsitzender
Ludwig König, Daniel Stadler, Jonas Kellner, stellv. JU-Kreisvorsitzender Sebastian Weber, Winfried Stadler,
JU-Orts- und Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl und David Rieger.

 

Im Zuge des anschließenden politischen Stammtischs wurde u. a. über die aktuell in der Öffentlichkeit diskutierten Vorschläge zum Umwelt- und Klimaschutz debattiert. Der stellvertretende JU-Ortsvorsitzende Ludwig König unterstrich die Bedeutung kleiner Maßnahmen, die jeder Einzelne durch sein persönliches Verhalten beisteuern könne. Exemplarisch nannte er hierbei ein bewusstes, auf die Vermeidung von Verpackungsabfällen und langen Warentransportwegen ausgerichtetes, Kauf- und Konsumverhalten. Auch der zuletzt seitens der CSU-Fraktion eingebrachte Antrag zur Intensivierung der kommunalen Anstrengungen, z. B. im Bereich der Verwaltung, sei ein wichtiger Schritt, so König.

Mit Blick auf die zuletzt diskutierten Maßnahmen der Staats- und Bundesregierung warnt JU-Orts- und Kreisvorsitzender Christoph Weishäupl vor einem übereilten Aktionismus. So sei ein großangelegtes Aufforstungsprogramm zur Nutzung von Wäldern als Klimaspeicher zweifelsohne ein zielführendes Projekt, es sei jedoch unverständlich, weshalb die Bayerischen Staatsforsten in Zuge dessen grundsätzlich keine Gewinne mehr erwirtschaften dürften. Auch müsse bei einer möglichen CO₂-Bepreisung darauf geachtet werden, Klimaschutz nicht zu Lasten des ländlichen Raumes zu betreiben. Eine reine Verteuerung von Kraftstoffen ohne Schaffung von Mobilitätsalternativen habe keine Steuerungswirkung, sondern lediglich eine finanzielle Mehrbelastung von Berufspendlern zur Folge, so Weishäupl. Dies könne die Entwicklungspotenziale der Region empfindlich beeinträchtigen.

Auch der stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Sebastian Weber zeigte sich davon überzeugt, dass im Bereich der Mobilität insbesondere die Entwicklung neuer Technologien notwendig sei. Dabei sei die aktuelle Versteifung der Politik auf die Förderung der Elektromobilität der falsche Weg, da auch die Batteriezellentechnologie nicht durch ihre Umweltverträglichkeit bestechen würde. Weber regte an, mehr Forschungsgelder in die Entwicklung von Wasserstoffantrieben zu investieren und im Allgemeinen eine stärkere Diversifizierung zuzulassen. Stadtrat Lothar Dumm unterstrich die Notwendigkeit von neuen Innovationen sowie eine grundlegende Neuausrichtung der deutschen Verkehrspolitik. Man dürfe hierbei nicht nur die Autoindustrie im Blick haben, sondern sollte im Sinne der Bürgerinnen und Bürger Konzepte einer zukunftsfähigen Mobilität und Infrastruktur erarbeiten.


- dt


Junge Union FreyungFreyung

Quellenangaben

Christoph M. Weishäupl, B.A. Junge Union Freyung

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ein Sauna-Dorf für Freyung? – CSU und JWU bringen Antrag einFreyung Geht es nach dem Willen der Stadtratsfraktionen von CSU und JWU, so könnte die Kreisstadt in wenigen Jahren nicht nur über ein attraktives neugestaltetes Freibad, sondern auch über eine zusätzliche Freizeit- und Erholungseinrichtung verfügen, die zudem ein weiteres Alleinstellungsmarkmal im Landkreis darstellen würde.Mehr Anzeigen 19.12.2020Interkommunale Zusammenarbeit in der Wolfsteiner Waldheimat im FokusFreyung Die interkommunale Zusammenarbeit in der Wolfsteiner Waldheimat stand im Fokus der diesjährigen Jahreshauptversammlung des JU-Ortsverbandes Freyung, dessen Einzugsgebiet sich neben der Stadt Freyung auch auf vier weitere Gemeinden des ILE-Verbundes erstreckt.Mehr Anzeigen 24.10.2020JU Freyung besichtigt neu errichteten Hühnerstall am Kini-HofFreyung Zum ersten Quartalstreffen nach der Aussetzung des Jahresprogramms im Zuge des Corona-Lockdowns im Frühjahr hatte der JU-Ortsverband Freyung Mitglieder und Interessierte zur Hofführung und Baustellenbesichtigung nach Pittersberg geladen.Mehr Anzeigen 07.10.2020

Corona-Krise und Kommunalwahl als ZäsurFreyung Einen Nachtrag aus der Zeit vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie und der weitestgehenden Beschränkung des öffentlichen Lebens zu deren Bekämpfung liefert die JWU Freyung mit einer Rückblende auf ihr erstes Quartalstreffen im Jahr 2020.Mehr Anzeigen 10.04.2020Frauenförderung und Nachwuchsgewinnung als ZielFreyung Eine Bilanz der zurückliegenden Monate sowie die Bewertung der Entscheidung des CSU-Parteitags betreffend der Quotenforderungen der Frauen-Union standen im Zentrum einer Kreisvorstandssitzung in den Räumlichkeiten der Volksmusikakademie in Freyung, zu welcher die Kreisvorsitzende Helga Weinberger geladen hatte.Mehr Anzeigen 02.11.2019Junge Wähler Union Freyung nominiert StadtratslisteFreyung Mit der Nominierung ihrer Stadtratsliste startet die Junge Wähler Union Freyung als eine der ersten Gruppierungen im Landkreis Freyung-Grafenau offiziell in den Kommunalwahlkampf 2020.Mehr Anzeigen 13.10.2019


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.