zurück zur Übersicht

20.07.2019
1105 Klicks
Posts |

Behindertengerechter Zugang für Altes Rathaus

Die Stadt Passau hat zur barrierefreien Erschließung des Alten Rathauses weitere Maßnahmen umgesetzt. Der Haupteingang ist nun für Rollstuhlfahrer passierbar. Außerdem können sie und gehbehinderte Menschen ab sofort den Großen Rathaussaal ohne Hindernisse erreichen.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (Mitte), der kommunale Behindertenbeauftragte der Stadt Passau, Uwe Urtel (links), und Josef Lerner freuen sich über die gelungenen Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit im Alten Rathaus.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (Mitte), der kommunale Behindertenbeauftragte der Stadt Passau, Uwe Urtel (links), und Josef Lerner freuen sich über die gelungenen Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit im Alten Rathaus.


Konkret wurden im Bereich des Hauptzugangs in der Schrottgasse im Gefälle Granit-Gredplatten verlegt, was auch eine verbesserte Erkennbarkeit des Hauptzugangs mit sich bringt. Dem dient auch ein Nasenschild, das oberhalb der Eingangstür montiert wurde. Im Innenbereich überbrückt eine Tränenblechrampe das Gefälle. Von der sich anschließenden automatischen Schiebetür sind es dann nur noch ein paar Meter zum Lift.Mit diesem fährt man in die zweite Etage, um zum Großen Rathaussaal zu gelangen. Von dort aus geht es am Bürgerbüro vorbei zu einer Treppe, die zum Foyer des Saals führt. Diese kann jetzt mit einem Plattformtreppenlift überwunden werden, was natürlich auch für die Gegenrichtung gilt. Die restlichen einzelnen Stufen wurden mit diversen Rampen versehen. Eine Erhöhung des vorhandenen Geländers zur Absturzsicherung rundete die Arbeiten ab.
Die Kosten für den Umbau belaufen sich insgesamt auf rund 55.000 Euro.


- SB


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Haus der Generationen steht in den StartlöchernPassau Eine freundliche und offene Atmosphäre erwartet die künftigen Nutzerinnen und Nutzer im Haus der Generationen Passau im Gebäudekomplex Heiliggeistgasse 3 und Dietrich-Bonhoeffer-Platz 2.Mehr Anzeigen 09.08.2022Haus der Generationen: Innenausbau hat begonnenPassau Nachdem die Stadt Passau im Januar Räumlichkeiten im Gebäudekomplex Heiliggeistgasse 3 und Dietrich-Bonhoeffer-Platz 2 für das Haus der Generationen angemietet hat, konnte kürzlich mit dem notwendigen Innenausbau begonnen werden.Mehr Anzeigen 26.04.2022Umbau des Aussichtsturms auf der Veste Oberhaus schreitet voranPassau Auf der Veste Oberhaus wird im Zuge des EU-geförderten Interreg-Projekts ViSIT, dem bislang größten gemeinsamen Forschungsprojekt zwischen Stadt und Universität Passau, insbesondere der Aussichtsturm modellhaft zur multimedialen Erlebnisstätte umgebaut.Mehr Anzeigen 13.05.2019Rathaus Altes Zollamt ist ab sofort barrierefreiPassau Die Dienststellen im Rathaus Altes Zollamt sind jetzt barrierefrei erreichbar. Mit finanziellen Mitteln aus dem staatlichen Kommunalinvestitionsprogramm konnte ein Aufzug realisiert werden, der nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper seiner Bestimmung übergeben wurde.Mehr Anzeigen 16.07.2018Planungen für das Hafengelände RacklauPassau Seit längerem führen die Stadt Passau und die Bayernhafen GmbH & Co. KG Gespräche über die künftige Nutzung und Gestaltung des Hafengeländes Racklau. Heute haben Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Joachim Zimmermann, Geschäftsführer der Bayernhafen GmbH & Co. KG, Hauptverwaltung Regensburg, in deren Eigentum sich das Hafengelände Racklau befindet, mögliche Planungen für die Zukunft vorgestellt.Mehr Anzeigen 25.05.2017Barrierefreies Wohnen: Komfort in jeder LebenslageRegen (Zentrum) Das Bad ist sehr eng, die Waschmaschine im Keller nur über Treppen zu erreichen und der gepflasterte Anstieg zum Hauseingang beschwerlich begehbar und steil. Barrierefreiheit sieht anders aus. Wie, hat Markus Donhauser vergangene Woche zahlreichen interessierten Zuhörern in der Aula der Siegfried-von-Vegesack-Realschule erläutert. Der Regensburger Architekt berät an der Bayerischen Architektenkammer zum Thema Barrierefreiheit und war auf Einladung des Regionalmanagements der Arberland Regio GmbH zum Fachvortrag „Barrierefreies Wohnen: Neubau, Umbau, Förderung“ nach Regen gereist.Mehr Anzeigen 22.06.2016