zurück zur Übersicht
02.06.2019
209 Klicks
teilen

In Kontakt mit schwer erreichbaren Eltern kommen

Das Landratsamt Regen hat in Kooperation mit dem Landratsamt Deggendorf die dreitägige Schulung Kita-MOVE für Fachkräfte erstmalig in Bayern angeboten. Dabei haben sich Fachkräfte aus Kindertagesstätten in motivierender Gesprächsführung weitergebildet. Die Fortbildung wurde im Arberlandhaus Regen durchgeführt.

„Kita-MOVE bietet pädagogischen Fachkräften in Kindertagesstätten, Familienzentren und Frühen Hilfen einen professionellen Ansatz, um gezielt auch mit schwer erreichbaren Eltern in einen vertrauensvollen Kontakt zu kommen und mit kurzen Interventionen einen motivierenden Dialog über Erziehung anzustoßen“, erklärt Matthias Wagner vom Landratsamt Regen. Gelingende Erziehungspartnerschaft ermögliche Kindern bessere Chancen für ein Heranwachsen zu freien, selbstbewussten, resilienten Persönlichkeiten. Das Konzept wurde von der Ginkgo-Stiftung in Nordrhein-Westfalen entwickelt und von der Universität Bielefeld evaluiert.

Die Teilnehmerinnen an der dreitägigen Kita-MOVE-Fortbildungsreihe, mit Trainerin Waltraud Kraus (4.v.rw.) und Trainer Matthias Wagner (re.).Die Teilnehmerinnen an der dreitägigen Kita-MOVE-Fortbildungsreihe, mit Trainerin Waltraud Kraus (4.v.rw.) und Trainer Matthias Wagner (re.).


Motivierende Kurzintervention (MOVE) ist demnach ein hilfreiches Beratungsinstrument im täglichen Umgang mit den Eltern. „Das Konzept von MOVE stützt sich auf internationale Erfahrungen mit Kurzinterventionen. Attraktiv ist diese Interventionsform, da sie auch zwischen Tür und Angel stattfinden kann“, so Wagner weiter.

Anhand konkreter Gesprächssituationen wurden die Interventionen und Strategien vorgestellt und in Form von Rollenspielen eingeübt. Gemeinsam mit den beiden Kita-MOVE-Trainern, Waltraud Kraus vom Landratsamt Deggendorf sowie Matthias Wagner vom Landratsamt Regen, konnten die Teilnehmer in zwölf Unterrichtsbausteinen dieses Beratungskonzept kennenlernen. Alle Teilnehmerinnen waren aktiv dabei und konnten in kleinen Gesprächssequenzen sofort die Methode üben. Die Fortbildung wird im Herbst erneut angeboten.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen
Foto: Hübner/VHS Arberland



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Neuauflage der Notfallmappe vorgestelltRegen Die Notfallmappe des Landkreises Regen ist eine Erfolgsgeschichte. Seit einigen Tagen ist die siebte Auflage im Landratsamt Regen und bei den Kommunen erhältlich.Mehr Anzeigen 15.06.2018Der tschechische Goldsteig ist eröffnetRegen Der Qualitätswanderweg Goldsteig hat einen tschechischen Bruderweg. Dieser verläuft parallel zur Nordvariante des Hauptweges durch die Regionen Südböhmen und Pilsen und auf Wegen des Tschechischen Wandervereins.Mehr Anzeigen 12.06.2018Gleichstellungsbeauftragte ernanntRegen Die alte ist auch die neue Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Regen. Bettina Pritzl bekam am Freitagvormittag von Landrätin Rita Röhrl das Ernennungsschreiben überreicht.Mehr Anzeigen 12.06.2018Datenschutz wird auch in Verwaltungen immer wichtigerTeisnach Im Mittelpunkt der jüngsten Bürgermeisterdienstversammlung stand die neue Datenschutzverordnung. Mit Elisabeth Mayer vom Landratsamt Regensburg war eine anerkannte Expertin zur Tagung nach Teisnach gekommen.Mehr Anzeigen 10.06.2018Zum zehnten Mal: MOVEDeggendorf Das Landratsamt Regen hat in Kooperation mit dem Landratsamt Deggendorf bereits zum zehnten Mal die dreitägige Schulung MOVE für Fachkräfte angeboten. Die Teilnehmer haben sich dabei in motivierender Gesprächsführung weitergebildet.Mehr Anzeigen 24.12.2017Motivierende Gesprächsführung im Kurs eingeübtRegen Fachkräfte der Kinder-/Jugendhilfe und Lehrkräfte haben sich in motivierender Gesprächsführung weitergebildet. Das Landratsamt Regen hat in Kooperation mit dem Landratsamt Deggendorf bereits zum neunten Mal die dreitägige Schulung MOVE für Fachkräfte angeboten.Mehr Anzeigen 28.05.2017