zurück zur Übersicht
30.05.2019
208 Klicks
teilen

Partnerschulprojekt des Oberhausmuseums: Jahrgangsfresken in Hans-Carossa-Grundschule enthüllt

Bereits zum dritten Mal führten die Verantwortlichen des Oberhausmuseums ein Partnerschulprojekt durch. In diesem Schuljahr hatte sich die Hans-Carossa-Grundschule in Heining dafür beworben, um einen außerschulischen Lernort in den Schulalltag zu integrieren. Entstanden sind dabei unter anderem beeindruckende Wandgemälde in Fresko-Technik, die nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper in der Schule feierlich enthüllt wurden.
„Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Schulen regelmäßig mit den Kindern die Klassenzimmer verlassen, um Institutionen jenseits der Schulgelände in das Lernen einzubinden. Das Oberhausmuseum ist dafür geradezu prädestiniert, lassen sich doch hier gleich mehrere Wissensgebiete abdecken. Was dabei in der Hans-Carossa-Schule im Bereich Kunst entstanden ist, finde ich sehr beeindruckend. Mein Dank gilt der ganzen Schulfamilie und natürlich auch dem Team vom Oberhausmuseum“, so das Stadtoberhaupt.
In drei Bausteinen erarbeiteten Partnerschule und Museum ein gemeinsames Projekt rund um die mittelalterliche Schreibstube. Der Blick in die Vergangenheit und das praktische Ausprobieren von verschiedenen Techniken eröffnete den Schülerinnen und Schülern neue Perspektiven und förderte die Lust am Umgang mit Buchstaben und Schriftzeichen.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten, Mitte) freut sich mit der gesamten Schulfamilie und dem Team des Oberhausmuseums über die gelungenen Fresken, die beim Partnerschulprojekt entstanden sind.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten, Mitte) freut sich mit der gesamten Schulfamilie und dem Team des Oberhausmuseums über die gelungenen Fresken, die beim Partnerschulprojekt entstanden sind.


Im ersten Teil des Projektes waren die Pädagogen des Oberhausmuseums mit dem Museumskoffer zur mittelalterlichen Schreibwerkstatt in der Schule. Der Koffer war gefüllt mit interessanten Geschichten und Materialien. Feder und Griffel wurden ausprobiert, Urkunden und Siegel genau unter die Lupe genommen. Im zweiten Teil wurde in der Schule ein gemeinsames Kunstprojekt umgesetzt, bei dem sich wiederum alles um Schriftzeichen drehte. In der mobilen Werkstatt des Oberhausmuseums entstanden an drei Vormittagen mit jeder Jahrgangsstufe beeindruckende Wandgemälde in Fresko-Technik. Die Kinder lernten hier, mit Putz zu arbeiten und mit Farbpigmenten auf den frischen Putzgrund zu malen. Auf ihren Wunsch hin wurden die Fresken außerdem mit Sprüchen, unter anderem aus der Harry-Potter-Reihe, versehen. Der dritte Teil bestand aus einem Besuch im Oberhausmuseum, der speziell auf den Lehrplan abgestimmte Themenführungen beinhaltete. Die Schüler erkundeten die Burganlage der Veste Oberhaus und lernten vom Leben auf der Burg, der Ernährung am fürstbischöflichen Hof bis hin zu den Zünften und Handwerkern viele Aspekte des mittelalterlichen Lebens kennen. Sämtliche Schüler aller vier Jahrgangsstufen waren in das Projekt eingebunden.


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Exponate aus dem Oberhausmuseum in der Bayerischen LandesausstellungPassau Die Bayerische Landesausstellung „100 Schätze aus 1000 Jahren“ führt ab 27. September 2019 im Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg zurück in die Zeit von ca. 600 bis 1800. Einhundert Objekte aus Bayern, Deutschland und Europa beleuchten über eintausend Jahre bayerische Geschichte und werfen Schlaglichter in längst vergangene Epochen.Mehr Anzeigen 17.09.2019Förderverein Oberhausmuseum bei OB Jürgen DupperPassau In seiner neuen Funktion als 1. Vorsitzender des Fördervereins Oberhausmuseum Passau e.V. hat Mario Puhane kürzlich seinen Antrittsbesuch bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper absolviert.Mehr Anzeigen 08.06.2018Förderverein übergibt Oberhausmuseum Passau weitere KunstwerkePassau Der Förderverein Oberhausmuseum e.V. hat im Jahr 2017 wieder bedeutende Kunstwerke im Wert von insgesamt 7.600 Euro für das Oberhausmuseum erworben.Mehr Anzeigen 16.02.2018Passauer Frühling wirft seine Schatten vorausPassau Der Startschuss für die Vorbereitungen der Dreiländermesse Passauer Frühling im März 2018 ist nun auch offiziell erfolgt. Zur Vertragsunterzeichnung fanden sich der Geschäftsführer und die Projektleiterin der Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH bei OB Dupper ein.Mehr Anzeigen 24.12.2017Oberbürgermeister lobt Ausbau der notärztlichen VersorgungPassau Mit dem Betrieb der neuen Rettungswagen wurden das Bayerische Rote Kreuz (BRK), die Malteser Rettungsdienst gGmbH (MHD) und die IMS Rettungsdienst GmbH beauftragt.Mehr Anzeigen 21.12.2017Sonderausstellung erweist sich als PublikumsmagnetPassau Knapp zehn Wochen nach der Eröffnung der Sonderausstellung begrüßte Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Beisein von Museumsleiterin Dr. Stefanie Buchhold den 15.000. Besucher.Mehr Anzeigen 01.10.2017