zurück zur Übersicht
06.05.2019
145 Klicks
teilen

Vorbereitungen zur U18-Wahl laufen auf Hochtouren

Während der Vollversammlung des Kreisjugendrings Regen in Bodenmais konnten sich die Verantwortlichen um Geschäftsführerin Anna Wagner freuen. Am Ende der Versammlung meldete sich, mit Bürgermeisterin Josefa Schmid, die zehnte Gemeinde, die bei der diesjährigen U18-Wahl teilnehmen wird. Denn das Ziel, welches sich der Kreisjugendringes mit dieser Wahl gesetzt hatte war, dass mindestens zehn Kommunen aus dem Landkreis an den Wahlen für Kinder und Jugendlichen teilnehmen. Geworben hatte vorher Kommunaler Jugendpfleger Dirk Reichel für die Unterstützung durch die Delegierten.

Die U18-Wahl ist den anstehenden Europawahlen vorgeschaltet und findet am Freitag, 17. Mai genau neun Tage vor diesen statt.

KJR-Geschäftsführerin Anna Wagner beim Verteilen der Werbeplakate zur anstehenden „U18-Wahl“, hier Prackenbach mit Bürgermeister Andreas Eckl.KJR-Geschäftsführerin Anna Wagner beim Verteilen der Werbeplakate zur anstehenden „U18-Wahl“, hier Prackenbach mit Bürgermeister Andreas Eckl.


Im Landkreis können unter 18-Jährige bisher in folgenden Gemeinden zur Wahl gehen und ihre Stimme abgeben (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Bischofsmais (Rathaus)
  • Bodenmais (Jugendtreff „Underground“)
  • Geiersthal (Rathaus)
  • Kollnburg (Rathaus)
  • Prackenbach (Rathaus)
  • Regen (Rathaus)
  • Ruhmannsfelden (Grundschule)
  • Teisnach (Rathaus)
  • Viechtach (Rathaus)
  • Zwiesel (Rathaus)

Dabei sind alle Wahllokale am Wahltag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. In Viechtach kann die junge Zielgruppe bereits ab 8 Uhr zur Wahlurne schreiten. Wagner und Reichel sehen mit den U18-Wahlen eine gute Möglichkeit, bildungspolitisch zu arbeiten, ganz ohne große Hemmschwellen. Dies gelte auch für die jeweils Beteiligten vor Ort. Noch sei es möglich, Wahllokale anzumelden. Interessierte Gemeinden mögen sich schnellstmöglich mit dem Kreisjugendring in Viechtach in Verbindung setzen (Tel. 09942/8938).


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen
Foto: Manfred Maier/Gemeinde Prackenbach



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Offene Gartentüren am SonntagPrackenbach „Ich freue mich, dass am kommenden Sonntag gleich sieben Gärten offene Pforten haben werden“, sagte Landrätin Rita Röhrl im Rahmen der Auftaktveranstaltung in Prackenbach. Röhrl begrüßte die Gäste, bestehend aus den Teilnehmern und Vertretern der örtlichen Gartenbauvereine.Mehr Anzeigen 22.06.2018Ausgezeichnete BetriebeRegen „Ich gratuliere Ihnen beiden zur Auszeichnung“, sagte Landrätin Rita Röhrl im Rahmen einer kleinen Feierstunde, zu der Schreiner Stefan Peter eingeladen hatte.Mehr Anzeigen 20.06.2018Zu Gast bei Freunden im NordenRegen Ein positives Fazit zogen die Mitglieder der Landkreisdelegation, die kürzlich zwei Tage lang im Partnerlandkreis Hildesheim zu Gast waren. Auch über einen Gegenbesuch wurde bereits gesprochen.Mehr Anzeigen 18.06.2018Kein Platz für AusländerfeindlichkeitViechtach Nachdem sich in diesem Jahr erstmals die vier hauptamtlichen Leiter der Jugendtreffs und der kommunale Jugendpfleger aus dem Landkreis Regen bei den internationalen Wochen gegen Rassismus eingebracht hatten, zogen die Beteiligten ein positives Fazit.Mehr Anzeigen 17.06.2018Neuauflage der Notfallmappe vorgestelltRegen Die Notfallmappe des Landkreises Regen ist eine Erfolgsgeschichte. Seit einigen Tagen ist die siebte Auflage im Landratsamt Regen und bei den Kommunen erhältlich.Mehr Anzeigen 15.06.2018Gleichstellungsbeauftragte ernanntRegen Die alte ist auch die neue Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Regen. Bettina Pritzl bekam am Freitagvormittag von Landrätin Rita Röhrl das Ernennungsschreiben überreicht.Mehr Anzeigen 12.06.2018