zurück zur Übersicht
18.04.2019
1060 Klicks
teilen

Das Beste was man aus Blech machen kann

Unter diesem Motto tritt die B & S Blech mit System GmbH & Co. KG aus Grafenau bei seinen Kunden an. Im Rahmen einer Besichtigung am 09. April konnten die Wirtschaftsjunioren erfahren was das konkret heißt. Dieses Treffen fand, wie auch bereits einige weitere vergangene Besichtigungen, gemeinsam mit dem Unternehmernetzwerk des Handlungsfeld Wirtschaft im Ilzer Land statt.

Nachdem die Geschäftsführer Rudolf und Fabian Schremmer die Besucher begrüßt und kurz in die Thematik eingeführt hatten, folgte ein ausführlicher Rundgang durch die Werkshallen, bei dem die Wirtschaftsjunioren genaueres über die verschiedenen Fertigungs- und Bearbeitungstechniken erfuhren. Von mehreren Stanz- und Laseranlagen über eine Abkantstraße bis hin zur Pulverbeschichtung wurde alles unter die Lupe genommen.

Ausführliche Erläuterungen aus erster Hand bekamen die Wirtschaftsjunioren (von rechts: Vorsitzende Magdalena Gruber und Past Presidentin Heidi Behringer) von Geschäftsführer Fabian Schremmer geschildert.Ausführliche Erläuterungen aus erster Hand bekamen die Wirtschaftsjunioren (von rechts: Vorsitzende Magdalena Gruber und Past Presidentin Heidi Behringer) von Geschäftsführer Fabian Schremmer geschildert.


Neben der Produktion bietet die Firma B & S zudem von der Planung über die Konstruktion, Programmierung bis zur Montage kompletter Systeme ein durchgängiges Leistungsspektrum aus einer Hand an.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2004 mit fünf Mitarbeitern. Über die Jahre hat es sich jedoch zu einem innovativen Metallverarbeitungsbetrieb mit 169 Mitarbeitern entwickelt. Mit aktuell 19 Auszubildenden ist auch die Ausbildungsquote im Unternehmen überraschend hoch, und doch geht der Fachkräftemangel nicht spurlos am Betrieb vorüber.


- sb


Wirtschaftsjunioren Freyung-Grafenau e.V.Reismühle

Quellenangaben

Wirtschaftsjunioren Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„At the Movies“ am Landgraf-Leuchtenberg Gymnasium – Schulkonzert bildet fulminanten JahresabschlussGrafenau Am 11.07. fand am Landgraf-Leuchtenberg Gymnasium Grafenau ein fulminantes Schulkonzert statt. Vor voll besetzter Turnhalle traten bis zu 130 Schülerinnen und Schüler auf und zeigten, was sie können, sowohl an ihren Instrumenten, als auch mit Gesang und Tanz.Mehr Anzeigen 17.07.2019Girls‘ Day Akademie-Abschlussfahrt der Grafenauer RealschülerinnenGrafenau Ganz unter dem Motto der Girls‘ Day Akademie, die MINT Begeisterung von Mädchen zu wecken und zu fördern, stand auch die Jahresabschlussfahrt nach Maibrunn und Sankt Englmar. Diese Fahrt am Ende des Schuljahres ist neben der feierlichen Übergabe der Zertifikate und der eigenhändigen Herstellung eines Werkstückes ein weiteres Highlight des arbeits- aber auch erfahrungsreichen Schuljahres in der GDA.Mehr Anzeigen 12.07.2019SymbolbildEinsatzberichte der Polizei zum 69. Grafenauer VolksfestGrafenau Die Polizeiinspektion Grafenau hatte an manchen Tagen ein hohes Aufkommen an Einsätzen im Volksfest Grafenau und in der Stadt. Der Start, sowie einzelne Tage verliefen jedoch relativ ruhig. Mehr Anzeigen 08.07.2019Großeinsatz für den StorchennachwuchsGrafenau So mancher Passant wird sich am vergangenen Wochenende über den Feuerwehreinsatz hinter der Nationalparkverwaltung am Grafenauer Stadtplatz gewundert haben. Dabei rückten die Helfer der Grafenauer Feuerwehr nicht wegen eines Brandes, sondern im Dienste des Naturschutzes aus.Mehr Anzeigen 05.07.2019Das Geheimnis der PilzfarbenGrafenau Der Fliegenpilz ist mit seinem roten Hut wohl der auffälligste Vertreter unter den vielfältig und unterschiedlich intensiv gefärbten Pilzarten. Welchen Zweck diese Farben erfüllen, war bisher unbekannt. Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald erste Antworten auf dieses Rätsel gefunden.Mehr Anzeigen 04.07.2019Aus Grafenau in die ganze WeltGrafenau „Wir sind in der Lage in jedes Land der Welt hochwertige Produkte zu liefern“, erklärt der kaufmännische Leiter der Knauf AMF Franz Schopf den Unternehmerinnen und Unternehmern der Wirtschaftsjunioren Freyung Grafenau und des Unternehmernetzwerkes im Ilzer Land.Mehr Anzeigen 23.10.2018