zurück zur Übersicht
15.03.2019
903 Klicks
teilen

silwy MAGNETIC DRINKWARE – junges StartUp aus FRG erobert Amerika

Freyung / Miami. Letztes Jahr war das Team von silwy, so der Markenname des Freyunger Magnetgläser-StartUps, zum ersten Mal auf der Miami International Boat Show vertreten und hat dort evaluiert, wie denn die US-Zielgruppe auf die Erfindung Made in FRG reagiert. Nachdem die Nachfrage überwältigend war, hat das clevere Unternehmen aus dem Bayerischen Wald in den vergangenen Monaten eine eigene Gesellschaft, die SILWY MAGNETIC DRINKWARE CORP mit Sitz in Miami, gegründet. Zudem wurde mit Spezialisten die sensible Thematik mit der Packungsbeilage sowie die Verpackung allgemein auf den US Markt abgestimmt und optimiert.

Selbst bei einer wilden Bootsfahrt können die Gläser mit Magnetboden nicht umfallen.


Jetzt war die Spannung groß, ob die Besucher der Show bei der Markteinführung silwy eben nicht nur innovativ und smart finden, sondern diese auch tatsächlich kaufen. Und ja, die Innovation konnte an den fünf Messetagen viele neue, begeisterte Kunden gewinnen. Zudem ging zeitgleich der neue internationale Webshop live – so können nun Kunden aus der ganzen Welt im silwy Shop stöbern und auch kaufen. Um das Einkaufen auch so bequem wie nur möglich zu gestalten, ist silwy seit letzter Woche auch in den USA bei Amazon als Prime-Produkt gelistet. D. h. das gesamte Sortiment liegt versandbereit im US-Lager von Amazon und wird dem Kunden innerhalb von 24 h zugestellt.


Die Gläser haften dank ihrem speziellen Magnetboden auf sämtlichen magnetischen Oberflächen.


Außerdem konnten einige sehr interessante Marine- und Campinghändler in Nordamerika von silwy begeistert werden. Die Gespräche für die Listung der niederbayerischen Produkte laufen derzeit sehr intensiv. Auch in Mexiko und Kanada sind silwy Produkte bei Fachhändlern in der Marine- und Campingbranche ab sofort verfügbar. „Es ist einfach ein tolles Gefühl, seine eigenen Produkte in internationale Märkte einzuführen, dafür sehr positive Rückmeldungen zu erhalten und nun die weitere globale Ausrichtung voranzutreiben“, so Geschäftsführer Christoph Fritz. „Unser US-Partner Thomas Druck, welcher aus Erding stammt aber bereits seit mehr als 20 Jahren in Miami lebt, hat uns auf der Freizeitmesse F.R.E.E. in München vor rund drei Jahren entdeckt und sich das Ziel gesetzt, silwy in die Staaten zu bringen.


Ein weiterer Vorteil: Die Magnetgläser können ganz leicht verstaut werden - beispielsweise an einem Metallstreifen am Regal.


Mittlerweile hat sich hier eine Freundschaft und auch erfolgreiche Partnerschaft entwickelt. Gemeinsam will man jetzt neue Märkte erschließen und silwy weltweit bekannt machen“, so der Geschäftsführer.
Auch die silwy Investoren Gerhard Wimmer und Stefan Thür, beide Unternehmer aus Waldkirchen, sehen gerade in der Internationalisierung eine große Chance: „Wir müssen mit silwy genau diese Zielgruppen ansprechen, welche sich permanent mit dem Problem von umherfallenden, wackelnden und rutschenden Gläsern beschäftigen. Und das passiert eben verstärkt in Wohnmobilen, auf Booten oder in Flugzeugen. Mit silwy lösen wir ein nerviges Problem und daher besteht auch eine so große Nachfrage – weltweit.“


- sb


maglassX GmbHFreyung

Quellenangaben

maglassX GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Staatliche Beratungsstelle für SchwangerschaftsfragenWaldkirchen Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes verändern das Leben grundlegend. Mutter und Vater zu werden bringt viel Freude mit sich, aber auch neue Aufgaben und Pflichten und somit viele Fragen.Mehr Anzeigen 19.02.2020Ein Stück Bayerwald in der Landshuter SozialverwaltungLandshut Im September vergangenen Jahres wurde der Neubau der Sozialverwaltung des Bezirks Niederbayern eingeweiht. Bis dato waren die Flure noch recht schmucklos. Um das zu ändern und ein Stück bildschöne, heimische Natur in den Neubau zu bringen, nahm Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich drei großformatige Fotodrucke vom Freyunger Fotografen Georg Knaus entgegen.Mehr Anzeigen 17.02.2020Dorfjubiläum wirft seine Schatten vorausHinterschmiding Im Jahre 1618 wird das Dorf Herzogsreut gegründet, um den Handelsweg durch den Bayerischen Wald, der damals noch eher einem Urwald gleicht, zu sichern. Hier ließen sich Anfangs 18 Siedler nieder.Mehr Anzeigen 17.10.2017Regionale Kunst und Handwerk: Johann Vernim Holz & DesignFreyung Eigentlich wollte Johann Vernim nie Schreiner werden, aber einer der acht Brüder musste sich dem Willen der Eltern fügen. Heute ist die Arbeit mit Holz für ihn der schönste Beruf überhaupt.Mehr Anzeigen 08.04.2017Freyung bewirbt sich für „Natur in der Stadt 2022“Freyung Nun ist es offiziell: Freyung hat sich für die Austragung der „Natur in der Stadt 2022“ beworben. So übergaben die Verantwortlichen der Stadt gestern die Bewerbungsunterlagen an Frau Dagmar Voß, die Vertreterin der Gesellschaft zur Förderung der bayerischen Landesgartenschauen mbH in München.Mehr Anzeigen 12.01.2017Heimat-Verein: Wolfstoana BuamFreyung Der Trachtenverein "Wolfstoana Buam" hat seit seiner Gründung im Jahr 1953 durch den Einsatz vieler Trachtlerinnen und Trachtler einen wichtigen Beitrag für das kulturelle und gesellschaftliche Leben weit über die Stadt Freyung hinaus geleistet und will sich auch in Zukunft dieser wichtigen Aufgabe stellen.Mehr Anzeigen 27.06.2016