zurück zur Übersicht
10.01.2019
130 Klicks
teilen

„Spielerisch Mathe erleben” - Ein Projekt für den Nationalpark Bayerischer Wald

Im Rahmen des Projekt-Seminars zur Studien- und Berufsorientierung – kurz P-Seminar – haben elf Schüler des Gymnasiums Freyung eine „Mathe-Schnitzeljagd” für Besucherklassen des Jugendwaldheims geschaffen.

Das Projekt richtet sich vorwiegend an Kinder der 3. bis 5. Jahrgangsstufe. Im Tierfreigelände ist es diesen nun möglich, sich mithilfe einer Schatzkarte und dem Lösen mathematischer Aufgaben einen Weg zu einzelnen Tiergehegen zu bahnen. Durch Texte, die sich mit der jeweiligen Aufgabe auf einem Kärtchen befinden, erhalten die Kinder zusätzlich interessante Informationen über die Tiere.

Für die tolle Zusammenarbeit möchten sich die Schüler insbesondere bei Rita Gaidies vom Nationalpark-Team bedanken, ohne deren Hilfe das Projekt nicht reibungslos umzusetzen gewesen wäre. Unterstützung erhielten sie auch von ihren Sponsoren Brauerei Lang und Bücher Lang.

Vorne von links: Johanna Gibis, Laura Tolksdorf, Laura Aigner, Katja Hoffmann, Lisa Fuchs, Mathelehrerin Elke Unrecht Hinten von links: Maximilian Stockinger, Anna Hödl, Alexander Kaspar, Josef Schöffmann, Rita Gaidies (Leiterin des Wessely-Hauses im Nationalpark), Julia Strunz, Hannah PramlVorne von links: Johanna Gibis, Laura Tolksdorf, Laura Aigner, Katja Hoffmann, Lisa Fuchs, Mathelehrerin Elke Unrecht

Hinten von links: Maximilian Stockinger, Anna Hödl, Alexander Kaspar, Josef Schöffmann, Rita Gaidies (Leiterin des Wessely-Hauses im Nationalpark), Julia Strunz, Hannah Praml


- sb

[PR]

Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung
Text: Katja Hoffmann (Q12)



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Gymnasiasten nehmen Nationalpark-Wald unter die LupeDer Nationalpark Bayerischer Wald und das Gymnasium Zwiesel als Partnerschule arbeiten auch im Bereich der Studien- und Berufsorientierung eng zusammen. Bei einem Seminar im Fachbereich Biologie sollten die Schüler nicht nur verschiedene Berufe kennenlernen, sondern auch Fähigkeiten, die im späteren Berufsleben immer mehr gefordert sind.Mehr Anzeigen 25.06.2018Wie Tiere und Pflanzen über den Winter kommenSchnee, Eis und Kälte sind bei vielen Tier- und Pflanzenarten Sinnbild für eine Zeit der Entbehrungen. Während sich Menschen dick eingepackt und grippeschutzgeimpft ins Wintersportvergnügen stürzen, beginnt in der Natur ein Überlebenskampf.Mehr Anzeigen 06.02.2018Feuer, Farbe, FluoreszenzDas P-Seminar wurde von 17 motivierten und engagierten Schülerinnen und Schülern belegt, die mithilfe der beiden Lehrkräfte Frau Hagen und Herrn Klapper das Ziel verfolgten, einen Abend mit interessanten naturwissenschaftlichen Phänomenen für Groß und Klein zu gestalten.Mehr Anzeigen 29.01.2018Schüler-Clips zur Nationalpark-Natur onlineRichtig tief in die Natur des Nationalparks Bayerischer Wald eingetaucht sind jüngst die Mitglieder des P-Seminars Biologie des Gymnasiums Zwiesel. Mit der Filmkamera haben sich die Schüler auf die Spur der biologischen Vielfalt begeben.Mehr Anzeigen 06.12.2017Pekinger Schüler erkunden den NationalparkEinen imposanten Tapetenwechsel erlebten jüngst sechs junge Chinesen. Die Schüler im Alter von neun bis 14 Jahren verbrachten eine Woche im Nationalpark Bayerischer Wald.Mehr Anzeigen 14.08.2017Bald neue Attraktion in Philippsreut: Freyunger Gymnasiasten gestalten literarischen WanderwegDen Tourismus in der Region zu fördern, das haben sich 13 Oberstufenschüler des Gymnasiums Freyung zum Ziel gesetzt. In ihrem Projekt-Seminar konzipieren sie seit geraumer Zeit Schilder und einen gedruckten Wanderführer, welche interessierte Wanderer und Spaziergänger bei einem literarischen Streifzug durch die heimische Natur begleiten und leiten sollen.Mehr Anzeigen 22.07.2017