zurück zur Übersicht
02.12.2018
133 Klicks
teilen

Tanzen, Toben und Mitsingen

Regen/Marklkofen. Der Landesverband der Gartenbauvereine Bayerns feiert nächstes Jahr 125-jähriges Jubiläum und hat dazu die Kinder- und Jugendgruppen zur Teilnahme am landesweiten Wettbewerb „Streuobst-Vielfalt – Beiß rein!“ aufgefordert. Die Achslacher Gartenzwerge und die Böbracher Gartenwichtl machen mit. Das freut auch die Kreisvorsitzende Rita Röhrl, die „richtig stolz auf diese aktiven jungen Ableger ihrer Gartenbauvereine“ ist.

Mehrere Aktionen „rund um den Apfel“ haben die kleinen Gartler aus Achslach und Böbrach dieses Jahr schon hinter sich gebracht und nun gab es bereits die erste Belohnung dafür: Der Bezirksverband hatte zu einem Familien-Mitmach-Konzert in den Theatersaal im Gasthaus Baumgartner in Marklkofen eingeladen. Dafür konnte mit Donikkl, die wohl bekannteste Kindermusikband Deutschlands gewonnen werden.

Ein Auftritt von Donikkl, der bringt die kleinen und großen Besucher zum Toben, Tanzen und Mitsingen.Ein Auftritt von Donikkl, der bringt die kleinen und großen Besucher zum Toben, Tanzen und Mitsingen.


Bei dem 90-minütigen Programm konnten die Kinder, und teilweise mit den Erwachsenen, vor und auf der Bühne toben, tanzen und mitsingen. Der Bezirksvorsitzende Michael Weidner hielt seine Begrüßung kurz und bündig und freute sich mit den rund 200 Kindern auf einen kurzweiligen Nachmittag. Abschließend fand noch eine Verlosung statt, wobei einige Kinder, unter anderem auch drei aus dem Landkreis Regen, noch einen der Hauptpreise mit nach Hause nehmen konnten. Kreisfachberater Klaus Eder organisierte die Busfahrt und freute sich über die rege Beteiligung aus dem Kreisverband Regen, der mit 31 Kindern und Erwachsenen eine der größten Abordnungen stellte: „Das war für alle die dabei waren sicherlich ein unvergessliches Erlebnis“, resümierte er bei der Heimfahrt.

Nach dem Konzert konnten sich die Besucher aus dem Landkreis Regen zum Gruppenbild auf die Bühne stellen.Nach dem Konzert konnten sich die Besucher aus dem Landkreis Regen zum Gruppenbild auf die Bühne stellen.


Der nächste gemeinsame Termin für die Gartenzwerge und -wichtel ist am Freitag, 22. Februar. Im Rahmen der Kreisverbandsversammlung werden die Kinder um ihre Leiter Eva-Maria Mader (Achslach) und Adreas Trauner (Böbrach) für ihre Wettbewerbsteilnahme ausgezeichnet.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Spielen ist für Kinder notwendig„Spielen ist für Kinder ein Grundbedürfnis und für die kindliche Entwicklung so wichtig wie Schlafen, Essen und Trinken“, sagt die Sozialpädagogin Elisabeth Mies vom Familienbüro KoKi.Mehr Anzeigen 11.10.2018Guter Besuch beim richtigen SchnittDer Gartler-Kreisverband hatte wieder zum Winterschnitt-Kurs in den Kreislehrgarten eingeladen und 48 Interessierte waren mit dabei. Kreisfachberater Klaus Eder demonstrierte dabei, wie Bäume richtig geschnitten werden.Mehr Anzeigen 17.03.2018Ehrenamtliche Betreuer werden fit gemachtDer Kreisjugendring und die Kommunale Jugendarbeit veranstalten in den Ferien für Kinder und Jugendliche zahlreiche Freizeiten. Diese werden fast ausschließlich von ehrenamtlichen Betreuern durchgeführt.Mehr Anzeigen 14.03.2018Positive Messebilanz der LandrätinAuf der ITB war das Arberland in der sogenannten Bayernhalle mit vielen anderen Tourismusregionen Bayern vertreten. Das Arberland präsentierte dabei nicht nur einfach Prospekte.Mehr Anzeigen 14.03.2018Landrätin Rita Röhrl besucht FRITZ!Box Hersteller AVMLandrätin Rita Röhrl war in der vergangenen Woche nicht nur zum ITB-Besuch in Berlin. Sie traf auch den aus Regen stammenden Unternehmer Ulrich Müller-Albring.Mehr Anzeigen 13.03.2018Technik ist alt, aber alles funktioniert nochDas Hallenbad Viechtach sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Alle paar Jahre kursiert das Gerücht von der drohenden Schließung und immer wieder dementiert die Politik.Mehr Anzeigen 11.03.2018