zurück zur Übersicht
16.11.2018
1007 Klicks
teilen

Alles was Schüler über HIV wissen müssen

Mit den Themen Sexualität, HIV und Verhütung kennen sich die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen an der Mittelschule Freyung aus. Das haben sie in einem Mitmach-Parcours bewiesen, den das Landratsamt Freyung-Grafenau, Abteilung Gesundheitsamt, für die jungen Leute organisiert hatte.
Der Erfolg kam nicht von ungefähr. Die Schülerinnen und Schüler waren gut vorbereitet. Sie hatten zuvor im Unterricht viel über Sexualität, das HI-Virus und wie man sich davor schützt oder über Verhütung allgemein durchgenommen.

An vier Stationen wurde das Wissen – zum Teil spielerisch – abgefragt. So mussten die Jugendlichen an einer Station schauspielerisches Talent beweisen und pantomimisch Begriffe wie „Verliebt“ und „Schmetterlinge im Bauch“ darstellen – und bewiesen dabei jede Menge Phantasie.
An jeder Station konnten Punkte gesammelt werden und zum Schluss gab es für alle Schülerinnen und Schüler Preise, da sie alle ihr Bestes gegeben hatten. Der Hauptpreis – Freibad- und Cineplex-Gutscheine – ging an die Siegergruppe.

Die Siegergruppe bewies viel Wissen im Aids-Parcours (von links nach rechts): Schulleitung Cornelia Miggisch, Elternbeiratsvorsitzender Lothar Dumm, die Schülerinnen der Siegergruppe Tina Drexler, Anna Seidl, Michelle Wagner, Lena Schröger sowie Sozialpädagogin Antonia Lechl vom Landratsamt Freyung-Grafenau.Die Siegergruppe bewies viel Wissen im Aids-Parcours (von links nach rechts): Schulleitung Cornelia Miggisch, Elternbeiratsvorsitzender Lothar Dumm, die Schülerinnen der Siegergruppe Tina Drexler, Anna Seidl, Michelle Wagner, Lena Schröger sowie Sozialpädagogin Antonia Lechl vom Landratsamt Freyung-Grafenau.


Der Parcours ist Teil der Reihe „30 Jahre – 30 Aktionen“ der Aids-Beratung Niederbayern. Diese veranstaltet zum Anlass des 30-jährigen Bestehens der Beratungsstelle mit allen niederbayerischen Gesundheitsämtern insgesamt 30 Präventionsaktionen.

Im Landkreis Freyung-Grafenau sind in dieser Reihe im November eine Verteilung von Kondom-Info-Päckchen in der Diskothek Lobo sowie am Freitag, 23. November, um 19 Uhr die Aufführung des Films „Dallas Buyers Club“ im Cineplex Freyung geplant (zu einem Sonderpreis von 5 Euro). Die Aids-Beratung und das Gesundheitsamt sind mit einem Infotisch vertreten und würden sich über regen Besuch freuen.

Zu allen Fragen rund um das Thema HIV und Aids kann man sich an die Aids-Beratung in Passau wenden, www.aidsberatung-niederbayern.de. Einen kostenlosen und anonymen HIV-Test kann man am Gesundheitsamt in Freyung machen. Vorherige Anmeldung unter 08551/57-400 ist sinnvoll.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Im Zwei-Schicht-Betrieb gegen das Corona-VirusWaldkirchen Der Landkreis Freyung-Grafenau ist dabei die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen. Eine der wichtigsten Einrichtungen in diesem Zusammenhang ist seit Wochen das Gesundheitsamt, genauer gesagt die Abteilung Gesundheitswesen des Landratsamtes Freyung-Grafenau in Waldkirchen.Mehr Anzeigen 08.04.2020Umzug des Gesundheitsamtes im Dezember stehtWaldkirchen Seit Monaten wird im Gesundheitszentrum in Waldkirchen gewerkelt und gebaut, damit ein Ziel erreicht werden kann: Der Umzug des Gesundheitsamtes des Landkreises nach Waldkirchen.Mehr Anzeigen 01.11.2019Gib AIDS keine Chance! - Verhütung, HIV und AIDSFreyung Prävention, allgemeine Beratung, Begleitung infizierter Menschen und ihres Umfeldes sowie die Funktion als Fachstelle für andere Stellen sind die Aufgaben der AIDS-Beratung.Mehr Anzeigen 03.04.2018Kooperationspartner der Mittelschule FreyungFreyung Mit der Entgegennahme des Berufswahl-SIEGELS im Juni 2017 war ein Ziel, welches sich die Mittelschule Freyung gesetzt hatte, erfüllt: Das SIEGEL, übergeben von Staatssekretär Sibler und Institutsrektorin Dr. Oechslein, belegt die herausragende Art und Weise der Berufsorientierungsmaßnahmen an der Schule.Mehr Anzeigen 21.11.2017Ausgezeichnete Berufsorientierung an Freyung-Grafenaus SchulenFreyung Mit den Mittelschulen Freyung, Waldkirchen und Neureichenau, den beiden Realschulen im Landkreis und dem Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen, dürfen sich nun schulartübergreifend insgesamt sechs Schulen aus Freyung-Grafenau „Berufswahl-SIEGEL-Schule“ nennen.Mehr Anzeigen 06.06.2017Die Schüler der Paul-Friedl-Mittelschule testen ihr Wissen zu HIVRiedlhütte Am 01.12.2016, dem Welt-AIDS-Tag, fand an der Paul-Friedl-Mittelschule in Riedlhütte für die 9. und 10. Klassen der Parcours „Mach-Mit“ vom Gesundheitsamt Freyung-Grafenau statt.Mehr Anzeigen 15.12.2016