zurück zur Übersicht
13.11.2018
747 Klicks
teilen

Ein Haus voller Bilder

Schönau. „Das ganze Haus ist eine Ausstellung“, auf diesen Nenner brachte Landrätin Rita Röhrl ihren Besuch beim Schönauer Künstler Hans Jürgen Orzechowski. Auf Einladung des Malers war sie in den Viechtacher Gemeindeteil gekommen, um sich vor Ort über die Arbeit von Orzechowski zu informieren.

Der Künstler nahm sich dabei nicht nur Zeit um die Landrätin durch sein Haus zu führen. Er gab dabei auch einen Einblick in sein Schaffen. „Mit dem Malen habe ich bereits in der Kindheit angefangen“, sagt der Autodidakt. Er wäre gern Künstler geworden, doch sein Vater habe ihm diesen Weg verwehrt, von der Malerei habe er dennoch nie lassen können, betont der 72-Jährige. In Schönau habe er nicht nur eine Heimat gefunden, er findet dort auch das passende Ambiente für seine Arbeiten. Seine Leidenschaft sei die Ölmalerei, wobei er sich in allen Bereichen weitergebildet hat und so befinden sich in seinem Anwesen neben den Ölbildern auch Bilder in Acryl, Kohle, Kreide und auch Aquarelle gehören zu seinem Schaffensbereich. „Während ich früher gerne alla prima gemalt habe, wende ich mich seit einigen Jahren der altmeisterlichen Technik mit Untermalungen, Ei-Tempera und Öl-Lasuren zu“, erklärt Orzechowski.

Derzeit arbeitet der Künstler an einem Schönau-Bild. Landrätin Rita Röhrl ließ sich von Hans Jürgen Orzechowski seine Arbeitsweise erklären.Derzeit arbeitet der Künstler an einem Schönau-Bild. Landrätin Rita Röhrl ließ sich von Hans Jürgen Orzechowski seine Arbeitsweise erklären.


Der Künstler hat viele Orte in seinen Werken festgehalten. Aber auch die Menschen ansich kommen nicht zu kurz. So finden sich unter seinen Arbeiten auch zahlreiche Frauenportraits. In seinen Bildern gelingt es ihm Stimmungen zu erzeugen, vor allem das Spiel von Licht und Wolken scheint ihn in vielen seiner Werke zu beschäftigen. Landrätin Rita Röhrl zeigte sich von der Schaffenskraft des Malers beeindruckt. „Das ganze Haus ist voller Bilder“, stellte sie fest. Abschließend bedankte sie sich für den Einblick in seine Künstlerwelt und wünschte ihm weiterhin viel Erfolg.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Wohnungssuche und Formulare beschäftigen die HelferViechtach „Der Landkreis Regen ist ihnen für ihren Einsatz sehr dankbar“, sagte Landrätin Röhrl, mit Blick auf die Anwesenden beim Treffen der ehrenamtlichen Asylhelfer im Elisabethenheim in Viechtach.Mehr Anzeigen 07.12.2018Von den Details beeindrucktViechtach Auf Einladung des Viechtacher Bürgermeisters Franz Wittmann besuchte Landrätin Rita Röhrl die fünfte Biennale der phantastischen Kunst im Alten Rathaus in Viechtach.Mehr Anzeigen 24.11.2018Zustimmung zum SchülerkombiticketRegen Einstimmig stimmten die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschafts-, Umwelt- und Tourismusfragen, kurz WUT-Ausschuss, der Einführung eines Schülerkombitickets im Bereich des Bahnprobebetriebs zwischen Gotteszell und Viechtach zu.Mehr Anzeigen 29.06.2018EhrenamtskartenverleihungViechtach Gleich zwei Premieren gab es am Donnerstagabend, 15. März, in Viechtach. Erstmals war die neue Landrätin Rita Röhrl Gastgeberin einer Ehrenamtskartenverleihung und zum ersten Mal fand die Kartenausgabe in Viechtach statt.Mehr Anzeigen 20.03.2018VIT-Kennzeichen kommt ab 1. MärzRegen In der Kfz-Zulassungsstelle im Landratsamt werden alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, so dass bereits heute klar ist, dass das Kennzeichen ab 1. März verfügbar ist.Mehr Anzeigen 21.02.2018Rita Röhrl als Landrätin vereidigtRegen Die kürzeste Jahresabschlusssitzung seit Jahrzehnten erlebten die Kreisräte und Zuschauer am Montag, 18. Dezember, in der Realschulaula in Viechtach.Mehr Anzeigen 25.12.2017