zurück zur Übersicht
27.10.2018
412 Klicks
teilen

Landkreisübergreifendes Angebot

Regen. „Für Jugendliche und junge Erwachsene, die mit Cannabis experimentieren und polizeilich auffallen, gibt es im Landkreis Regen ein neues Hilfsangebot“, sagt Landrätin Rita Röhrl. Bisher waren die Möglichkeiten, pädagogisch sinnvoll zu reagieren eingeschränkt. So freut sich die Landrätin, dass mit dem neuen Hilfsangebot FreD (Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten) „diese Lücke nunmehr geschlossen werden kann.“

Sonja Graßl, Alexander Lange, Matthias Wagner und Landrätin Rita Röhrl stellten das Projekt der Öffentlichkeit vor.Sonja Graßl, Alexander Lange, Matthias Wagner und Landrätin Rita Röhrl stellten das Projekt der Öffentlichkeit vor.


Der Verein Böhmwind e.V. hat zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern, darunter die Jugendhilfe im Strafverfahren, ein entsprechendes Modellprojekt gestartet. Als Dienstleister tritt der Betreuungsverein 1zu1 e.V. auf, der die Maßnahme durchgeführt. Die Frühintervention umfasst ein ausführliches Kennenlerngespräch, sowie eine achtstündige Gruppenarbeit. Zusammen mit Institutionen aus dem Landkreis Deggendorf wird dieses Modellprojekt landkreisübergreifend bis Ende 2019 laufen. In der pädagogischen Maßnahme geht es darum, dass Jugendliche sich mit ihrem Konsum auseinandersetzen. FreD ist ein Programm für Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren, die Drogen konsumieren und damit aufgefallen sind.

Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der Geschäftsstelle des Vereins Böhmwind e.V. unter der Rufnummer: 09921-601439.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Breites Apfelsortiment wird im Landratsamt präsentiertRegen „Jeder Apfel sieht anders aus, jede Sorte schmeckt anders“, sagt Landrätin Rita Röhrl und nachdem sie als Kreisvorsitzende der Gartenbauvereine im Landkreis Regen weiß, dass der Apfelbaum immer noch ein fester Bestandteil in vielen Gärten der Region sein muss, legen sie und der Gartenfachberater Klaus Eder auch großen Wert darauf über die verschiedenen Sorten zu informieren.Mehr Anzeigen 29.10.2018Neue SFZ-Schulleitung stellte sich der Landrätin vorRegen „Wir sind gekommen, um uns offiziell bei Ihnen vorzustellen und um uns für die Unterstützung zu bedanken“, sagte Linda Langer, die neue Schulleiterin des SFZ Regen (Schule am Weinberg) beim Besuch bei der Landrätin Rita Röhrl.Mehr Anzeigen 29.10.2018Patienten dürfen den Rufbus gratis testenRegen Der Start der Rufbuslinien im Landkreis Regen jährt sich im Mai zum zweiten Mal und die Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz. Nun dürfen Patienten den Rufbus gratis testen.Mehr Anzeigen 26.01.2018Gerne bereit den Landkreis zu unterstützenRegen Zu einem ersten Antrittsbesuch war der FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann ins Landratsamt Regen gekommen. Er gratulierte Landrätin Rita Röhrl nochmals zum Wahlerfolg und bot seine Unterstützung bei landespolitischen Themen an.Mehr Anzeigen 24.01.2018Hoffen auf den DauerbetriebViechtach Die Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach stand im Mittelpunkt erster Gespräche von Landrätin Rita Röhrl mit der Führung der Länderbahn. Röhrl machte dabei klar, dass sie sich dem Wählerwillen entsprechend für eine Fortsetzung des Bahnbetriebes einsetzen wird.Mehr Anzeigen 23.01.2018Ehrungen und Verabschiedungen im Landratsamt RegenRegen Erstmals durfte Landrätin Rita Röhrl als Amtsleiterin verdiente Mitarbeiter auszeichnen und verabschieden. Sie hatte zu einer Feierstunde in die Kantine des Landratsamtes eingeladen.Mehr Anzeigen 21.01.2018