zurück zur Übersicht
21.09.2018
729 Klicks
teilen

Auch die Motorradstaffel trägt nun blau…

Die Kradstaffel der VPI besteht derzeit aus sieben Fahrern und ist u.a. bei Verkehrslenkungs- und –sicherungseinsätzen z.B. bei Sportveranstaltungen, Versammlungen und Lotsenfahrten, aber auch im Rahmen der Verkehrsüberwachung auf Autobahnen und Landstraßen insbesondere in den Landkreisen Passau, Freyung-Grafenau und Rottal-Inn eingesetzt. Die Mannschaft wurde im Lauf dieses Sommers mit der neuen hochmodernen Sonderdienstbekleidung ausgestattet. Dabei handelt es sich um zweiteilige Textilanzügen in blau mit leuchtend gelben Elementen, Reflektoren und modernen Protektoren. Dadurch verbessert sich sowohl die Sichtbarkeit, als auch der Aufprallschutz wesentlich. Durch hochwertige Textilfasern wurden die Klimaeigenschaften und die Haltbarkeit der Anzüge optimiert. Sie erfüllen ihre Funktion bei hohen Temperaturen im Sommer ebenso wie an kühlen Tagen im Herbst und Winter vor allem durch herausnehmbare Membranen und Wärmefutter. Dazu gibt es einen Regenschutzanzug. Vervollständigt wird die Ausrüstung durch einen hochmodernen Helm in Signalfarbe, mit integrierter Funkanlage und eingebautem Sonnenschutz unter dem Visier.

von rechts nach links: Polizeihauptkommissar Martin Baumgartl, Polizeihauptmeister Alexander Schreindl und der Leiter der VPI, Polizeirat Thomas Ritzer nach der Übergabe und Anprobe der neuen Ausstattung. Die beiden langjährigen Kradfahrer sind von Funktionalität, Optik und Qualität der neuen Ausstattung begeistert.von rechts nach links: Polizeihauptkommissar Martin Baumgartl, Polizeihauptmeister Alexander Schreindl und der Leiter der VPI, Polizeirat Thomas Ritzer nach der Übergabe und Anprobe der neuen Ausstattung. Die beiden langjährigen Kradfahrer sind von Funktionalität, Optik und Qualität der neuen Ausstattung begeistert.


- sb



Quellenangaben

Polizeiinspektion Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Stadt Passau und Polizei: Zusammenarbeit für SicherheitPassau Sicherheit ist ein sehr großes Thema in Passau. Die Stadt und die Polizei arbeiten stetig daran, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in Passau sicher fühlen.Mehr Anzeigen 28.11.2019MdL Muthmann bei Grenz- und BundespolizeiPassau Seit der neuen Legislaturperiode vertritt Alexander Muthmann die FDP-Fraktion im Innenausschuss des Bayerischen Landtags. Aus diesem Grund informierte er sich am Dienstag über die Arbeit der neu geschaffenen Grenzpolizeidirektion in Passau.Mehr Anzeigen 22.01.2019OB begrüßt neuen stellv. Leiter der Polizeiinspektion PassauPassau Mit Polizeioberrat Christian Dichtl hat die Polizeiinspektion Passau seit Oktober einen neuen stellvertretenden Leiter. Nun stattete er Oberbürgermeister Jürgen Dupper seinen Antrittsbesuch in Begleitung von Polizeidirektor Stefan Schillinger ab, der der Dienststelle vorsteht.Mehr Anzeigen 06.12.2018„Sicher zur Schule - sicher nach Hause“Passau Die Initiative „Sicher zur Schule - sicher nach Hause“ engagiert sich seit Jahrzehnten für die Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg. Zahlreiche Partner arbeiten eng zusammen, damit die Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr einüben und auf gefährliche Situationen vorbereitet werden.Mehr Anzeigen 13.09.2018Neueinstellungen bei der PolizeiPassau Am Freitag, den 01. September 2017, beginnen 9 Frauen und 18 Männer aus dem Werbebereich Passau des Polizeipräsidiums Niederbayern mit ihrer Ausbildung für den Polizeidienst (2. und 3. QE) bei der Bereitschaftspolizei (überwiegend in der Polizeischule in Sulzbach-Rosenberg).Mehr Anzeigen 17.08.2017SymbolbildWaffen- und MunitionsfundThyrnau Am gestrigen Dienstag, gegen 08.15 Uhr, fand ein Baggerfahrer bei Erdbewegungen neben der Christopherus-Kirche in Thyrnau einen verbogenen Karabiner. Als zusätzlich Patronen zum Vorschein kamen, wurde die Polizei hinzugezogen.Mehr Anzeigen 14.06.2017