zurück zur Übersicht
27.07.2018
304 Klicks
teilen

Spannendes Ferienprogramm im Ilzer Land

Thurmansbang. Ob Fischen in Saldenburg, Schmuckbasteln im Keltendorf oder in Kringell alles über das Leben auf dem Bauernhof erfahren – all das und noch viel mehr wird im Ferienprogramm Ilzer Land in diesem Jahr geboten. „Wir bieten zum neunten Mal einen spannenden und für alle offenen Ferienkalender an“, betont Martin Behringer, Bürgermeister von Thurmansbang. Er ist zusammen mit Christian Süß, Bürgermeister von Eppenschlag für das Handlungsfeld Jugend im Ilzer Land zuständig. Zusammen mit den Jugendbeauftragten der zwölf Ilzer Land Gemeinden erarbeiten sie jedes Jahr einen Ferienkalender. Der Mix an Veranstaltungen macht das Besondere aus. In Thurmansbang und Schönberg wird etwa ein Graffiti-Workshop stattfinden. Mit den großflächigen Kunstwerken hinterlassen die Jugendlichen eine sichtbare „Marke“ in ihrer Gemeinde.
Aber auch Bestehendes wird neu erkundet. Beim Besuch des Wasserkraft E-Werks in Loizersdorf wird Herr Pauli den Teilnehmern die Stromerzeugung vor Ort erklären. Außerdem bieten Jäger und Fischer den Kindern und Jugendlichen an, ihr Terrain besser kennen zu lernen. Aber auch wilde Runden mit den Karts werden angeboten und ein gemeinsamer Spieleabend. Ein Escape-Room Spiel in Schöfweg steht genauso auf dem Programm wie ein Flohmarkt mit Kinderprogramm in Röhrnbach oder Pizzabacken in Perlesreut, Goldwaschen in Grafenau und Bogenschießen in Solla. Gemeinsam stellen die Gemeinden so ein spannendes und kreatives Ferienprogramm auf die Beine. Außerdem gibt es Abenteuer-Schnitzeljagden, Tage für Naturspürnasen im Nationalpark und Schnupperstunden zu Musizieren, Tanzen und Singen in Haus im Wald. Alle Kinder und Jugendlichen aus allen Gemeinden sind so eingeladen auch an die Veranstaltungen in den anderen Gemeinden teilzunehmen.

Die beiden Bürgermeister, die für das Jugendnetzwerk verantwortlichen sind Christian Süß (l.) und Martin Behringer (r.) freuen sich zusammen mit den Jugend- Beauftragten der Ilzer Land Gemeinden über den neuen Ferienkalender.Die beiden Bürgermeister, die für das Jugendnetzwerk verantwortlich sind, Christian Süß (l.) und Martin Behringer (r.), freuen sich zusammen mit den Jugend-Beauftragten der Ilzer Land Gemeinden über den neuen Ferienkalender.


Eine Besonderheit in diesem Jahr sind die vielfältigen Kinoangebote, die es geben wird. Die Ilzer Land Gemeinden haben eine gemeinsame Filmlizenz erworben, damit können an bestimmten Orten DVDs gezeigt werden. Damit soll dieser Sommer auch ein Kinosommer werden.
Das Ferienprogramm liegt gedruckt in den Touristbüros und Kommunen Ilzer Land aus und wird an den Schulen verteilt. Online findet es sich unter www.ilzerland.bayern und auf der Facebookseite Ilzer Land.


- sb

[PR]

Ilzer Land e.V.Politik, Vereinsforen, Wirtschaft | Perlesreut

Quellenangaben

Ilzer Land e. V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Graffiti – alles erlaubt, solange es bunt istIm letzten Jahr gab es die Premiere und in diesem Jahr sind wieder zwei Kommunen dabei. Sie lassen sprayen und gestalten eine Wand ganz neu. In Thurmansbang fand am Mittwoch der erste von zwei Workshops statt, die unter dem Motto „alles was bunt ist, ist erlaubt“ standen.Mehr Anzeigen 27.08.2018Neuauflage des Ferienkalenders ab sofort erhältlich!Über 100 Veranstaltungen für den Zeitraum März bis Dezember 2018 enthält die aktuelle Ausgabe der Broschüre, die von der Stadt Passau in Kooperation mit dem Stadtjugendring erstellt wurde.Mehr Anzeigen 25.03.2018Wintererlebnis im NationalparkUm der Langeweile zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag vorzubeugen, hat der Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein spannendes Ferienprogramm vorbereitet.Mehr Anzeigen 18.12.2017Kinder entdecken die NaturDie Sommerferien stehen vor der Tür und passend dazu hat der Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein tolles und spannendes Kinderprogramm in den Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein sowie im Waldspielgelände, am Jugendwaldheim und im Freyunger Museum Jagd, Land, Fluss zu bieten.Mehr Anzeigen 23.07.20171. Jugendforum in RöhrnbachAuf Initiative des Marktes Röhrnbach, der Jugendbeauftragten und des Jugendnetzwerks im Ilzer Land e.V. fand im Clubraum der Josef-Eder-Halle das erste Jugendforum in Röhrnbach statt. Hierzu wurden durch die Gemeindeverwaltung insgesamt 272 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 geladen.Mehr Anzeigen 18.07.2017Die Faschingsferien in der Natur genießenRund um Fasching gibt‘s nur eine Woche Ferien, aber die will gut genutzt sein? Kein Problem mit dem Kinderferienprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald! Dort ist Spiel, Spaß und Spannung garantiert.Mehr Anzeigen 20.02.2017